Monate: Oktober 2012

Frische Kürbissuppe

Dieses Rezept für eine frische Kürbissuppe ist einfach wunderbar und passt wunderbar in den Herbst und zu Halloween. Frische Kürbissuppe Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 großer oder 2-3 mittlere Kürbisse 1 rote Zwiebel 750 ml Gemüsebrühe + Brühe zum Stecken. Koriandersamen Zitronensaft Creme fraiche Salz und Pfeffer Zubereitung: Zuerst schälen wir die Kürbisse und entfernen anschließend das faserige innere. Anschließend schneiden wir den Kürbis in kleine Stücke Die Zwiebel wird geschält und in kleine Stücke geschnitten, diese werden dann in einem heißen Topf glasig gedünstet. Sobald die Zwiebel glasig ist wird der Kürbis in den Topf gegeben und für 4-5 Minuten mit gedünstet. Ab und an das durchrühren nicht vergessen. Parallel dazu werden die Koriandersamen angeröstet. Röstet den Koriander solange bis sich ein frischer, zitronenartiger Duft in der Küche ausbreitet. Dann wird die Gemüsebrühe in den Topf gegeben und die Kürbisstücke werden weich gekocht. Dies dauert ca. 20 Minuten. An dieser Stelle könnt ihr auch schon euren Koriander dazu geben. Sobald der Kürbis weich ist, wird alles zu einer Art Kürbisbrei zerkleinert, dazu nehmt …

Korfu Reisevideo – Urlaub Teil 1 und 2

Korfu Reisevideo – Urlaub Teil 1 und 2   Hier findet ihr Infos zu meinem Urlaub auf Korfu, bitte seht euch auch den Teil2 an. In diesem Video findet ihr 1 Foto und der Rest ist nur Video. Unsere Reisezeit war vom 17.09.2012 – 02.10.2012. 0:21 – Ausblick von unserem Hotel Marilena auf die Ypsosbucht, danach kommt der Wolkenbruch am zweiten Tag, aber das war der einzige Regen in 14 Tagen Aufenthalt. 0:44 Ausblick von der alten Festung aus, der heute sichbare Bau stammt im wesentlich von der venezianischen Befestigungsanlage des 16 Jh. ab. 1:02 – seht ihr einen kleinen Hafen direkt an der Altstadt, diese erschließt sich direkt gegenüber der Festung. 1:22 seht ihr die Reste eines alten Hera Tempels in Mon Repos (Teil von Korfustadt) und die Kirche Ajia Kerkira (oder auch Basikija von Paläopoli ca. 450 n. Chr.) liegt direkt gegenüber. 1:29 Die Halbinsel Kanoni: Hier findet ihr die Kirche Panajia (ton) Vlacheron und dahinter , wenn ihr um die Kirche rum geht findet ihr das Kloster auf Pontikonissi. Leider liegen die …

Hühnersuppe tailändische Art

Diese Hühnersuppe ist mal eine asiatische Variante, welche sich mindestens genauso gut als Hausmittel gegen Erkältungen eignet wie die klassische Hühnersuppe. Hühnersuppe tailändische Art Rezept für 4 Personen   Zutaten:   200g Kirschtomaten 1 Dose Kokosmilch 500g Hühnerbrust 1 daumengroßes Stück Ingwer 1 Chilischote ½ Liter Hühnerbrühe Salz, Pfeffer und Zucker Korianderblätter zum bestreuen Limettensaft   Zubereitung: Zuerst wird die Hühnerbrust gewaschen, trockengetupft und anschließend in Streifen geschnitten. Jetzt kochen wir die Brühe auf und schneiden den Ingwer und die Chilischote in kleine Stücke. Die Chili mit dem Ingwer werden in die Brühe gegeben. Dann gießen wir die Kokosmilch hinzu. Alles mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Zucker abschmecken und aufkochen lassen. Die Kirschtomaten werden halbiert, dann beiseite gestellt, denn jetzt wird das Fleisch in unsere Suppe gegeben. Das Fleisch 2-3 Minuten mit kochen lassen und dann die Kirschtomaten hinzugeben. Alles weitere 2 Minuten köcheln lassen. Vor dem servieren alles mit etwas Koriander bestreuen und fertig. Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker  

Eine Art orientalischer Couscous

Dieses orientalisch angehauchte Rezept mit Couscous ist einfach nur lecker und man kann es nicht nur als Beilage zu anderen orientalischen Leckereien essen. Eine Art orientalischer Couscous Rezept für 2-4 Personen (siehe Tipp)   Zutaten: 100g Cranberries 200g Couscous 200-300 ml Wasser 1 EL Butter 1 grüne Kardamomkapsel, daraus die Samen. 1 TL Honig 1TL Zimt Optional ein paar Blätter frische Minze in Streifen geschnitten.   Zubereitung: Den Couscous lassen wir bei kleiner Hitze für etwa fünf bis zehn Minuten mit ausreichend Wasser ausquellen. Sollte der Couscous das Wasser vorher aufgenommen haben, dann wird noch was Wasser nachgefüllt. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und während das geschieht, wird der Kardamomsamen aus der Kapsel befreit. Danach wird dieser mit einem Mörser klein gerieben. Sobald die Butter zerlassen ist werden die Cranberries in die Butter gegeben und für ein bis zwei Minuten darin angebraten, danach wird der Honig und der Zimt dazugegeben.  Alles unter die Cranberries heben und diese dann etwas karamellisieren lassen. Jetzt sollte der Couscous soweit sein, dieser wird dann unter in die …

Fischburger

Diese Fischburger sind eine alternative zum Hamburger ist mindestens genau so lecker und wird jeden Fischstäbchenfan überzeugen. Mit diesem Rezept könnt ihr nichts falsch machen. Fischburger Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 kleiner Salatkopf 1 Paket Fischstäbchen (ca. 15 Stück) ½ Bund Dill 8 Brötchen 2 EL Mayonnaise 1TL Zitronensaft 100g saure Sahne 1-2 TL Senf (je nach Geschmack) 1 TL Honig Salz und Pfeffer Röstzwiebeln (wenn ihr welche mögt) Zubereitung: Salat putzen, Dill abzupfen und fein hacken. Saure Sahne, Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer, Honig und den Dill in einer Schale vermischen, sodass eine Soße entsteht. Fischstäbchen goldbraun anbraten. Brötchen fast komplett aufschneiden, ein Salatblatt auf den Brötchenboden geben, danach dann zwei Fischstäbchen auf Salatblatt legen und dann nur noch die Soße draufgeben. Fertig Tipp: Wenn ihr in die Soße etwas Sambal Oelek gebt bekommt sie einen Schärfekick, etwas Zitronenabrieb verleiht mehr frische. Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker  

Nudeln mit einer Rucola-Käse –Creme

Nudeln mit einer Rucola Käse Creme sind einfach wunderbar. Es ist perfekt wenn es mal schnell gehen soll. Nudeln mit einer Rucola-Käse –Creme Rezept für 2 Personen Zutaten: 250g Nudeln (ich nehme immer Vollkornnudeln) 80g Rucola 200g körniger Frischkäse 1 Knoblauchzehe 1 Hand voll frisch geriebenen Parmesan Salz und Pfeffer 1 EL Olivenöl Zubereitung: Zuerst werden die Nudeln ins kochende Wasser gegeben und nach Packungsanleitung gekocht, da die Nudeln länger als die Creme brauchen. Danach schneiden wir die holzigen Enden des Rucolas ab und waschen diesen, den Rucola trockenen (entweder schleudern oder trockentupfen) und dann drei bis vier Mal durchschneiden. Nun den Knoblauch schälen und fein hacken und der Parmesan gerieben. Der Frischkäse wird mit dem Rucola, dem Knoblauch, Pfeffer, Salz und dem Parmesan in einer Schüssel vermengt. Für die Geschmeidigkeit und den Geschmack etwas Olivenöl unterrühren. Nun nur noch auf die Nudeln warten und Fertig Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker

Gefüllte Hackbällchen mit Tomatenreis

Dieses Rezept für lecker Gefüllte Hackbällchen mit Tomatenreis ist nicht nur sehr lecker, sondern auch schnell gemacht. Gefüllte Hackbällchen mit Tomatenreis Rezept für 2 Personen   Zutaten: Reis für 2 Personen 1 Dose Tomaten in Stücken ( 400g Einwagegewicht) Wasser 250g Hackfleischmasse (halb und halb) ½ Ei Pfeffer und Salz Paprikapulver (im Video Variante Edelsüß) frischer Thymian Ziegen oder Schafskäse Zubereitung: Zuerst wird der Reis mit den Tomaten in einen Topf gegeben und alles mit etwas Wasser aufgefüllt und alles mit Salz würzen. Gebt erst etwas weniger Wasser hinzu, falls der Reis zu sehr einkocht, könnt ihr noch etwas Wasser nachfüllen. Immer gut umrühren. Nun während der Reis kocht wird die Hackmasse in eine Schüssel gegeben und alles mit dem Ei, Pfeffer, Salz .Paprikapulver und Thymian gewürzt. Sollte hier die Hackmasse zu feucht sein, siehe Tipp. Dann bitte erst die Hände waschen und dann den Käse in Würfel schneiden, je größer ihr die Würfel schneidet umso größer werden eure Hackbällchen. Jetzt nehmen wir etwas von der Hackmasse, formen daraus in der Hand eine Kugel und drücken …

Caesar Salat

Dieses super leckere Salat Rezept für einen Caesar Salat ist wirklich einfach und das Dressing ist so simpel und zugleich mega lecker. Caesar Salat  Zutaten: Puten- oder Hähnchenbrust Ciabatta-Brot 12 Scheiben Pancetta oder Frühstücksspeck ¼ Knoblauchzehe 75 g Parmesan 1 gehäufter EL crème fraîche Zitronensaft Salat Olivenöl Salz & Pfeffer Zubereitung: Den Salat waschen und klein zupfen und die Putenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Die Putenbrust in einer Pfanne von allen Seiten knusperig anbraten und zur Seite tun. Dann den Speck oder Pancetta in der Pfanne auslassen und ebenfalls zur Seite tun. Das Ciabatta in Würfeln und in der Pfanne knusperig werden lassen. Den Knoblauch kleinschneiden und mit dem geriebenen Parmesan und der crème fraîche in eine Schüssel geben. Etwas Zitronensaft hinzufügen und die dreifache Menge Olivenöl und alles gut verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Den Salat, Fleischstücke, Pancetta und die Croutons hinzufügen und alles vermischen. Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker