Monate: Mai 2013

Knoblauchbrot

Dieses Brot ist ein tolles Rezept zum Grillen, für eine Gartenparty oder einfach nur als Beilage. Das beste ist noch, dass ihr dieses Brot einfach schnell zuzubereiten ist. Knoblauchbrot Rezept für 4 Personen als Beilage Zutaten: 1 Ciabatta Brote 1 Bund Petersilie 3 Lauchzwiebeln 3 Knoblauchzehen 2 Scheiben oder 60g geriebener Käse wie Gouda, Bergkäse, Emmentaler 1 EL Parmesan 50g Butter Zubereitung: Das Ciabatta Brot wird in zwei gleichgroße Stücke geteilt und horizontal halbiert, also aufgeschnitten, so dass ihr 4 Teile habt. Nun wird die Petersilie gewaschen und die Blätter abgezupft, danach wird alles fein gehackt und beiseite gestellt, dass gleiche  mit den Lauchzwiebeln gemacht (auch das grüne hacken). Jetzt wird Butter in einer Pfanne zerlassen und der Knoblauch grob gehackt oder in Scheiben geschnitten und goldbraun in der Butter angebraten. Während der Knoblauch bräunt, wird der Käse gerieben oder geschnitten und zu der Petersilie und den Lauchzwiebeln beiseitegelegt. Nun wird noch der Parmesan dazu gerieben und anschließend wird alles vermengt. Als nächstes, wird der Knoblauch wieder aus der Butter entfernt, dieser sollte nur den …

Vegetarisch gefüllte Paprika

Hier findet ihr ein Rezept für vegetarisch gefüllte Paprika, denn es muss ja nicht immer das fettige Hack sein. Vegetarisch gefüllte Paprika Rezept für bis zu 4 Personen Zutaten: 300g Bulgur/Couscous 500ml Gemüsebrühe 1 EL Ras el Hanout (oder eine andere Gewürzmischung) 250g Fetakäse 1 Bund Petersilie (Supermarktgröße) 2 Tomaten ca. 500ml = 1 Flasche/Paket Tomatenpüree Pfeffer und Salz 6 mittlere Paprika (Farbe ist egal) Zubereitung: Zuerst wird der Couscous mit der Gemüsebrühe und der Gewürzmischung zubereitet, dazu die Brühe kochen und die Gewürzmischung mit dem Couscous unterrühren, alles gut ausquellen lassen, ggf. etwas übriggebliebene Brühe abgießen und im Sieb austropfen lassen. Danach den Couscous mit einer Gabel auflockern. Den Fetakäse entweder in kleine Würfel schneiden oder kleine Stücke brechen und zum Couscous geben.  Danach wird die Petersilie gewaschen, getrocknet und Blätter abgezupft. Alles fein hacken und ebenfalls zum Couscous geben. Jetzt werden noch 2 Tomaten geachtelt und die Samen entfernt, danach wird auch dies fein gewürfelt und zum Couscous gegeben. Alle Zutaten mit ca. 100ml des Tomatenpürees vermengen, sodass die Masse eine feuchte Konsistenz …

Farfalle Spargel Auflauf

Dieser Auflauf mit Spargel und Pasta ist einfach himmlisch, denn das Bärlauchpesto gibt ein sehr leckeres Aroma wieder. Alternativ geht auch Basilikumpesto. Farfalle Spargel Auflauf Rezept für 2 Personen Zutaten 200g Vollkornfarfalle 500g grüner Spargel 80g Sahne 1-2 EL Bärlauch Pesto alternativ Basilikum Pesto 2 Frühlingszwiebeln 1 Knoblauchzehe 150g Parmesan Salz und Pfeffer 1 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl oder Olivenöl) Fett für die Auflaufform Zubereitung: Die Farfalle nach Packungsanleitung kochen. Auflaufform fetten. Von den grünen Spargelstangen werden entweder die holzigen Enden abgebrochen oder abgeschnitten und dann in 3-4 Stücke geschnitten. Danach werden die Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten. Der Knoblauch wird fein gehackt und mit den Frühlingszwiebeln in einer kleinen Pfanne kurz mit etwas Öl angeschwitzt. 2 Minuten vor Ende der Nudelkochzeit werden die Spargelstücke in das Kochwasser der Nudeln gegeben, alles bis zum Ende der Garzeit im Topf lassen. Danach alles abgießen und entweder in einen Topf oder eine Schüssel geben, alles mit etwas Öl vermengen. Zu diesem Zeitpunkt schon mal den Backofen auf 170 Grad vorheizen Nun wird die Sahne mit dem Bärlauchpesto …

Alkoholfreie Cocktails 2

Diese Cocktails findet ihr nicht in jeder Bar, aber jede Bar sollte diese im Programm haben. Wie im alkoholfreie Cocktails Teil 1 findet ihr hier wieder eine Menge leckerer Cocktails. Alkoholfreie Cocktails 2   Cherry Kiss   2cl Sahne 8cl Sauerkirschsaft 2cl Kokossirup 12cl Ananassaft   Honolulu Star   5cl Orangensaft 6cl Ananassaft 1cl Zitronensaft 2cl Sauerkirschsaft 2cl Kokossirup Pineapple almond shake   2cl Kokossirup 3cl Mandelsirup 8-10 cl Milch 5cl Ananassaft 1 EL Kokosraspeln 911 Targa   7cl Maracujanektar 6cl Orangensaft 3cl Ananassaft 2cl Zitronensaft 3 cl Grenadine Zubereitung: Gebt erst ausreichend Eiswürfel in den Shaker und dann die Zutaten des Cocktails den ihr machen wollt. Deckel drauf und ordentlich shaken J Den Cocktail in ein Glas schütten und gegebenenfalls noch Eiswürfel dazugeben. (4.    Bei dem Pineapple almond shake noch Kokosraspeln oben drauf streuen) Tipp: Ihr könnt natürlich noch einen Strohhalm, Schirmchen ins Glas tun oder das Glas mit Früchten dekorieren. Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker  

Pasta al amatriciana

Hier findet ihr ein fantastisches Pasta Rezept mit Anleitung, ganz rustikal und saisonal, mega lecker. Pasta al amatriciana Rezept für 2 Personen Zutaten: 250g Nudeln ( Nudeln mit einer großen Oberfläche) 6-7 große fleischige Tomaten (im Sommer), oder 1 Dose Tomaten in Stücke 1 (rote) Zwiebel 1 Paket Bacon (ca. 100g) 1 EL Olivenöl ½ Chilischote ½ Bund Petersilie Frisch geriebener Parmesan (optional) Zubereitung: Zuerst werden die Tomaten kreuzweise eingeschnitten und dann mit heißem Wasser überbrüht. In der Zeit wo die Tomaten überbrüht werden, wird die Zwiebel fein geschnitten. Jetzt die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Eine Pfanne  erwärmen, und den Bacon darin auslassen. Sobald der Bacon knusprig ausgelassen ist werden die feingehackten Zwiebeln im Fett des Bacon angeschwitzt. Während die Zwiebeln und der Bacon braten, kurz die Petersilie fein hacken, dann werden die Tomaten gehäutet und das wässrige Innere entfernt, danach werden die Tomatenstücke in Würfel geschnitten oder bei reifen Tomaten einfach über die Pfanne zerdrückt. Bei Dosentomaten, einfach die Masse in die Pfanne geben. Nun die Tomaten 2 Minuten reduzieren lassen und etwas Olivenöl …

Prawnpops

Die Prawnpops  oder auch Garnelenpops haben die Form eines flachen Lutschers, daher kommt der Name. Mit einer asiatischen Marinade sind sie der Hammer. Prawnpops Zutaten:  250g geschälte, ungekochte Bio Garnelen 1 TL Koriandersamen ½ TL Chilipulver ½ TL Kurkumapulver 1 Stück Ingwer (Daumen groß) Pfeffer und Salz 3 EL Olivenöl 1 Ei Mehl und Paniermehl Fett zum frittieren Holzstäbchen Zubereitung: Zuerst werden die Garnelen aus dem Beutel befreit und in ein Sieb gegeben um diese zu waschen. Nach dem waschen die Garnelen abtropfen lassen (ein paar Minuten) und danach mit einem Küchentuch trockentupfen. Während die Garnelen abtropfen, werden aus den Gewürzen eine Marinade hergestellt, dazu die Koriandersamen in einem Mörser zerstoßen und mit dem Chilipulver, dem Kurkumapulver, Salz und Pfeffer in eine Schale geben. Dazu wird dann der Ingwer, welche vorher geschält wird, gerieben und alles mit dem Olivenöl zu einer Marinade verrührt. Sobald die Garnelen trockengetupft sind werden diese mit kleinen einschnitten versehen, sodass die Marinade besser in die Garnelen einziehen kann. Die Garnelen werden dann für etwa 3-5 Stunden mariniert. Für die Pops wird …

Limetteneis

Hier findet ihr ein fantastisches Eis mit Limettensaft, es ist super schnell gemacht und einfach nur lecker, optimal für den Sommer. Alles ohne Eismaschine! Limetteneis   Zutaten: 300g Milch 200g Puderzucker 250g Mascarpone 0,2l Limettensaft Evtl. Limettenschale Zubereitung: Die Milch in eine Schüssel geben und nach und nach den Puderzucker durch ein Sieb in die Schüssel. Gebt die Mascarpone löffelweise dazu und verrührt alles gut. Zum Schluss noch den Limettensaft unterrühren und ggf. etwas Abrieb von Limetten und alles in eine flachere Form geben die in den Gefrierschrank passt. Nach einer halben Stunde zum 1. Mal den angefrorenen Rand nach innen rühren und dieses immer mal wieder wiederholen bis die komplette Masse gefroren aber noch cremig ist. Tipp: Wenn ihr das Eis länger aufbewahren wollt, besser in einer verschließbaren Box packen, da das Eis sonst vielleicht den Geschmack vom Gefrierschrank annimmt. (Ich hoffe ihr versteht was ich meine 😉 Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker