Monate: Juni 2013

Erbeersorbet

Dieses Sorbet Rezept ist ein Eis mit Erdbeeren welches ohne Eismaschine schnell und einfach zu zubereiteten ist. Besonders die frischen Erdbeeren sind der Hammer! Erbeersorbet Zutaten:   150ml heißes Wasser 150g Zucker 700g Erdbeeren ggf. 30g Puderzucker (wenn die Erdbeeren zu sauer sind) ggf. Zitronensaft (wenn alles zu süß ist)   Zubereitung:   Den Zucker im Wasser auflösen. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und etwas kleinschneiden. Die Erdbeeren in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Hilfe eines Siebes die Kerne aus dem Erdbeerpüree filtern. ( den Puderzucker hinzugeben) Den Zuckersirup zu den pürierten Erdbeeren geben und verrühren. Die Masse in eine flache Form geben und in den Gefrierschrank stellen (am besten aus Metall damit alles schneller gefriert) Die Masse alle 20 Min. umrühren, solange bis das komplette Sorbet gefroren ist.   Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker

Gefüllter Mozzarella

Dieses Rezept ist wie Urlaub in Italien, da besonders die Füllung aus getrockneten Tomaten  der Knaller ist. Gefüllter Mozzarella   Rezept für 2 Personen als Beilage   Zutaten: 2 Mozzarellakugeln 3 getrocknete Tomaten 4-6 Scheiben Prosciutto 2 Stängel Basilikum 2 Zweige Rosmarin Salz und Pfeffer etwas Öl Zubereitung: Den Basilikum, den Rosmarin und die getrocknete Tomaten kleinschneiden und dann miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite legen. Schneidet dem Mozzarella am oberen Drittel eine Scheibe ab. Mit einem Teelöffel das Innere des Mozzarellas vorsichtig rauslöffeln. Das zuvor entfernte Innere mit den restlichen Zutaten vermischen und in den Mozzarella füllen und den „Deckel“ drauflegen. Die gefüllten Kugeln mit Schinken von allen Seiten ummanteln (ggf. mit Zahnstochern festmachen) Die Kugeln in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten braten. Viel Spaß beim Nachmachen!  Natürlich Lecker

Karamellisiertes Schweinefilet mit Orangensauce

Dieses leckere Rezept für karamellisiertes Schweinefilet mit Orangensauce ist ein wunderbares Sommer Rezept und eine wahre Geschmacksexplosion. Karamellisiertes Schweinefilet mit Orangensauce Zutaten für 2 Personen 1 Schweinefilet ca. 500g Salz ¾ TL gemahlener Pfeffer 2 EL Olivenöl 4EL Puderzucker 120 ml Orangensaft oder 2-3 Orangen 2 TL Orangen abrieb 2 EL Orangenlikör (optional / nicht für Kinder) Zubereitung: Als erstes wird das Schweinefilet gewaschen und von den Sehnen befreit und in 2 Teile geteilt. Danach wird es mit 1 EL Olivenöl eingerieben und mit Pfeffer bestreut, den Pfeffer dicht festklopfen. Danach wird das Schweinefilet in eine Pfanne goldbraun angebraten. Sobald das Filet goldbraun angebraten ist, wird des nach und nach mit dem Puderzucker bestreut und dabei immer wieder gewendet. Während das Schweinefilet anbrät, den Orangensaft abmessen, oder auspressen. Sollten frische Orangen verwendet werden, vorher die Zesten abreiben und dann erst auspressen. Nachdem der Puderzucker über das Schweinefilet gestreut wurde, wird der Orangensaft dazugegeben und alles weitere 15-20 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze geschmort. Gelegentlich das Filet wenden. Kurz vor Ende der Garzeit, optional den Orangenlikör …

Schokoladenpudding

Dieses Dessert ist der beste Schokopudding den ich kenne. Man verwende ganze und gute Tafeln Schokolade, dadurch wird der Pudding fantastisch. Schokoladenpudding Zutaten für 4 Portionen:   1,5 Tafeln Vollmilchschokolade 1l Milch 150g Sahne 25-30g Speisestärke 2 EL Ahornsirup   Zubereitung:   Die Milch in einen Topf erhitzen Die Schokolade mit einem Messer kleinhacken Die Sahne zu der Milch geben und aufkochen lassen. Nach und nach die Schokolade unter die warme Milch rühren und wieder auf den Herd stellen. Die Speisestärke durch ein Sieb unterrühren in den Topf sieben und alles so lange gut verrühren, bis es wieder aufkocht. Den Pudding noch mit Ahornsirup süßen und in Schüsselchen geben.   Tipp: Wenn ihr wie ich keine Haut auf den Pudding mögt, einfach Frischhaltefolie an die warme Puddingmasse drücken. Wenn dieser abkühlt kann sich keine Haut bilden.   Viel Spaß beim Nachkochen Natürlich Lecker http://youtu.be/DFKvFVI2Rmw

Gewinnspiel/ Verlosung 1 Jahr Natürlich Lecker – Beendet

Unbedingt Infobox lesen!!   Schätzfrage: Wie viel wiegt das Huhn? Die Regeln: – Werde/Sei Abonnent meines Kanals – Ihr könnt aufs Gramm genau ein Gewicht abgeben – Nur eine Teilnahme pro Person, es gewinnen die, die das Gewicht des Huhnes   schätzen oder am nähsten sind. (wenn 2 oder mehrere dasselbe Gewicht   schreiben und diese den 1., 2. oder 3. Platz belegen, wird unter den Plätzen ausgelost) – Schau mal bei mir auf Facebook vorbei (optional) – Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland. – Solltest du gewinnen und unter 18 sein, benötige ich die Einnahmeverständnis-   erklärung deiner  Eltern, damit du mir deine Adresse übermitteln und ich dir den   Preis zusenden darf. – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Die Gewinner und das Gewicht des Huhnes werden in einem extra Video bekannt   gegeben. – Teilnahmeschluss: 23. Juni 2013 um 23:59 Uhr Onlineshop Bremer Gewürzhandel: http://www.bremer-gewuerzhandel.de/ (kein Produkt Placement, da der Shop freiwillig genannt wird) http://youtu.be/_xEVkEtRy80

Brennnesselcreme Suppe

Brennnesseln sind nicht nur Unkraut, denn daraus kann man diese wunderbare Brennnessel Creme Suppe machen. Hier geht es zum Rezept. Brennnessel Creme Suppe Rezept für 4 Personen Zutaten 300g frische Brennesselblätter (eine riesen Tüte voll!) Salz 50 g Butter oder Margarine 1 kleine Zwiebel, fein gehackt 3 Knoblauchzehen, fein gehackt 50 g Mehl 1 l warme Hühnerbrühe Sahne Croutons oder frisches Brot dazu Zubereitung: Brennesselblätter gut waschen. In einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, kurz aufkochen und durch ein Sieb abgießen, dabei das Kochwasser auffangen. Die Butter im Topf zerlassen, Zwiebel dazu und glasig anbraten, zum Schluss den Knoblauch dazu und ebenfalls glasig werden lassen. Mehl dazu und anschwitzen, Hühnerbrühe dazu und unter Rühren aufkochen lassen bis die Suppe nicht mehr klumpig ist. Die Hälfte der Brennesselblätter dazu und Flamme herunterstellen, 10 Minuten köcheln lassen. Restliche Brennesselblätter fein hacken. An die Suppe geben. Wenn die Suppe jetzt zu dick ist, mit dem Brennesselkochwasser verdünnen. Sahne dazu mit Salz und Pfeffer abschmecken. An die Suppe geben. Dazu Croutons oder knuspriges Brot. Viel Spaß beim nachkochen  Natürlich …

Holunderblütensirup

Dieses Kochrezept mit Holunderblüten ist sehr gut geeignet, wenn man den wunderbaren Duft und Geschmack der Holunderblüten konservieren möchte. Der Sirup wird mit Citronensäure haltbar gemacht und ist grade im Winter ein echter Genuss. Holunderblütensirup Rezept für 2,5-3 Liter 30 Holunderblüten (je nach Intensität mehr oder weniger) 2 Liter Wasser 3 kg Zucker 50g Citronensäure aus der Apotheke (100g ca. 3,40€) 2 Orangen 2 Zitronen 6-8 heiß ausgespülte Flaschen Zubereitung: Zuerst einmal richtig schöne duftende Holunderblüten sammeln, draußen schon mal leicht ausschütteln, damit die kleinen Tierchen runter fallen. Die 2 Liter Wasser zum kochen bringen und sobald dies erledigt ist nach und nach die 3 Kilo Zucker einrühren. Wenn der Zucker aufgelöst ist wird die Citronensäure eingerührt bis diese sich ebenfalls gelöst hat. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Sobald alles aufgekocht ist, den Topf vom Herd ziehen und die Holunderblüten in den Topf geben, diese mehrmals mit einem Schneebesen in den Sirup drücken. Nun werden die Zesten von den Zitronen und den Orangen geschnitten und in den Topf gegeben. Die Orangen und Zitronen dann …

Fondant Torte – Erdbeer Zitronencreme Torte

Die Fondanttorte ist im kommen,dieses Rezept mit Fondant ist ein wirklich tolles Tortenrezept und obwohl Buttercreme enthalten ist, ist die Torte doch nicht schwer. Fondant Torte – Erdbeer Zitronencreme Torte Zutaten: 4 Eier 2 EL heißes Wasser 135g Zucker 30g selbstgemachter Vanillezucker (ansonsten normaler Zucker) 100g Mehl 100g Speisestärke 6g Backpulver 125g Butter schmelzen 125g brauner Zucker 4 Eigelb 100ml Zitronensaft Ca. 150g Erdbeeren Buttercreme: 250g Butter (Zimmertemperatur) 250g Puderzucker 1 Prise Salz 1 Mark von einer Vanilleschote Zur Verzierung Fondant in verschiedenen Farben und nach belieben die Ausstechformen verwenden (den Link siehe ganz unten)   Zubereitung: Als erstes werden die Eier mit 2 EL heißes Wasser schaumig geschlagen und dann nach und nach der Zucker und der Vanillezucker untergehoben. Alles solange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Den Backofen schon mal auf 170 Grad vorheizen Nun das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver abwiegen und vermischen. Dann wird alles zur Eier-Zuckermasse gegeben und noch kurz weiter untergehoben. Alles in einer mit Backpapier ausgelegte und gefettete Backform geben und dann für ca. 25-28 …