Monate: Januar 2014

Butterbier wie bei Harry Potter

Hier findet ihr ein Rezept für Butterbier wie von Harry Potter. Dieses alkoholfreie Bier ist mega lecker und heizt euch im Winter ganz schon ein. Butterbier Rezept für ca. 3 Gläser   Zutaten 80g Sahne 500g/ml Milch 3,5-3,8% 300g Malzbier 15g Vanillezucker 15g Vollrohrzucker (alt. Haushaltszucker) 10g Butter 1 Vanilleschote ½ TL Zimt   Zubereitung: Vanilleschote entkernen und die Samen mit der Schote, Milch, Sahne, Zimt, Zucker, Vanillezucker, und die Butter in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Danach das Malzbier dazugeben unterrühren, die Vanilleschote entfernen und alles in Gläser oder wie in Harry Potter in Krüge servieren. Fertig.   Tipp: Die Vanilleschote abwaschen und in einen Pott mit Zucker stecken, in meinem Zuckerglas sind über 15 solcher Schoten und ihr habt Vanillezucker umsonst.   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker  

Schokoladentorte

Diese leckere Schokoladentorte ist wirklich was für Schokofans, denn die Schokolade ist im Teig und in der Füllung. Als Deko gibt es Zuckerperlen. Schokoladentorte  Zutaten:   320g Sahne 300g Butter 200g Zartbitterkuvertüre 50g Puderzucker 300g Mehlt Typ 405 3 gestrichene TL Backpulver 6 TL Kakaopulver 190g Zucker 4 Eier 1 Eiweiß 125g Buttermilch   Zubereitung:   Die 220g Sahne mit 100g Butter, der Zartbitterkuvertüre und dem Puderzucker in einen Topf geben lassen und dem Herd schmelzen lassen, danach alles abkühlen lassen. Nun die übrig gebliebene Butter in einen weiteren Topf geben und schmelzen, 300g Mehl in einer Schüssel abwiegen und das Back und Kakaopulver dazu geben. Den Zucker und die 4 Eier zu dem Mehl in die Schüssel geben. Das andere Ei trennen, das Eigelb eingefrieren, dass Eiweiß steif schlagen. Den Backofen schon mal auf 180 Grad vorheizen. Die Buttermilch zu der übrigen geschmolzenen Butter geben und sobald es noch handwarm ist zu dem Mehl und den Eiern geben und zu einem Teig verkneten. Danach das Eiweiß unterheben und den Teig in eine gefettete Form …

Maronensuppe

Diese leckere Suppe / Eintopf mit Maronen ist mega lecker. Ein passendes Herbst / Winter Rezept. Maronensuppe Zutaten 30g Butter 1 Zwiebel 1 Stange Lauch 400g Pastinaken 400g + 50g Maronen 1 Liter Gemüsebrühe Pfeffer und Salz Zubereitung: Die Butter wird in einen Topf geschmolzen und die fein gewürfelte Zwiebel dazu gegeben, glasig dünsten. Den Lauch halbieren, waschen, und in Ringe schneiden, die Pastinaken schälen und fein würfeln und mit dem Lauch zu den Zwiebeln in den Topf geben, alles andünsten lassen. Nun die Maronen dazugeben und alles mit der Brühe auffüllen und 25 Minuten köcheln lassen. Danach alles pürrieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen 50g Maronen in dünne Scheiben schneiden und auf die Suppe geben und diese zu dekorieren. Fertig   Viel Spaß beim nachkochen   Natürlich Lecker

Käsespätzle

Hier findet ihr ein super Rezept wie man ganz einfach Spätzle zubereiten kann, denn Käsespätzle selber machen ist ganz einfach. Käsespätzle Rezept für 4-6 Portionen   Zutaten: 500g Mehl 6 Eier 4 TL Salz 225 – 250ml Wasser Stück Butter 200g Emmentaler Petersilie Optional Zwiebeln zum anrösten   Zubereitung: Zuerst wird das Mehl in eine Schüssel gesiebt. Danach wird das Salz und die Eier dazugeben und alles mit etwas Wasser verrührt. Nach und nach das Wasser dazu geben bis der Teig eine geschmeidig, cremige Konsistenz hat. Wasser aufkochen, einen anderen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Den Teig nun auf ein Spätzlebrett, Lochbrett oder eine Kartoffelpresse geben und die Spätzle in das Wasser schaben oder drücken. Käse reiben, Petersilie waschen und hacken. Optional in einer Pfanne Ziebelringe in Butter anbräunen. Sobald die Spätzle fertig sind, werden diese in den zweiten Topf mit einem kleinen Stück Butter gegeben, der Topf sollte nicht allzu heiß sein. Die Spätzle kurz anbraten und mit dem geriebenen Käse und der Petersilie überstreuen. Fertig   Es gibt auch die Variante mit angerösteten …

Was War. Was wird.

Was war. Was wird. Hier in diesem ersten Artikel möchte ich euch einen kleinen Rückblick und gleichzeitig auch einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2014 geben. Was war. Ich würde mal sagen, 2013 war wirklich sehr gut für Natürlich Lecker, denn nicht nur das dieser YouTube Kanal über 6500 neue Abonnenten gewonnen hat sondern auch, dass 118 Videos online gestellt wurden. Auf diesem Weg möchte ich euch aber auch noch mal einen riesen Dank aussprechen, dass soviel Zuspruch kam und ihr mir durch eure konstruktive Kritik geholfen habt. Danke dafür 🙂 Weitere Fakten aus 2013 habt ihr ja in meinem Jahresabschluss Video gesehen und ich wollte sie euch einmal nur kurz schriftlich nochmal aufführen. Es wurden 478.031 mal Videos von Natürlich Lecker aufgerufen und 1.736.205 Minuten Videos geschaut. Dann habt ihr noch 5720 positive und 322 negative Bewertungen abgegeben, was wirklich toll ist und ich freue mich mega darüber. Das ich über 6500 neue Abonnenten begrüßen durfte habe ich ja schon erwähnt, in den letzen Monaten waren es immer zwischen 1000 und 1300 neue. Hallo …

Sellerie Kartoffel Auflauf mit Äpfeln

Hier findet ihr ein leckeres Gratin aus Kartoffeln und Sellerie, eine perfekte Beilage zu jedem winterlichen Rezept. Sellerie Kartoffel Auflauf mit Äpfeln Rezept für 4 Personen Zutaten: 600g Knollensellerie 550g Bio Kartoffeln 1 Apfel 300g Sahne 200g Milch 150g Bergkäse 1 Knoblauchzehe Pfeffer und Salz Muskatnuss 3 Zweige Thymian Zubereitung: Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Den Knollensellerie entweder ebenfalls in Scheiben schneiden oder fein würfeln. Den Knoblauch fein würfeln und mit der  Sahne und der Milch in einen Topf geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und aufkochen lassen. Nun werden der Sellerie und die Kartoffeln dazugeben und alles 4-5 Minuten erhitzt. Währenddessen schon mal den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Nach der Garzeit, einen Bräter einfetten und das Gemüse mit der Milch in den Bräter geben. Dann den Apfel in Scheiben schneiden, optional schälen und zwischen den Sellerie und den Kartoffelscheiben schieben. Den Thymian abwaschen und zwei der drei Zweige ebenfalls zwischen das Gemüse stecken. Vom letzten Zweig werden die Blätter abgezogen und auf das Gemüse oben drauf gegeben. Jetzt noch …

Nougat Griesklöse mit Orangensauce

Dieses leckere Rezept für Griesklöse ist der oberhammer, besonders die Nougat Füllung und die fruchtige Orangensauce… ich sag nur: MEGA LECKER!!!! Nougat Griesklöse mit Orangensauce Rezept für 4 Personen Zutaten: 80g Butter 2 EL Vanillezucker 2 EL Haushaltszucker 3g Salz 240g Milch 10g Orangensaft 100g Hartweizengries oder Dinkelgries 1 Ei 100g Nougat Orangenkaramell 10g Vanillezucker 70g Haushaltszucker 120ml Orangensaft + 120 ml Samen 1 Kapseln Kardamom 4 Pimentkörner 1 Anisstern 1 Stange Zimt 1 TL Speisestärke  750g Beerenfrüchte Zubereitung: Zuerst werden 80g Butter mit dem Vanillezucker, Haushaltszucker, dem Salz, der Milch und dem Orangensaft in einen Topf gegeben und erwärmt, bis die Butter geschmolzen und der Zucker sich aufgelöst hat. In die Butter-Zucker-Milch Mischung wird der Gries eingerührt, danach abkühlen lassen, bis es etwa 50-60 Grad hat, dann das Ei unterrühren. Danach weitere 2 Stunden kalt stellen. Die Beerenfrüchte in einen Topf geben und köcheln lassen. Ggf. etwas Zucker dazugeben. Den Nougat in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Solbald die 2 Stunden vorbei sind, eine kleine Schale mit Wasser füllen und etwas Gries mit …

Maultaschen

Hier findet ihr ein super leckeres Rezept für Maultaschen zum selber machen. Es geht ganz einfach schmecken wie die schwäbischen Maultaschen. Maultaschen Menge – sehr viele   Zutaten: 700g Mehl 6 + 4 Eier 1 EL Olivenöl Salz Evtl. etwas Wasser (je nach Größe der Eier) 100g Lauch (1-2 Stangen je nach dicke) 250g frischer Spinat 1 EL Sonnenblumenöl 500g Schweinefleisch 500g Rindfleisch 1 altes Brötchen Etwas Milch zum einweichen 2 TL Majoran Eine kräftige Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss   1 Fleischwolf  Zubereitung: Zuerst wird das Mehl, die Eier, das Öl und das Salz zu einem Nudelteig verknetet. Solange kneten bis der Teig schön glatt ist und keine kleinen Stücke aufzeigt (etwa 4-5 Minuten), der Teig sollte beim leichten eindrücken wieder zurückgehen. Den Nudelteig in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Lauch in Ringe schneiden und mit dem Sonnenblumenöl und dem Spinat andünsten bis der Lauch glasig ist und der Spinat eingefallen. Das Brötchen klein schneiden und mit etwas Milch einweichen. Nun den Spinat und den Lauch durch den Fleischwolf drehen. …