Monate: Oktober 2014

Oma’s Käsekuchen

Dieses Käsekuchen Rezept ist von meiner Mama und welches sie von ihrer Mama hat und meines Erachtens der beste Käsekuchen, welcher auch aufreißen und dunkel werden darf. Zutaten: 6 Eier Prise Salz 150g Margarine 350g Zucker 1 Päckchen Vanillinzucker oder 1 EL Vanillezucker 6 cl Zitronensaft 1 Päckchen Dessertsoße Vanillegeschmack 1 Päckchen Puddingpulver Vanille 750g Quark 6 EL Grieß etwas Paniermehl Zubereitung: Die Eier trennen und mit einer Prise Salz die Eiweiße in einer Rührschüssel steif schlagen. Die Margarine und der Zucker werden ebenfalls verrühren und die Eigelbe unterrühren. Den Zitronensaft und die Pulver unterrühren, den Quark, Grieß hinzugeben und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Käsemasse einfüllen und den Kuchen für 70-80 Min. backen. Zwischendurch den Bräunungsgrad kontrollieren und wenn nötig mit Alufolie abdecken damit er nicht schwarz wird! Viel Spaß beim Nachbacken Natürlich Lecker

Brokkoli-Schinken Auflauf

Dieser Nudelauflauf mit Brokkoli und Schinken ist ganz einfach und schnell zu machen. Rezept für 4 Personen   Zutaten: 500g Brokkoli 500g Farfalle oder Penne 2 EL Butter 500ml Milch 2 EL Mehl Salz & Pfeffer 200g Kochschinken 200g Gouda Zubereitung: Die Nudeln in Salzwasser vorkochen. In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen schneiden und auch den Stiel kleinschneiden. In einem kleinen Topf eine Béchamelsoße ansetzen indem erst die Butter geschmolzen wird, das Mehl unter rühren und mit der Milch aufgießen. Mit Salz & Pfeffer würzen. Den Brokkoli in den letzten 2 Min. der Nudelgarzeit blanchieren und dann abtropfen lassen. Den Kochschinken in Würfel schneiden und zusammen mit den Nudeln und Brokkoli in eine Auflaufform geben. Den Gouda reiben und zusammen mit der Béchamelsoße über den Auflauf verteilen. Für 25-30 Min. bei 180°C Umluft im Backofen überbacken. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker  

Boeuf Stroganoff

Boeuf Stroganoff ist ein russisches Gericht welches aber in der haute cuisine Fuß gefasst hat. Feine Streifen Rind werden u.a. mit Zwiebeln und Gewürzgurken garniert, woraus eine säuerliche Marinade und Soße entsteht. Rezept für 2 Personen   Zutaten: 1 Zwiebel 6-8 Cornichons 2 Knoblauchzehen 2-3 EL der Gurkenflüssigkeit 400g Champigons 1 EL Petersilie Olivenöl 2 Rumpsteak Salz & Pfeffer 1 TL Paprikapulver 1 EL Schmand 2 EL Joghurt Zubereitung: Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Ringe schneiden, ebenso die Cornichons. Die Zutaten (außer den Knoblauch) in eine Schüssel geben und mit der Flüssigkeit vermengen. Die Champignons etwas säubern, die Stiele kürzen und dann vierteln. Eine Pfanne erhitzen und die Petersilie in die Schüssel geben. Die Champignons in etwas Öl anbraten. Das Rindfleisch abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Knoblauch und 2/3 der Zwiebel-Gurkenmasse werden zu den Pilzen dazugegeben und angebraten, dann herausnehmen. Das Rindfleisch anbraten und danach die Pilze und Co. wieder hinzufügen. Den Schmand und Joghurt unterrühren und abschmecken. Viel …

Motivtorte Unterwasserwelt |Schoko-Amarenakirschtorte

Mit diesem Rezept könnt ihr eine Unterwasserwelt aus Fondant auf einem Schokobiskuit zaubern mit einer leckeren Quark-Amarenakirschfüllung. Sie ist nicht nur optisch ein Hingucker auf dem nächsten Kindergeburstag, sondern durch die Quarkfüllung auch nicht zu süß und mächtig. Rezept für 1 Torte 26cm   Zutaten: 1 Schoko-Biskuitboden ½ großes Glas Amarenakirschen 750g Quark 250g weiche Butter 250g Puderzucker Mark von 2 Vanilleschoten Fondant in hellblau, rot, grün, gelb, lila, weiß Zuckeraugen Silikonformen Unterwasserwelt* Zubereitung: Als Basis wird ein Schokobiskuitboden benötigt der einmal halbiert wird. In eine Schüssel wird der Quark gegeben und mit etwas Sirup der Amarenakirschen vermischt. Der Boden wird auf eine Tortenplatte gelegt, Streifen von Backpapier darunter und ein Tortenring drum herum gestellt. Die Creme wird auf dem Boden verstrichen und die halbierten Kirschen darauf verteilt. Noch etwas Creme darauf verteilen und den anderen Boden darauflegen und andrücken. ggf. Lücken am Rand mit weiterer Creme auffüllen. Die Butter wird in einer Rührschüssel mit dem Puderzucker und der Vanille so lange cremig geschlagen, bis sie fast weiß ist. Die Buttercreme wird mit einem Spachtel …

Blumenwiese und Eiergesicht

Bunter Kinderteller   Blumenwiese Zutaten: 2 Mandarinen etwas Schale einer Gurke (vorzugsweise Bio) ein paar Basilikumblätter 1 Apfel ggf. etwas Frischkäse oder Konfitüre Zubereitung: Die Mandarinen von der Schale befreien und in die einzelnen Segmente zerteilen. Aus dem Apfel werden mit Hilfe von Ausstechformen Sterne, Schmetterlinge und Bären ausstechen. Die Mandarinen bilden den Boden, Gurkenschale die Blumenstiele und der ausgestochene Apfel die Blumen und Tiere. Wenn gewünscht, können noch kleine Kleckse Konfitüre oder Frischekäse auf die Blumen gegeben werden. Eiergesicht Zutaten: Etwas Gurke 2 Eier 1 Bagel oder Toastbrötchen wo ein Loch gemacht wird. 1 Scheibe Käse Etwas Petersilie Zubereitung: Die Gurke in dünne Scheiben schneiden. Das Bagel halbieren oder ein Loch in die Toastbrötchen stechen. Von Käse einen Streifen abschneiden und aufrollen. Die Eier am besten mit Hilfe von Dessertringen (etwas einölen) zu Spiegeleiern braten. Die Spiegeleier bilden die Augen, Käse die Nase, Gurke Ohren und Zunge aus der Petersilie werden Haare. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker  

Schraubenzieherkompott von Ritter Rost

Aus der Librileo- Bücherbox Oktober  Nicht immer muss man das Obst und Gemüse ausstechen oder zu einem Tier formen. In dem Buch Ritter Rost kocht wird gezeigt, wie man mit kleinen Geschichten und Phantasietiteln Gesundes auch schmackhaft gemacht werden kann. Rezept 3 aus: Ritter Rost kocht von Jörg Hilber, Verlag Carlsen 2010, Auflage 2013 Rezept für einen Obstsalat   Zutaten: 2 Schraubenzieher (Bananen) 1 Kanonenkugel (Orange) 1 Briefbeschwerer (Zitrone) 2 TL Maschinenschmiere (Honig) 300g geschrotete Hanteln (Beerenmischung) 1 Expander (Kiwi) 1 Reichsapfel 1 Handvoll Kreuzschlitzschrauben (zerkleinerte Mandeln) Zubereitung: Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden, ebenfalls der Apfel und die Kiwi. Die Zitrone und Orange halbieren und auspressen. Den Saft mit Honig vermischen. Alles wird in eine Schüssel gegeben, vermischt und die Mandeln darüber gestreut. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker  

Drachenfüssler

Wenn der Teller immer nur mit Mühe leer gegessen wird, hilft es manchmal das Essen optisch ansprechender, lustiger anzurichten. So kann man aus diesem Rezept mit Sauerkraut, Kartoffelpüree und Bratwurst ganz leicht einen Drachenfüssler machen. Rezept für 2 Personen   Zutaten: 700g Kartoffeln 1 Beutel Sauerkraut (unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten!) 1 Lorbeerblatt Salz & Pfeffer 2,5 Würste 1 Schuss Milch 1 Stückchen Butter Muskatnuss Zubereitung: Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser kochen. Das Sauerkraut in einem kleinen Topf mit dem Pfeffer und dem Lorbeerblatt erwärmen. Die Würste von beiden Seiten jeweils mehrmals einschneiden und in einer Pfanne rundherum anbraten. Wenn die Kartoffeln gar sind, werden sie mit etwas Milch und Butter zu Kartoffelbrei zerstampft und mit Salz & Pfeffer und Muskatnuss gewürzt. Die Würste vierteln und aus weiteren Stückchen Augen und Mund schneiden. Der Kopf des Drachenfüsslers wird aus dem Püree geformt, das Sauerkraut bildet den Körper. Die Wurstbeinchen neben dem Körper legen und mit den kleinen Stückchen ein Gesicht machen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker  

Brombeer-Papaya Smoothie

Oftmals wir Obst nicht gerne am Stück gegessen, aber püriert als bunter Smoothie bringt man  Kinderaugen zum Leuchten. Rezept für 2 Gläser   Zutaten: 1 Apfel 250g Brombeeren 60ml Apfelsaft 1 Papaya 1 EL Ahornsirup Zubereitung: Der Apfel wird geschält und etwas kleiner geschnitten. Alle Apfel, Brombeeren und Saft in einen Messbecher geben oder einen Standmixer und pürieren. Ein Glas zur Hälfte mit dem Brombeerpüree füllen und erstmal beiseite stellen. Die Papaya vierteln, die Kerne rauslöffeln und von der Schale befreien, etwas zerkleinern und pürieren. Noch etwas mit Ahornsirup süßen und das Glas bis obenhin aufgießen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker