Monate: Januar 2015

Juwelenmilchreis #buntekinderteller

Heute könnt ihr euch auf eine vegetarische Schatzsuche in dem leckeren Juwelenmilchreis begeben, es erwarten euch tolle Rubine, Topase und vieles mehr. Das Obst kann nach belieben variiert werden, sodass immer neue Schätze gefunden werden können. Rezept für 2 Personen Zutaten: 230 g Milchreis 500 ml Milch 150 ml Kokosmilch Schale einer Orange Schale einer Zitrone Zimtstange 1 EL Vanilleextrakt 1 EL Vanillezucker 1 Mango Kerne von ½ Granatapfel 50 ml Sahne einige Blättchen gehobelte Mandel Zubereitung: Milch und Kokosmilch in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Dann den Milchreis hineingeben und nach Packungsanleitung kochen. Die Schale von der Orange und Zitrone schälen und mit der Zimtstange und Vanilleextrakt und -zucker in den Topf geben damit der Milchreis ein tolles Aroma bekommt. In der Zwischenzeit können dann die Kerne vom Granatapfel rausgeholt werden und die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit des Milchreises noch etwas Sahne hinzugeben. Milchreis auf Teller verteilen und die Juwelen darüber verteilen und die Mandelblättchen darüber streuen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Pumpkin spice latte – Starbucks

  Habt ihr das im Herbst mitbekommen? Es war ein ganz großer Trend bei Starbucks und als ich ihn letztes mal trinken wollte, war er ausverkauft. Also was bleibt mir anderes als diesen leckeren Starbucks Pumpkin Spice Latte selbst nachzumachen? Also hab ich erstmal Freitags für euch das klassische Pumpkin Spice für euch gemacht, warum? Na weil wir das für dieses Video brauchen. Ansonsten braucht ihr noch Vanillezucker, am besten selbstgemachten und etwas Vanilleextrakt 😉 Die Links müssen sein, weil es einfach besser ist die beiden Sachen selbst zu machen. Ihr müsst es nur etwas nachsüßen, weil es bei uns nur süß-sauren Kürbis im Glas gibt aber sonst passt es. Viel Spaß mit dem Rezept und dem Video. Rezept für 2 Becher Zutaten: 2 Tassen Kaffee eurer Wahl 750ml Milch 4 EL Kürbiswürfel 1,5 El Vanillezucker ½ TL Gewürzmischung pumpkin spice 2 EL Vanilleextrakt Zubereitung: Kaffee zubereiten Die Milch, Kürbis und Vanillezucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Die Kürbismilch umfüllen und pürieren. Die Gewürzmischung und das Vanilleextrakt unterrühren. Die Kürbismilch zu ¾ in …

Gewürzmischung | Pumpkin spice z.B. für Pumpkin spice latte

Seht ihr die leuchtenden Farben auf den Fotos? Es riecht richtig lecker, dieses Pumpkin Spice oder auf Deutsch Kürbis(kuchen)gewürz. Einen Kürbiskuchen habe ich noch nicht gebacken, aber ich brauche diese Gewürzmischen für das kommende Rezept 🙂 Freut euch drauf. Was ihr nicht zwingend benötigt aber wirklich hilfreich ist, ist ein Atomisator (Kaffeemühle).  Diesen habe ich ja schon in meinem Basis BBQ Rub und Lone Star Rub vorgestellt und ich kann ihn euch nur ans Herz legen. Doch jetzt viel Spaß mit dem Video und dem Rezept. Zutaten: 3 TL gemahlener Zimt 1-1,5 TL gemahlene Nelken 1,5 TL gemahlenes Piment 2 TL gemahlener Ingwer 2 TL gemahlene Muskatnuss Zubereitung: Entweder du mahlst eine Zimtstange fein oder man nimmt Zimtpulver und gebe es in ein verschließbares Glas. Die anderen Gewürze ebenfalls fein mahlen mit einer Gewürzmühle* oder mit einem Mörser und alles mit einander vermischen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker *Affiliate Link

Rote Beete-Ziegenkäse-Tarte

Heute gibt es eine leckere Rote Beete Tarte mit Ziegenkäse. Diese wird mit Blätterteig gemacht und man kann diese zu jeder Jahreszeit genießen. Rezept für 4-6 Personen Zutaten: 1 Paket Blätterteig rote Beete 1,5 Becher crème fraîche Salz & Pfeffer etwas Rosmarin 50g weichen Ziegenkäse etwas Honig Zubereitung: Blätterteig ausrollen und etwa 1 cm abschneiden und diese an die Ränder legen. Den Boden 5 Min. bei 180°C Umluft vorbacken. Die rote Beete in dünnen Scheiben schneiden. Wenn der Boden sehr stark aufgebläht ist, einfach mit einem Messer oder einer Gabel reinstechen damit die Luft entweichen kann. Die crème fraîche auf den Boden verstreichen und die rote Beete darauf verteilen und ordentlich mit Salz & Pfeffer würzen und mit Rosmarin bestreuen. Der Ziegenkäse wird etwas zerkrümelt und zwischen die rote Beete verteilt. Mit einem Löffel den Honig über die rote Beete träufeln und die Tarte für weitere 15 Min. fertig backen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Köttbullar selber machen

Die meisten kennen Köttbullar wohl aus einem bestimmten schwedischen Möbelhaus. Da sie aber sehr einfach zu machen sind und Selbstgemachtes immer besser schmeckt, zeige ich euch hier, wie ich Köttbullar Zuhause selber mache. Rezept für 2 Personen Zutaten: 250g Gehacktes halb und halb 1 EL Olivenöl 12g Panko oder Semmelbrösel 1 Eigelb Muskatnuss Salz & Pfeffer Piment kleine Zwiebel 30g Butter 30g Mehl 350ml Wasser ½ Rinderbrühwürfel ½ Becher crème fraîche Salz & Pfeffer Petersilie Zubereitung: Die Zwiebel sehr fein würfeln und mit Hack, Olivenöl, Panko, Ei, Muskatnuss, Piment und Salz & Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse kneten. Die Finger etwas befeuchten und dann kleine Bällchen formen. Eine Pfanne erhitzen und die Köttbullar von allen Seiten anbraten. Anschließend herausnehmen und etwas abtropfen auf Küchenpapier. Butter schmelzen und mit dem Mehl verrühren und mit Wasser ablöschen. Brühwürfel auflösen und die crème fraîche einrühren. Die Soße mit Salz & Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterrühren und nochmal aufkochen. Die Köttbullar in die Soße geben und erwärmen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Vanillezucker selber machen

Inzwischen wisst ihr ja, dass ich nur noch Vanille Zucker verwende und diesen selber mache. In dem heutigen Rezept und Video geht darum, denn in unzähligen Videos habe ich euch ja schon „mein Vanillezucker“ angepriesen und ihr habt immer mal wieder gefragt, wie genau ich das mache und hier ist meine Antwort. Seit Jahren schon kaufe ich keinen Vanillinzucker mehr, sondern mache mir meinen Vanillezucker selber. Denn wenn man mal genauer auf die Packung des „Vanillezuckers“ guckt, ist dort keine echte Vanille enthalten und darf deswegen auch nicht Vanillezucker genannt werden. Vanillin ist der Hauptbestandteil des natürlichen Vanilleextraktes. Aufgrund der Kosten (lange Reifungsdauer und weite Transportwege) des natürlichen Vanilleextrakts gibt es seit langem synthetische Herstellungsverfahren. Heute wird es entweder aus Guajacol synthetisiert oder aus Lignin gewonnen, einem Bestandteil von Holz und Nebenprodukt der Papierindustrie. So haben alle Produkte / Lebensmittel bei denen man den Begriff Vanillin/ Vanilla oder Vanille-Geschmack findet, nie eine Vanilleschote von nahem gesehen. Wer also auf möglichst viele künstliche /synthetische Aromen oder Zusatzstoffe verzichten möchte, bleibt nur noch das Selbermachen. Zutaten: 10-20 Vanilleschoten* 1 kg Zucker Zubereitung: Die …

Tom Kha Jay | Suppe

Heute gibt es etwas lecker asiatisches, denn ich habe für euch eine Tom Kha Jay Suppe zubereitet. Ich bin mal wieder durch einen englischen Blogpost darauf gestoßen und war natürlich total begeistert. Da ich ja noch nie in Thailand war und unbedingt mal etwas halbwegs authentisches nachkochen wollte, habe ich mich für diese Suppe entschieden, da diese vegan ist und viel gesundes Gemüse enthält und das ein kleiner Lichtbringer im kalten Winter ist. Für mich ist sie eine optimale, leichte Mahlzeit bei diesem kaltem Schmuddelwetter. Das viele Gemüse sättigt, versorgt mit Vitaminen und der Ingwer erwärmt von innen. Was ist eure Lieblingssuppe? Schreibt es mir als Kommentar 🙂 Rezept für 2 Personen Zutaten: Gemüsebrühe 1 Stange Zitronengras daumengroßes Stück Ingwer Stück Zucchini 1 Möhre 14 Zuckerschoten 14 kleine Röschen Brokkoli 7 Maiskölbchen 1 Dose Kokosmilch 10 kleine Champignons ½ Zwiebel 3 EL Sojasoße 2 EL Limettensaft Zubereitung: Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen lassen. Das Zitronengras andrücken und dann in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln, mit dem Zitronengras in die Brühe geben und …

Koawach – belebender Trinkkakao

#Dies Ware der Review wurde gesponsert, die Review an sich enthält meine freie, unerkäufliche Meinung# Heute schreibe ich für euch einen Review über ein Kakao Start Up welches die Idee vertritt, eine nachhaltige wachmachende Alternative zum Guten-Morgen-Kaffee zu sein. Kennt ihr das auch? Irgendwann schmeckt der morgendliche Kaffee nicht mehr, gerade am Wochenende wenn man Zeit hat diesen zu genießen. Zumindest ist es bei mir so, bei meinem Senseokaffee und Aldi-Imitat bekomme ich momentan das grauen und seit ungefähr 2 Monaten hab ich keinen dieser Kaffeepads mehr im Haus. Mittlerweile trinke ich während der Woche morgens Tee und für das Wochenende habe ich diese tolle, schokoladige Alternative von Koawach entdeckt und bin sehr froh darüber, dass ich gleich vier Geschmacksvarianten testen durfte. der vier Geschmacksrichtungen enthalten Guarana. Der entscheidende Faktor dabei ist, dass Guarana auch einen hohen Coffein Gehalt hat, welches eine belebende Wirkung hat. Hinweis zur Zubereitung: Ich habe die Produkte sowohl mit Kuhmilch als auch mit Soja- und Reisdrink Produkten getestet.  Zimt + Kardamom Ich fange an, direkt mit meinem Liebling, denn ich …