Monate: September 2015

Fisch mit Pfifferlingen

Heute gibt es ein leckeres Fisch mit Pfifferling Rezept. Es ist ein ungewöhnliches aber leckeres Fisch Rezept für den Herbst. Rezept für 2 Personen Zutaten: 1 Lauchstange 3 Möhren 200 g Pfifferlinge etwas Öl Stück Butter Petersilie 2 Seelachsfilets Salz & Pfeffer Schale Zitrone Zubereitung: Lauch putzen, halbieren und in Ringe schneiden. Möhren in Stifte schneiden. Pfifferlinge putzen und große Exemplare halbieren. Pfanne erhitzen und Lauch, Möhren und Pfifferlinge in etwas Öl anbraten. Butter und Petersilie reingeben und fertig garen, salzen und pfeffern. Seelachsfilets salzen und pfeffern, Zitronenschale darüber reiben. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Filets auf ein Backblech legen, Gemüse darauf geben und für 15-20 Min. garen. Dazu passen Petersilienkartoffeln. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker 0

Grüner Frühstückssmoothie – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen grünen Frühstücksmoothie welcher auch eine super Resteverwertung ist.   Zutaten: 1 Bund Radieschenblätter 1 große Banane 1 TL Zitronensaft 1 EL Olivenöl 100ml Wasser (still) 150ml Apfelsaft   Glas: Longdrinkglas   Deko:   Zubereitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben, ordentlich pürieren. Fertig.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar 9

Schokoladen Macadamia Torte

Heute gibt es ein Rezept für eine tolle Schoko Macadamia Torte. Es ist eine leichte Torte zum selber machen und gleichzeitig mein letztes Tortenrezept. Ab sofort gibt es nur noch Tarts und Kuchen 😉 Dauer 2 Tage Zutaten: Für den dunkelen Biskuitteig 6 Eier 150g Zucker 30g Vanillezucker oder 2 Pakete Vanillinzucker und den Rest Haushaltszucker 90g Speisestärke 110g Mehl Typ 405 3g Backpulver (1/2 TL) 25g Kakaopulver   Für die Torte: 500g Sahne 200g Zartbitterschokolade (über 50% Kakaogehalt) 50g weiche Butter 150g gesalzene Macadamianüsse   Zubereitung für den Biskutteig Zuerst werden die Eigelbe vom Eiweiß getrennt, danach werden die Eiweiße steif geschlagen. Sobald die Eiweiße steifgeschlagen sind wird der Zucker und der Vanillezucker dazugegeben und solange weitergerührt, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Mehl, Speisestärke und Backpulver verrühren. Jetzt wird noch nach und nach das Eigelb eingerührt. Sobald die Eigelbe eingerührt sind wird noch die Speisestärke/Mehlmischung kurz untergerührt. Für den Vanilleteig das Mark von Vanilleschoten unterrühren, für den Schokoteig das Kakaopulver. Dann wird der Biskuitteig in eine Runde, gefettete 26er Form gegeben und …

Vanillesirup selber machen – Barsirup

Heute zeige ich euch ein Rezept für einen Vanillesirup. Ihr könnt ihn in jedem Drink verwenden oder wenn ihr wollt auch zum backen und kochen zweckentfremden. Zutaten: 250g Zucker 250g Wasser 1 Vanilleschote   Glas: 1 Flasche   Deko:   Zubereitung: Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann das Mark der Vanille auskratzen und mit der Vanilleschote in den Topf geben und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Vanilleschote entfernen und den Sirup in eine Flasche abfüllen. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar    

Apfel Speck Tarte

Heut gibt es eine leckere Tarte mit Apfel und Speck. Es ist ein tolles Herbst Rezept zum selber machen, mit  knusprigem Blätterteig und saftigen Äpfeln, also worauf wartet ihr? tolle aromatische Äpfel kaufen und diese Tarte machen. Apfel Speck Tarte Zutaten: 3 Lauchzwiebeln 2 Äpfel 125g Speckwüfel 1 Paket Blätterteil (275g) oder 2-3 TK Blätter 200g Creme fraiche Salz und Pfeffer Muskatnuss 1 TL Thymian (getrocknet oder frisch) Etwas Butter Zubereitung: Die Lauchzwiebeln geputzt und gewaschen um diese anschließend in feine Ringe zu schneiden. Nun die Äpfel abwaschen, achteln und dann das Kerngehäuse entfernen, anschließend die achtel in kleine Stücke würfeln und beiseite stellen. Jetzt eine Pfanne aufheizen, den Speck samt den Äpfekn und den Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und anbraten. Nun den Blätterteil in eine gefettete Tarteform geben und leicht andrücken. Den Backofen schon mal auf 200 Grad Umluft vorheizen. Als nächstes die Creme fraiche mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ordentlich würzen und anschließend alles auf den Blätterteig verteilen. Inzwischen sollten der Speck und die Äpfel angebraten sein, diese leicht mit Salz, dem …

Blumenkohl Tikka Masala

  Rezept für 2-4 Personen Zutaten: 1 TL Koreandersamen 1 TL Kumin 2 Knoblauchzehen 2 kleine Stücke Ingwer Chilischote ¼ TL rosenscharfes Paprikapulver 2 TL Tomatenmark 1 Zwiebel 1 Dose Kokosmilch 400 ml Wasser ¼ Flasche Passata 1 kleinen Blumenkohl etwas Olivenöl Zubereitung: Koreandersamen und Kumin in einer heißen Pfanne anrösten bis es duftet, danach in einer Gewürzmühle fein mahlen. Knoblauch und Ingwer schälen mit der ½ Chili und den Gewürzen in die Mühle geben und mahlen (oder in einen Mörser). Tomatenmark unterrühren. Topf mit Öl erhitzen und die andere Hälfte der Chili und Ingwerstück anrösten. Zwiebel schälen und fein würfeln und in den Topf geben. Wenn alles angeröstet ist, mit Kokosmilch und Wasser ablöschen, aufkochen. Passata unterrühren. Blumenkohl halbieren, einölen und in den Sud geben, aufkochen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. 20 Min. im Backofen ohne Deckel backen. Mit Reis oder Kartoffeln servieren. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Lillet Berry – Aperitif – Cocktail – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen Lillet Berry Aperitif. Er passt zu vielen Anlässen und kann sehr gut zu Weihnachten, Silverster oder zum Geburtstag getrunken werden. Zutaten: 5 cl Lilet Blanc (Wermut) 10cl Schweppes Russian Wild Berry 1 Orange 2 Eiswürfel   Glas: Rotweinglas   Deko: 1 Orange   Zubereitung: Zuerst die Eiswürfel in das Rotweinglas geben und mit Lilet Blanc und Schweppes Russian Wild Berry auffüllen. Dann eine Scheibe der Orange abschneiden und in den Cocktail geben. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar

Hirtensalat mit Hirsebällchen

Heute gibt es einen fantastischen Hirtensalat mit Hirsebällchen. Das Rezept ist einfach unglaublich lecker und sehr einfach selber zu machen, probiert es mal aus. Rezept für 2 Personen Zutaten: 150 g Hirse 1 Kartoffel ½ Gurke Salatherzen 1 Knoblauchzehe 1 EL Petersilie 200 g Feta 150 g weiße, dicke Bohnen 1 EL Zitronensaft Salz & Pfeffer 1 Ei etwas Öl 4 Tomaten (1 Scheibe Wassermelone) 5 EL Essig 6 EL Olivenöl Zubereitung: Hirse in Salzwasser kochen. Kartoffel schälen in kleine Würfel schneiden und mit der Hirse kochen. Gurke schälen, entkernen und würfeln. Salat waschen, Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Hirse und Kartoffeln abgießen, in eine Schüssel geben und die Petersilie unterrühren. Feta zerbröseln und 50 g in die Masse geben, Bohnen abgießen und waschen, Ei in die Schüssel geben. Die Masse für die Hirsebällchen stampfen. Würzen, dann die Hirsebällchen formen. Pfanne erhitzen und die Bällchen von allen Seiten in etwas Öl anbraten. Tomaten waschen und würfeln. Restliche Feta würfeln und mit Salat, Gurken und Tomaten in eine große …