Monate: November 2016

Schnelle Hühnersuppe

Heute gibt es eine schnelle Version der Hühnersuppe, welche an Omas Suppe angelehnt ist. Es ist ein toller Klassiker passend zur Winter und Erkältungszeit.   Zutaten: 1 Stange Porree 2 Kartoffeln 2 Karotten 1 Scheibe Knollensellerie 1 Zwiebel 1 L Gemüsebrühe 1 Hühnerbrust 100g Muschelnudeln ½ TL Pfeffer 2 Gewürznelken   Zubereitung: Für die Hühnersuppe werden zuerst die Kartoffeln, Knollenlsellerie sowie die Karotten klein gewürfelt, die Gewürze in ein Teeei gegeben und die Zwiebel halbiert. Alles in 1 Liter Gemüsebrühe 15 Minuten gar gekocht. Während das Gemüse kocht wird die Hühnerbrust gewaschen und in kleine Würfel geschnitten, diese etwa 10 Minuten vor Ende der Kochzeit mit den Nudeln in die Suppe geben und garkochen lassen. Zirka 5 Minuten vor Ende der Garzeit wird noch der Porree untergemengt. Vor dem servieren werden noch die Zwiebelhälften sowie das Teeei mit den Gewürzen entfernt. Alle in tiefe Teller anrichten.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Weihnachtshonig

Heute gibt es ein tolles Geschenk aus der Küche, denn wir machen Weihnachtshonig. Es ist aromatisierter Honig z.B. für Tee, aufs Brot oder zum backen.   Zutaten: 250g Honig 1 Zimtstange 2 Zesten von einer Orange Muskatnuss 1 Vanilleschote 2 Kapseln Kardamom, davon die Samen 4 Anissterne   Zubereitung: Zuerst wird in ein Glas etwas Honig gegeben, welcher dann mit den Ingwerscheiben, Orangenzesten, das Mark der Vanilleschote und den restlichen Gewürzen getoppt werden. Dann das Glas mit dem restlichen Honig bis kurz unter dem Rand auffüllen und 1 Woche ziehen lassen.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker

Aufgegessen #1

Heute gibt es mal kein Rezept Video, denn ich zeige ich mein Aufgegessen #1 Video. Dort zeige ich euch eine Auswahl an Lebensmitteln welche ich über einen Zeitraum von 1 Monat gegessen habe. Ps.: Es ist eine Anlehnung an das Beauty/Lifestyleblogger Format „Aufgebraucht“. Pps.: Da seht ihr das ich nicht tapezieren kann 😀

Rum Zimt Kandis

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein Geschenk aus der Küche. Der leckere Rum Zimt Kandis versüßt euch zukünftig jeden Tee 🙂 Rum Zimt Kandis   Zutaten: 150g Zucker 160g Rum Kandis Zimtstangen   Zubereitung: Für den Rum Zimt Kandis wird der Zucker mit dem Rum erhitzt und leicht erwärmt bis sich der Zucker unter rühren gelöst hat. Nun 1 Zimtstange in jedes Glas geben und mit Kandis auffüllen, dann alles mit dem warmen Rum Sirup übergießen und erkalten lassen.   Es passt wunderbar in jeden Tee Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker

Apfelessig selber machen

Heute zeige ich euch ein tolles Rezept wie ihr ganz einfach euren Apfelessig selber machen könnt und das ohne Essigmutter. Mit tollen aromatischen Äpfeln ist es ein hochgenuss.   Zutaten: 750g Weißweinessig 9g Salz 150g Ahornsirup 3 Äpfel   Zubereitung: 1. Für den Apfelessig wird der Weißweinessig mit dem Salz und dem Ahornsirup aufgekocht. 2. Während der Essig aufkocht werden die Äpfel in Stücke geschnitten und in ein großes Einmachglas gegeben, anschließend alles mit dem heißen Essig übergießen und ca. 30 Tage auf der Fensterbank stehen lassen. 3. Alles anschließend durch ein Sieb abfiltern und aufbewahren.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker

gegrillte Ananas mit Gewürz Karamell

Heute gibt es ein tolles Rezept für eine gegrillte Ananas mit Gewürz Karamell. Ihr braucht KEINEN Grill dafür sondern könnt es das ganze Jahr in der Küche machen.     Zutaten: 90g Zucker ¼ TL Chinesische 5 Gewürzemischung 1 EL Vanilleextrakt 2 TL Butter 200g Sahne 1 TL Stärke 3 TL Milch 1 Ananas 1 TL Öl Zucker   Zubereitung: Für das Karamell wird der Zucker mit dem chinesischen 5 Gewürzepulver und dem Vanilleextrakt vermischt und so einem goldbraunen Karamell verschmolzen. Dann die Butter einrühren und schmelzen lassen, anschließend mit der Sahne ablöschen und alles einmal aufkochen, sodass das Karamell schmilzt. Wer nicht warten will, darf nun die Karamellsahne mit der Stärke andicken. Dazu die Stärke in der Milch auflösen und einrühren, alles zur Sahne gießen und einmal aufkochen lassen bis die Masse andickt, dann vom Herd nehmen. Die Ananas wird geputzt, dazu nur den Boden und die Blätter abschneiden, anschließend längs in 8 Stücke geschnitten und die Schale dran gelassen. Die Schale dient dazu damit man die Ananas besser anfassen und dippen kann. Dann …

Kohlrabi Suppe

Heute gibt es ein tolles Rezept für eine sehr leckere Kohlrabi Suppe. Es ist ein toller Klassiker und extra für euch da dieses Gemüse leider viel zu wenig auf den Teller kommt. Rezept für 3 Personen   Zutaten: 1 Zwiebel ¼ Knollensellerie 2 EL Gemüsebrühe, Pulver 2 Kohlrabi 1,2 Liter Wasser 1 TL Koriandersamen 200g Reiscreme   Zubereitung: Für die Kohlrabisuppe wird die Zwiebel fein gewürfelt und der Knollensellerie geputzt und von der dünnen Außenhaut befreit. Dann den Sellerie in kleine Würfel schneiden mit den Zwiebeln in Öl, in einen Topf anrösten. Nun die Kohlrabi schälen fein würfeln und zum Sellerie in den Topf geben. Dann die Brühe mit dem Wasser aufgießen und die Kohlrabi weich kochen lassen. Dann die Koriandersamen, Salz, Pfeffer, Reiscreme und ¾ Kohlrabisuppe in den Mixer geben und alles pürieren. Anschließend alles in den Topf zu den verbliebenen Stücken geben und noch einmal erwärmen.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker