Monate: Januar 2017

gebackener Camembert mit Früchten

Heute gibt es ein sehr leckeres Rezept für gebackenen Camembert mit Früchten und Walnüssen. Es ist eine Mischung aus süß und herzhaft und ein tolles Winter Gericht.   Zutaten: 4 Camembert 4 EL TK Früchtemischung 4 EL Walnüsse 4 TL Honig Salz und Pfeffer     Zubereitung: Die Camembert werden aus der Verpackung geholt und direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben. Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Dann die Walnüsse grob hacken und je ein EL TK Fruchtmischung, ggf. auch frische Früchte, auf die Camembert legen, die Walnüsse darüber streuen. Jetzt alles mit eine Prise Pfeffer und Salz würzen und auf jeden Käse 1 TL Honig verteilen. Alles ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker

Orangen Tiramisu

Heute gibt es ein leckeres Rezept für ein tolles Orangen Tiramisu. Es ist eine fruchtige Alternative und kann auch mit Mandarinen oder Grapefruit zubereitet werden.     Zutaten: 400g Mascarpone 225g Naturjoghurt 4 EL Puderzucker 1 EL Vanilleextrakt 5 Orangen 24 Löffelbiscuit 100 ml Orangensaft Kakao zum bestreuen   Zubereitung: Für das Tiramisu wird zuerst die Mascarpone mit dem Joghurt, Puderzucker, Vanilleextrakt sowie dem Abrieb von 3 Orangen vermengt und zu einer cremigen Masse verrührt. Nun die Orangen filetieren, dazu wird die Außenhaut bis aufs Fruchtfleisch abgeschnitten. Nun sind weiße Trennhäute im Fruchtfleisch zu erkennen, an deinen mit einem Messer bis zur Mitte entlanggefahren wird, dies von der anderen Seite widerholen und dann mit den restlichen Filets in der Orange genauso verfahren (siehe Video). Sobald alle Orangen filetiert sind, werden die Hüllenreste ausgepresst und der Saft aufgefangen, diesen mit den 100ml Orangensaft vermengen. Dann eine mittlere Auflaufform nehmen und die Löffelbiskuit in den Orangensaft eintauchen und anschließend in die Form legen. Sobald die Form voll ist wird 1/3 der Mascarpone auf die Löffelbiscuit verteilt, alles …

gesundes Schokoladen Granola

Heute gibt es ein tolles Rezept für mein ultimatives gesundes Schokoladen Granola. Es ist eine tolle Müsli Variante mit nur wenig Zucker und tollem Knuspereffekt. 1 Portionen Arbeitszeit: 10 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 50 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe Zutaten: 60g Kokosöl 40g Sonnenblumenöl 300g Haferflocken 60g Kokosflocken 60g Zucker 50g Mandelsplitter 2 EL Kakaopulver   Zubereitung: Zuerst wird das Kokos- und Sonnenblumenöl in einen Topf gegeben und leicht erwärmt. Sollte das Kokosöl schon flüssig sein, könnt ihr euch diesen Schritt sparen. Nun noch die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem geschmolzenen Öl vermengen. Dann einen Backofen auf 120 Grad Ober und Unterhitze vorheizen und das Granola auf das Backblech verteilen. Alles ca. 50 Minuten backen und dann 2 Stunden an der Raumluft auskühlen lassen. Anschließend alles in ein Einmachglas geben und luftdicht aufbewahren.   Viel Spaß beim nachbacken Alex von Natürlich Lecker

Rote Grütze selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept zum Rote Grütze selber machen. Es ist sehr einfach und schnell gemacht. Das beste ist, ihr könnt diese das ganze Jahr über machen 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 1 EL Speisestärke 30ml Rum 30 ml Wasser 750g TK Früchte 2 EL Zucker 1 EL Zitronensaft (optional)   Zubereitung: Für die Rote Grütze  werden die Beeren mit dem Zucker in einen Topf gegeben und einmal aufgekocht. Während die Masse sich erwärmt, wird die Speisestärke mit dem Rum und dem Wasser angerührt. Sobald die Beeren aufgekocht sind, den Hitze um die hälfte reduzieren und dann die Stärke dazu gießen. Ggf. noch etwas Zitronensaft einrühren und dann die Stärke andicken lassen. Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Süßkartoffel Kichererbsen Curry

Heute gibt es ein tolles veganes Rezept für ein Süßkartoffel Kichererbsen Curry. Es ist eine sehr leckere Curryvariante die du nicht verpassen solltest 🙂 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 0 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten 2 Stück Süßkartoffeln 1 Dose Kichererbsen, 240g Einwaagegewicht 6  Tabletten Spinat ( TK) 3 TL Ras el Hanout 2 TL Currypulver, mild 1 Dose Kokosmilch 1 Dose Tomaten in Stücke, 360g 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen Salz und Pfeffer Öl   Zubereitung:  Für das Curry wird die Süßkartoffel geschält, klein gewürfelt und für ca. 12 Minuten weich gekocht. Anschließend alles abgießen und beiseite stellen. In der Zwischenzeit wird der Knoblauch und die Zwiebel geschält und fein gewürfelt, dann diese mit etwas Öl in eine Pfanne glasig dünsten. Sobald die Zwiebel glasig sind, wird 2 TL Currypulver und 1 TL Ras el Hanout eingerührt. Nun die Tomaten dazu geben und die Kokosmilch und die Süßkartoffeln sowie den Spinat einrühren. Anschließend noch die Kichererbsen abgießen und dazugeben und ein paar Minuten mitkochen lassen bis sich …

Raffaello Aufstrich selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept für einen Raffaello Aufstrich. Es ist ein toller Brotaufstrich für ein süßes Frühstück und ein wunderbares Geschenk. Zutaten: 100g Mandeln, gemahlen 100g Kokos, gemahlen 150g Schokolade, weiß 25g Butter 2 EL Puderzucker 100ml Sonnenblumenöl   Zubereitung; Für den Raffaello Aufstrich wird die Schokolade gehackt und mit dem Sonnenblumenöl im Wasserbad erhitzt und darin aufgelöst. Dann noch den Puderzucker und die Butter dazugeben und einrühren. Als nächstes die Mandeln und Kokosraspeln in eine Schüssel geben und dann die flüssige Schokolade einrühren, alles gut vermischen und in ein sauberes Glas füllen. Alles im Kühlschrank für maximal 10 Tage aufbewahren.   Ps: Durch das Öl sollte die Schokolade nicht aushärten.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker  

Kürbispolenta mit Bratwurstbällchen

Heute gibt es ein tolles Rezept für Kürbispolenta mit Bratwurstbällchen. Es ist ein sehr tolles einfaches Winterrezept und für diejenigen die cremigen Kürbis mögen. Zutaten: 150g Milch 2 TL Gemüsebrühe 400g Wasser 250g Kürbispüree 150g Polenta 50g Butter Salz und Pfeffer 2 Bratwürste, grob Petersilie   Zubereitung: Für die Kürbispolenta wird die Brühe in der Milch und dem Wasser aufgelöst, anschließend das Kürbispüree dazu geben und aufkochen lassen. Sobald die Kürbismischung aufgekocht ist wird die Polenta eingerührt und für 10 Minuten auf niedriger Stufe angedickt. Nun das Wurstbrät aus den Würstchen drücken und viele kleine oder mehrere große Bratwurstbällchen formen. Alle Bällchen in einer Pfanne knusprig anbraten. Nun noch in die Polenta die Butter einrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf einen Teller anrichten und Bällchen auf die Polenta legen. Alles noch mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Mit Karamell gefüllte Pancakes

Heute gibt es ein tolles Rezept für Karamell gefüllte Pancakes. Es ist ein tolles süßes Frühstück welches du auch mit Nutella oder anderen Dingen abwandeln kannst. Zutaten: 2 Eier 400g Mehl Typ 405 2 TL Backpulver 4 EL Vanillezucker 410g Milch Milchkaramell, streichzart   Zubereitung: Für die Pancakes werden die Eier getrennt und das Eiklar mit etwas Salz steif geschlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker mischen und beiseite stellen, Milch abwiegen. Jetzt die zwei Eigelb in eine weitere Schüssel geben und dann mit etwas Milch verdünnen. Das Ei verquirlen und dann mit einem Handrührgerät das Mehl und die restliche Milch nach und nach unterheben. Sobald eine cremige Teigmasse entstanden ist wird der Eischnee untergehoben. Nun eine Pfanne auf mittlerer Hitze aufheizen und die Pancakes in kleine Portionen backen, dabei die Pancakes nach dem einfüllen fast komplett durchgaren lassen und dann einen halben EL Karamell in die Mitte setzen und dann mit einem weiteren Esslöffel Pancakemasse das Karamell versiegeln. Dann noch den Pancake vorsichtig drehen und den Pancake von der anderen Seite …