Autor: Natuerlich Lecker

Kräuter Frühlingssuppe

Heute gibt es ein tolles Rezept für eine Kräuter Frühlingssuppe mit vielen frischen Zutaten. Es ist eine leichte Schaumsuppe für und ein toller Start in den Frühling Zutaten: 700g Kohlrabi 6 Lachzwiebeln 150g Karotten 100 ml Rosewein Olivenöl 700ml Gemüsebrühe 200g Sahne 2 EL TK Kräutermischung   Zubereitung: Die Kohlrabi und Karotten schälen und fein würfeln, die Lauchzwiebeln in feine Ringe runterschneiden. Nun die Lauchzwiebeln 2 Minuten mit etwas Olivenöl anbraten und dann die Kohlrabi und Karotten dazugeben und durchrühren. Alles weitere 2 Minuten anbraten und dann mit dem Rosewein ablöschen. Sobald der Rosewein eingekocht ist wird Brühe aufgegossen und anschließend 15 Minuten gekocht. In einer weiteren Schüssel wird 100g Sahne halb steif geschlagen und beiseite gestellt. Nun die Suppe mit den restlichen 100g Sahne pürieren und anschließend nur noch die Kräutermischung und mit Pfeffer und Salz abschmecken untergehoben. Zum Schluss die halb steif geschlagene Sahne auf die Teller verteilen und die Suppe darauf gießen, mit einem Löffel ein paar Muster in die Suppe machen. Fertig   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Sticky Schokoladen Soße

Heute gibt es ein Rezept für eine klebrige (sticky) Schokoladen Soße. Es ist die perfekte Schokosoße für Dessert wie z.B. Früchte schokolatieren, kann aber nur warm serviert werden, weil diese kalt, fest wird. Ps.: Einfach auf Vorrat machen und portionsweise im Wasserbad erwärmen. Zutaten: 1 EL Agavendicksaft 3 EL Sahne, kalt 1 EL Zucker 1 EL Kakaopulver 1 Prise Salz 60g Zartbitter Schokolade (mind. 60% Kakaogehalt) 1 EL Butter   Zubereitung: Für die Soße werden der Agavendicksaft, die Sahne, Zucker, Kakaopulver, Salz und 30g Schokolade in einen kleinen Topf gegeben und auf mittlerer Hitze erwärmt, sodass die Schokolade schmilzt und alles zu einer cremigen Schokoladensoße verrührt werden kann. Sobald alles zu einer Schokosoße verrührt wurde wird die Butter und die restliche feste Schokolade eingerührt bis alles geschmolzen ist.   Hinweis: Die Schokoladensoße sollte frisch zubereitet werden, da diese am besten direkt serviert werden soll. Sollte diese einmal hart werden verbinden sich die Zutaten nicht mehr so gut, da das Fett die Schokolade ein wenig trennt.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Quinoa Porridge

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein fancy Quinoa Porridge 😀 Es ist eine tolle Frühstücksalternative für alle die auch karamellisierte Bananen und Mango mögen. Natürlich kannst du auch alternativ anderes Obst verwenden 😉 Rezept für 1 Person Zutaten: 20g Quinoa 1 Banane 1 TL Butter ½ Mango 2 TL Honig 100g Haferflocken 50g Wasser 50g Milch   Zubereitung: Für das Porridge wird der Quinoa gewaschen und dann mit dreifacher Menge Wasser gekocht bis dieser gar ist. In der Zwischenzeit wird eine Pfanne aufgeheizt, die Banane in Ringe geschnitten und dann die Butter in der aufgeheizten Pfanne geschmolzen. Nun die Mangohälfte mit einem scharfen Messer einritzen, sodass Würfel entstehen. Die Schale dann von unten eindrücken, sodass sich die Würfel nach außen stülpen und dann das Fruchtfleisch herausschneiden. Nach ca. 3 Minuten sollten die Bananenscheiben gewendet werden. Sobald diese angebraten sind wird 1 TL Honig dazu gegeben und alles einmal sanft durchgerührt. Dann die Pfanne beiseite stellen. Die Haferflocken werden nun zum Quinoa in den Topf gegeben und mit dem Wasser und der Milch auf …

gefrorenes Eiskaffee Tiramisu Dessert

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein gefrorenes Eiskaffee Tiramisu Dessert. Es ist eine tolle Version des klassischen Tiramisu und angefroren eine tolle Alternative für den Sommer. Rezept für 4 Personen   Zutaten: Eismasse: 100g Joghurt 400g Frischkäse 1 EL Vanillezucker (selbst gemacht) 1 EL Zucker 200 ml Eiskaffee (selbst gemacht oder gekauft) 2 EL Agavendicksaft 100g Sahne   Tiramisu: 1 EL Kakaopulver 100ml starker Kaffee 8-12 Löffelbiskut   Zubereitung: Für die Eismasse werden alle Zutaten zu einer flüssigen Masse verrührt und anschließend kalt gestellt. Sobald die Zutaten runter gekühlt sind, dass kann ca. 3 Std. dauern, wird diese dann in einer Eismaschine oder mit dieser Kaltrührmethode eingefroren. Nun starken Kaffee brühen und etwas abkühlen lassen und 4 große Gläser bereitstellen. Jetzt jeweils ein Löffelbiskuit halbieren und in dem Kaffee tränken, dann auf den Boden des Glases legen und mit 1 EL gefrorenem, etwas angetautem Eis bedecken, dann die gleiche Prozedur wiederholen und zum Schluss einen großen EL Eiskaffeeeis obendrauf geben. Dann noch das Kakaopulver darüber streuen und alles einfrieren. 20 Minuten vor dem …

Protein Pancakes selber machen

Heute gibt es ein leckeres Rezept für Protein Pancakes zum selber machen. Es ist eine tolle Frühstückalternative zum Eiweißshake  sehr leicht, lecker und besonders nach dem Training geeignet. Rezept für 2 Personen   Zutaten: 3 Bananen 2 Eier 2 EL Proteinpulver 1 EL Mehl   Zubereitung: Die Bananen schälen, in die Schüssel geben und zerdrücken, dann die Eier hinzufügen und schaumig aufschlagen. Nun eine Pfanne vorheizen und das Proteinpulver und Mehl kurz unter die Pancakemasse unterheben. Die Pancakes von jeder Seite bei mittlerer Temperatur goldbraun ausbacken.   Hinweis, bei höheren Temperaturen wird der Pancake zu schnell schwarz und ist von der Innenseite noch roh, sodass dieser nicht lecker ist.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

saftige Schokokekse

Heute gibt es ein Rezept für saftige Schokokekse. Die Kekse selber zu machen ist sehr einfach und warm schmecken sie am Besten. Ihr bekommt 9 – 12 Kekse aus der Teigmasse. Rezept für 8-12 Kekse (je nach Größe) Zutaten 150g Butter 100g Zucker 230g Mehl 1 Ei ½ TL Backpulver 1 TL Vanilleextrakt (am besten selbst gemacht) 100g Schokotropfen 1Prise Salz     Zubereitung: Die Butter wird in einem kleinen Topf geschmolzen und dann zur Seite gestellt, damit diese wieder abkühlen kann. Nun alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und kurz zu einem klebrigen Teig verrühren. Jetzt den Backofen auf 180 Grad vorheizen und aus dem Teig 8-12 Schokobällchen abstechen und auf mit ausreichend Abstand auf ein Backblech legen. (Max. 8 Stück pro Blech) Die Kekse 10 – 12 Minuten backen bis diese von außen etwas fester aber von innen noch weich sind. Dann das Blech abkühlen lassen und die Kekse in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.     Viel Spaß beim nachbacken Alex von Natürlich Lecker

Kartoffel Waffeln mit Lachs und Dill

Heute gibt es ein herzhaftes Waffel Rezept, denn wir machen Kartoffeln Waffeln mit Räucherlachs und Dill. Es ist ein toller nordischer Klassiker in neuem Gewand. Rezept für 3 Personen Zutaten: 120g Butter, weich 5 Eier 250g Quark 1 EL Zitronensaft 1 TL Zucker 1TL Salz Pfeffer ¾ TL Natron 200g Mehl 450g Kartoffeln 1 Paket Räucherlachs   Dip: 250g Quark 2 EL Dill 2 TL Zitronensaft   Zubereitung: Die Kartoffeln schälen , kochen und auskühlen lassen. Für den Waffelteig wird die Butter mit den Eiern schaumig aufgeschlagen und anschließend der Quark mit dem Zitronensaft untergehoben. Nun den Zucker, Salz, Pfeffer, Natron und das Mehl dazugeben und unterheben. Zu diesen Zeitpunkt kann schon mal das Waffeleisen aufgeheizt werden. Nachdem die Kartoffeln ausgekühlt sind werden diese gestampft und unter den Teig gehoben, sodass diese sich mit dem Teig verbinden. Für den Dip wird der Quark mit 2 EL gehacktem Dill und dem Zitronensaft vermengt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Sobald das Waffeleisen aufgeheizt ist werden die Waffeln ausgebacken. Wenn alle Waffeln gebacken sind werden diese noch …

Mangosorbet selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein Mango Sorbet. Dieses Eis besteht aus nur 3 Zutaten und ist sehr einfach selber zu machen. Das Video habt ihr euch gewünscht, also bekommt ihr es auch 😉 Rezept für 3 Portionen   Zutaten: 120g Zucker 100g Wasser 2 Mangos   Zubereitung: 1 Für das Mangosorbet wird der der Zuckersirup gekocht, dafür den Zucker in einen Topf geben und alles mit 100g heißem Wasser übergießen und anschließend glatt rühren bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Den Zuckersirup im Kühlschrank abkühlen lassen. Nun die Mango schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln, anschließend alles in eine Schüssel geben und im Kühlschrank abkühlen lassen. Jetzt alles in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinern und dann in einer Eismaschine einfrieren.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker