Alle Artikel in: Rezepte für jeden Tag

Hühnchen Tandoori

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein Tandoori Hühnchen zum selber machen. Es ist ein tolles indisches Gericht was man sehr gut vorbereiten kann. Rezept für 4 Personen   Zutaten Tandoori Paste (Hier das Video) 1 Huhn, zerteilt 500g Reis   Zubereitung: Für das Tandoori Hühnchen wird das Huhn mit der Würzpaste aus diesem Video eingerieben und für mind. 30 Minuten, aber besser über Nacht mariniert. Sobald das Hühnchen fertig mariniert ist wird der Backofen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze aufgeheizt. Das Hühnchen wird dann in einen mit Öl ausgeriebenen Bräter gegeben und die restliche Marinade in der Schüssel behalten. Zeitgleich kann auch schon mal Naturreis gekocht werden. Dann das Tandoori Hühnchen für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen und anschließend mit der restlichen Marinade bestreichen. Im Folgenden dann noch weitere 15 Minuten backen und anschließend mit Reis und optional mit Naanbrot servieren.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Beeren Kaltschale mit Quark Nocken

Heute gibt es ein leckeres Rezept für eine Beeren Kaltschale mit Quark Nocken. Es ist ein tolles einfaches Rezept genau richtig für den Sommer und die heißen Tage. Beeren Kaltschale mit Quarknocken   Rezept für 2 Personen   Zutaten: Für die Quarknocken 50ml Zitronensaft 1 EL Zucker 2 Blatt Gelatine (weiß) 250g Quark 1 Zitrone 1 Ei 100g Sahne     Für die rote Grütze 750g Beerenfrüchte 4 EL Zucker 1 EL Zitronensaft 2 TL Speisestärke Wasser   Zubereitung: Für die Quarknocken wird zuerst der Zucker im Zitronensaft aufgelöst, dafür reicht es aus, dass man den Zitronensaft leicht erwärmt und den Topf schwenkt bis der Zucker sich aufgelöst hat. Für die Quarkmasse wird der Quark mit dem Abrieb der Zitrone versehen. Die Gelatine in einer zweiten Schüssel mit kaltem Wasser wässern. Sobald die Gelatine aufgeweicht ist, wird diese in die noch warme Zitronensaft-Zucker Lösung eingerührt bis diese Gelatine sich aufgelöst hat. Im Folgenden wird die Gelatine-Zitronenlösung dann zur Quarkmasse gegeben und eingerührt. Die Quarkmasse wird dann in den Kühlschrank gestellt bis diese leicht anzieht aber …

Nektarinen Buttermilch Kaltschale

Heute gibt es ein leckeres Rezept für eine Nektarinen Buttermilch Kaltschale zum selber machen. Es ist ein tolles Rezept für den Sommer und wird am besten eisgekühlt genossen.   Rezept für 3 Personen   Zutaten: 4 Nektarinen 250ml Orangensaft (Direktsaft) 30ml Limettensaft 80g Honig 500ml Buttermilch   Zubereitung: Für die Kaltschale werden zurerst die Nektarinen mit einem Messer ringsum kreuzweise eingeritzt und anschließend mit heißem Wasser überbrüht. Diese dann ca. 5 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Sobald die Zeit um ist werden die Nektarinen aus dem Wasser geholt und die Haut abgezogen. Dann das Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer vom Kern schneiden und dabei aufpassen das die Pfirsiche nicht wegrutschen, da diese ohne Haut glitschig sind. Den Orangensaft mit dem Honig und dem Limettensaft in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Anschließend den die Hitze reduzieren und 10 Minuten bei geringer Hitze weiterkochen lassen. Die Nektarinen 3 Minuten vor Ende der Kochzeit hinzufügen und mitkochen lassen. Die Orangen Nektarinen Masse wird nun mit einem Mixer oder Pürierstab püriert und anschließend 250ml davon zur …

Spargel mit Orangenkarotten und Büffel Mozzarella

Heute gibt es ein leckeres Rezept für Spargel mit Orangenkarotten und Büffel Mozzarella. Es ist ein tolles Frühlingsrezept Spargel mit Orangenkarotten und Büffel Mozzarella   Rezept für 2 Personen   Zutaten: 300g Karotten 500g Spargel, grün 2 Kugeln Büffelmozzarella oder Buratta Mandelblättchen 1 TL Olivenöl 60ml Orangensaft Salz und Pfeffer Muskatnuss   Zubereitung: 1. Die Karotten werden geschält, geviertelt und in 1 TL Olivenöl 1 Minute angebraten. Anschließend werden die Karotten dann mit 60 ml Orangensaft abgelöscht und die Pfanne mit einem Deckel versehen, da die Karotten jetzt 8 Minuten im Orangensaft garen. Nun den Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden, anschließend den Spargel ca. 4 Minuten im Salzwasser kochen sodass er nicht zu matschig wird. Die Orangenkarotten nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und auf einen Teller mit dem Spargel geben. Darauf dann je ein Büffelmozzarella geben und diesen aufbrechen. Den Teller noch mit Olivenöl beträufeln, Salz, Pfeffer würzen und Mandelblättchen bestreuen und servieren.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Bibim Bap

Heute zeige ich dir wie wir mein liebstes koreanisches Rezept selber machen. Dieses Gericht heißt Bibim Bap und ist etwas europäisch angepasst worden, dennoch ist es so toll und lecker 🙂 Glaub mir 😀   Rezept für 2 Personen   Zutaten: 2 Eier 200g Sushireis 2 Knoblauchzehen 4 EL Sojasoße 1 EL Honig 1 EL Erdnussöl 200g Steak 2 Karotten 10 Champignons (besser Enoki Pilze) 5 Mini Pak Choi 1 TL Ingwerpulver ½ TL Chilipulver 1 Beutel Spinat, jung 1 Hand Sojasprossen, frisch 5 Spritzer Fischsoße     Gochu Jang Paprika Paste als Dip     Zubereitung: Für das Bibim Bap werden zuerst die Eier für ca. 5:30 Minuten gekocht und anschließend beiseitegelegt, damit diese etwas auskühlen. Als nächstes wird der Sushi Reis vorbereitet, dafür wird dieser drei Mal gewaschen bis das Waschwasser nicht mehr trüb ist. Danach den Reis in einen Topf geben und mit 300g kaltem Wasser auffüllen und den Topf zum kochen bringen. Sobald der Reis kocht wird die Hitze reduziert, sodass das Wasser nur noch simmert. Nach 20 Minuten sollte der …

grünes Spargel Risotto

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein grünes  Spargel Risotto. Es ist ein tolles Frühlingsrezept mit einer tollen Kräutercreme. Rezept für 2 Personen Zutaten: 160g Risotto Reis 1 Zwiebel 1 EL Butter 750ml Gemüsebrühe 1-2 EL Zitronensaft 300g grüner Spargel 50g Erbsen 1 EL Petersilie 2 Zweige Minze 1 Hand voll Spinat 4 EL Wasser   Zubereitung: Für das Spargel Risotto wird zuerst die Zwiebel in feine Stücke gehackt und mit 1 EL Butter glasig angebraten. Anschließend wird der Risotto Reis dazugegeben, eingerührt und für zwei Minuten weiter angeröstet, sodass der Reis glasig wird. Sobald der Reis glasig ist wird mit einer Suppenkelle Brühe hinzugegeben. Dabei ist zu beachten, dass erst eine Suppenkelle Brühe hinzugegeben wird, welche dann nach kurzer Zeit fast vollständig vom Reis aufgesogen wird, danach wird erneut Brühe hinzugegeben und gelegentlich gerührt bis der Reis nach ca. 18-20 Minuten gar ist. Während der Reis gart wird 300g grüner Spargel geputzt, halbiert und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne ca. 8 Minuten angebraten, sodass er durchgegart aber noch schön knackig ist. Für …

Kräuter Frühlingssuppe

Heute gibt es ein tolles Rezept für eine Kräuter Frühlingssuppe mit vielen frischen Zutaten. Es ist eine leichte Schaumsuppe für und ein toller Start in den Frühling Zutaten: 700g Kohlrabi 6 Lachzwiebeln 150g Karotten 100 ml Rosewein Olivenöl 700ml Gemüsebrühe 200g Sahne 2 EL TK Kräutermischung   Zubereitung: Die Kohlrabi und Karotten schälen und fein würfeln, die Lauchzwiebeln in feine Ringe runterschneiden. Nun die Lauchzwiebeln 2 Minuten mit etwas Olivenöl anbraten und dann die Kohlrabi und Karotten dazugeben und durchrühren. Alles weitere 2 Minuten anbraten und dann mit dem Rosewein ablöschen. Sobald der Rosewein eingekocht ist wird Brühe aufgegossen und anschließend 15 Minuten gekocht. In einer weiteren Schüssel wird 100g Sahne halb steif geschlagen und beiseite gestellt. Nun die Suppe mit den restlichen 100g Sahne pürieren und anschließend nur noch die Kräutermischung und mit Pfeffer und Salz abschmecken untergehoben. Zum Schluss die halb steif geschlagene Sahne auf die Teller verteilen und die Suppe darauf gießen, mit einem Löffel ein paar Muster in die Suppe machen. Fertig   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Bärlauch Ricotta Soße zu Pasta

Frischen Bärlauch bekommt ihr nun überall. Dieses Rezept für eine leckere, frische und cremige Soße passt nicht nur zu Nudeln. Ich kann sie mir auch gut zu Ofenkartoffeln oder als Salatdressing vorstellen.   Rezept für 2 Personen   Zutaten: 50g Bärlauch 250g Ricotta 2 EL Naturjoghurt 1 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1/2 TL Thymian getrocknet Zeste von 1 Orange 2 EL Nudelwasser   Zubereitung: Den Bärlauch zuerst waschen, trocknen und mit den Stängeln in feine Streifen runterschneiden. Als nächstes wird der Ricotta mit dem Joghurt, Olivenöl, Thymian, Orangenzeste Salz und Pfeffer vermengt und zu einer glatten Soße verrührt. Anschließend den Bärlauch einrühren und nochmal abschmecken Jetzt die Nudeln kochen und mind. 2 EL Nudelkochwasser zu der Soße geben und einrühren bis diese schön cremig ist. Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, abgießen und mit der Soße toppen.     Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker