Alle Artikel mit dem Schlagwort: backen

Fougasse –  französisches Brot

Heute gibt es ein Rezept für ein Fougasse. Es ist französisches Brot welches in der Form eine Ähre gebacken wird und optimal als Begleiter für Partys oder zum grillen genutzt werden kann. 3 Portionen Arbeitszeit:  30 Min. Ruhezeit: 45 Min. Back-Kochzeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe     250g Mehl Typ 550 4g Salz 5g Hefe, frisch 170g Wasser   Zubereitung: Für das Fougasse Brotteig werden alle Zutaten zu einem Teig verknetet, welcher dann für 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen muss. Nach der Ruhezeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einem Rechteck geformt. Dieses Rechteck dann in 3 Stücke unterteilen und jedes Stück in eine Blattform formen. Nun die Blattadern nachempfinden, dazu mit einer Teigkarte oder einem Messer einen mittigen Schnitt durch das Blatt setzen. Bitte darauf achten, dass der Teig nicht geteilt wird und ober/ unterhalb des Teigs 1cm des Teigs zusammen bleibt (siehe Video). Dann den Teig etwas auseinander ziehen und auf jeder Seite je zwei weitere Schnitte setzen und ebenfalls auseinander ziehen. …

Mini Erdbeer Galette

Heute gibt es total leckere und vor allem rustikale Mini Erdbeer Galettes. Da ich auf meinem YouTube Kanal und auf meinem Blog keine Torten mehr mache und ich Kuchen, Tartes und alles rustikale sowieso lieber mag, gibt es heute diese leckere Galette. Schaut euch auch mal meine Apfel Himbeer Galette an, diese ist eine total tolle Herbst Galette mit leckeren neuen frischen Äpfeln. 1 Portionen Arbeitszeit: 20 Min. Ruhezeit: 30 Min. Back-Kochzeit: 25 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 125g kalte Butter 250g Mehl 1 Ei 50g Zucker 25g Vanillezucker 1 TL Backpulver 500g Erdbeeren 1 TL Speisestärke 1 EL Zucker 1 TL Milch   Zubereitung: Für den Mürbeteig wird die kalte Butter zügig in kleine Würfel geschnitten. Danach das Mehl mit dem dem Ei, Zucker, Vanillezucker und der Butterwürfel zu einem Teig geknetet. Sobald sich alle Zutaten verbunden haben wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einer Kugel geformt. Diese Kugel wird dann in Frischhaltefolie eingewickelt und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt, wodurch der …

Stracciatella Kirsch Muffins

Heute gibt es total leckere Stracciatella Kirsch Muffins. Die kleinen Kuchen passen zu jedem Anlass wie Geburtstage, Feiern und auf jedes Buffet. Das Rezept ist sehr einfach und unglaublich lecker. 1 Portionen Arbeitszeit: 10 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 25 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 250g Mehl Typ 405 2 TL Backpulver 1 TL Natron 1 Ei 75g Zucker 25g Vanillezucker 50g Sonnenblumenöl 250g Naturjoghurt 1 Glas Kirschen (360g Einwagegewicht) 50g Schokoladenstreusel   Zubereitung: Zuerst wird das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermengt, dann die Schüssel beiseite stellen und die Eiercreme zubereiten. Dann die Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Für die Eiercreme, das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen bis der Zucker komplett gelöst ist. Nun noch das Sonnenblumenöl und den Naturjoghurt unterheben und anschließend das Mehl einrühren. Jetzt noch die Kirschen und die Schokostreusel unterheben und einen Backofen auf 160 Grad Umluft aufheizen und die Muffinförmchen befüllen. Die Muffins ca. 25 – 30 Minuten backen. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker

Caramell Croissants

Heute gibt es ein leckeres Rezept für Caramell Croissants gefüllt mit tollem Muh Muh Karamell. Dieses leckere Dessert kann man ganz einfach selber machen und versüßt euch nicht nur das Frühstück 😉   Rezept für 4 Personen Zutaten: 300g frischer Blätterteig 1 Glas Muh Muh Karamell 2 EL Milch   Zubereitung: Zuerst wird der Blätterteig ausgerollt und mit dem Muh Muh Karamell bestrichen. Nun den Teig zu Dreiecken zuschneiden und diese dann von der lange Seite her aufrollen. Anschließend alles mit Milch bepinseln und im Backofen bei 180 Grad Umluft mittlere Schiene ca. 15 Minuten backen.   Ps: Das Rezept funktioniert auch wunderbar mit Nutella oder Ovomaltine   Viel Spaß beim nachbacken Natürlich Lecker

Toffifee Blätterteigtaschen

Heute gibt es sehr leckere Toffifee Blätterteigtaschen. Das Rezept ist ein sehr einfaches Dessert, passend zu jeder Party, Geburtstag oder gemütlichen Spieleabend. Es ist sehr einfach selber zu machen und wird am besten noch warm genossen. Rezept für 4 Personen Zutaten: 270g Blätterteig (1 Paket) 1 Paket Toffifee 2 EL Milch Zubereitung: Zuerst wird der Blätterteig ausgerollt und dann in der Mitte geteilt. Ein Teil des Blätterteigs beiseitelegen während die andere Hälfte mit 9 Toffifees belegt wird. Gebt nicht mehr als 12 Toffifees auf eine Seite wie im Video, da ihr dann nicht mehr genug Platz habt zum Verschließen der Taschen. Nun die zweite Hälfte des Blätterteigs auf die Toffifees legen und andrücken, anschließend mit einem Messer den Blätterteig zuschneiden, sodass aus jedem Toffifee eine Tasche entsteht. Die Ränder der Tasche dann anschließend mit einer Gabel zusammen drücken und anschließend alles mit Milch einpinseln. Die Blätter werden dann bei 200 Grad 12-15 Minuten auf mittlere Schiene bei Umluft gebacken. Anschließend noch warm genießen. Fertig   Viel Spaß beim nachbacken Natürlich Lecker

Kirsch-Clafoutis

Heute gibt es leckere Clafoutis ganz traditionell mit Kirschen. Das Rezept ist sehr einfach und es muss leicht puddingartig sein, denn dann ist es genau richtig. Zutaten: 100 g Mehl 90 g Zucker 4 Eier Prise Salz 1 EL Vanille-Extrakt 250 ml Milch 550 g Kirschen Zubereitung: Mehl, Zucker, Eier, Salz und Vanille-Extrakt in eine Rührschüssel geben und verrühren. Dann langsam die Milch eingießen. Kirschen entsteinen (oder TK oder aus dem Glas) und halbieren. Backofen auf 200°C vorheizen und die Kirschen in den Teig geben. Tarte/ Pie-Form einfetten und den Teig hineingießen. Clafoutis 25-30 Min. backen. Viel Spaß Nachbacken Natürlich Lecker

Limettenkekse | Lime meltaways

Heute gibt es leckere Limettenkekse 🙂 Sie passen das ganze Jahr, weil sie so lecker frisch und fruchtig schmecken. Den Teig könnt ihr auch einfrieren und wenn spontaner Besuch kommt, einfach auftauen, in Stücke schneiden und dann fertig backen. Ps.: Das Rezept hab ich von einer Lieblingsbloggerinnen. Rezept für etwa 30-40 Limettenkekse Zutaten: 300g weiche Butter 70g Puderzucker + etwas zum Bestäuben 4 Limetten 1 EL Vanille-Extrakt 550g Mehl 50g Stärke 1 TL Salz Zubereitung: Butter in eine Schüssel, Puderzucker hineinsieben und schaumig schlagen. Limetten waschen, rollen und die Schale mit einer feinen Reibe abreiben. Schale und Saft von 2 Limetten und Vanille-Extrakt in die Schüssel geben und umrühren. Mehl und Stärke in die Schüssel sieben, Salz hinzugeben und einen Teig kneten. Dann in 4 Teile teilen und zu Rollen formen, für ein paar Stunden in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-Unterhitze) vorheizen. Rollen in dünne Scheiben schneiden und die Kekse auf ein Backblech legen. Je nachdem wie groß die Rollen sind und wie dünn die Kekse geschnitten werden, bekommst du 30-40 …

Schokoladen-Birnen Kuchen

Schokoladenkuchen mit einer fruchtigen Komponente ist ein idealer Begleiter für den Sonntagskaffee mit der Familie. Der Kuchen ist super einfach gemacht, besteht aus nicht so vielen Zutaten und ist optisch ein echter Hingucker mit den kleinen Birnen die herausgucken. Rezept für einen 26er Kuchen Zutaten: 5 kleine Birnen 1l Wasser ½ Zimtstange 2 EL Limettensaft 2,5 EL Zucker 2 Zesten einer Orange 200g Zartbitterkuvertüre 200g Margarine 130g Zucker 35g Speisestärke 200g Mehl 1 TL Backpulver 2 Pimentkörner ½ Sternanis etwas Puderzucker Zubereitung: Die Birnen schälen und den Boden abschneiden damit die Birnen stehen können und das Kerngehäuse ab bestem mit einem speziellen Ausstecher herausholen. In einen Topf Wasser geben und die Zimtstange, Limettensaft und Zucker hineingeben und auf dem Herd erwärmen. Den Birnenboden kleiner schneiden und von der Orange 2 Zesten abschneiden und in das Wasser geben und auch die Birnen hineinstellen. Die Birnen bei mittlerer Hitze 10-15 Min. garen. Die Kuvertüre mit einem scharfen Messer zerhacken und in einem Wasserbad schmelzen. Margarine und Zucker in eine Rührschüssel geben und verrühren. Die Birnen aus dem …