Alle Artikel mit dem Schlagwort: italienisch

Panzanella mit Thunfisch

Heute zeige ich euch wie man ganz einfach einen richtig leckeren Panzanella mit Thunfisch selber machen kann. Das Rezept ist sehr einfach dafür um so leckerer. Vielleicht kennt ihr das Rezept auch aus eurem Italienurlaub, denn es ist ein italienischer Klassiker, welchen ich euch nicht vorenthalten wollte. Was ist euer Lieblings Urlaubsrezept? Schreibt es in die Kommentare. Viel Spaß mit dem Rezept und dem Video. Rezept für 4 Personen Zutaten: 200g altbackenes Brot 3 Tomaten 1 Paprikaschote 1 rote Zwiebel ½ Schlangengurke Salz und Pfeffer 3 EL Rotweinessig 8 EL Olivenöl 2 EL Kapern 2 Dose Thunfisch (ca. 220g Einwagegewicht) 12 Blätter Basilikum Zubereitung: Das Brot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Danach werden die Tomaten geachtelt und in Würfel geschnitten, diese ebenfalls zum Brot in die Schüssel geben. Nun die Paprika putzen und würfeln, die Zwiebel ebenfalls putzen und fein würfeln, beides zum Brot und den Tomaten in die Schüssel geben. Die Gurke wird geschält, geviertelt und dann in kleine Stücke geschnitten, das Kerngehäuse wird nicht entfernt, da dies zusätzliche Flüssigkeit abgeben. Nun …

Blumenkohlrisotto

Heute gibt es ein köstliches Risotto Rezept mit Blumenkohl, denn Blumenkohl ist unterschätzt und gerade jetzt ein super Frühlings oder Sommergemüse. Rezept für 2 Personen Zutaten: ½ Blumenkohl 200 g Risotto etwas Olivenöl Gemüsebrühe 2 EL Semmelbrösel Salz & Pfeffer 1/3 TL Chilipulver etwas Petersilie etwas Parmesan Zubereitung: Blumenkohl halbieren, die Blätter abmachen und den Strunk heraus schneiden. Dann in kleine Röschen, auch den Strunk klein schneiden. In einen Topf Olivenöl erhitzen, Reis anschwitzen. Bisschen Brühe draufgeben und den Blumenkohl hineingeben. Immer wieder Brühe hinzugeben und rühren. Pfanne mit Öl erhitzen, Semmelbrösel würzen und in der Pfanne bräunen. Risotto noch mit Salz & Pfeffer abschmecken, Petersilie unterrühren, Parmesan drüber streuen, auf einen Teller geben und die Brösel als Topping darauf geben. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Kürbis Gnocchi

Aus Kürbis kann man nicht nur Suppe machen, sondern mit diesem Rezept zaubert ihr passend zur Jahreszeit einfach leckere Kürbis Gnocchi. Rezept für 2-4 Personen Zutaten: 1 Hokkaido (oder 250g Kürbismuss) etwas Olivenöl 250g Ricotta 3 Eier Salz & Pfeffer etwas Muskatnuss 50g Parmesan 220g Mehl Typ 550 etwas Rosmarin Zubereitung: Vom Kürbis werden die Enden abgeschnitten, halbieren, mit einem Löffel die Kerne rausnehmen und in Spalten schneiden. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Spalten auf ein Backblech stellen, mit etwas Olivenöl beträufeln und für 20-25 Min. garen. Den Ricotta und Eier in eine Schüssel geben, mit Salz & Pfeffer, Muskatnuss würzen und den Parmesan reinreiben und alles miteinander verrühren. Die Kürbisspalten von der Schale trennen (mit Schale werden die Gnocchi leider nicht so toll) und zermatschen. Das Kürbismuss und das Mehl zu der Ricottamasse geben und vermengen. Die Arbeitsfläche einmehlen und den Teig zu einer Rolle formen dann kleine Stückchen abschneiden. Anschließend werden die Gnocchi einige Minuten in heißem Salzwasser gekocht (schwimmen dann an der Oberfläche) und abschließend in einer Pfanne mit Olivenöl und …

Vignole – italienischer Eintopf | vegan

Vignole ist ein italienischer Eintopf der aus lauter grünem Gemüse wie z.B. Erbsen, Spinat und Zucchini besteht. Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 Zwiebel 1 Zucchino 1 Stange Lauch Olivenöl 450 ml Gemüsebrühe 150 g Spinat einige Stängel Minze 200 g dicke Bohnen 100 g Erbsen Salz & Pfeffer 1 EL Petersilie   Zubereitung: Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, ebenfalls die Zucchini. Die Stange Lauch halbieren und waschen, danach in feine Ringe schneiden. In der Zwischenzeit in einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel anschwitzen. Den Lauch dazu geben, kurz dünsten lassen und mit der Brühe ablöschen. Die Zucchiniwürfel dazugeben, verrühren und 4-5 Min. köcheln lassen. Den Spinat ebenfalls in den Topf geben und die Minze fein hacken. Die Bohnen dazu tun und 10 Min. köcheln ggf. nochmal Brühe nachgeben. Zuletzt die Erbsen und Artischockenherzen hinzugeben und nochmal kurz garen. Zum Schluss noch mit Salz & Pfeffer würzen und die Petersilie unterrühren. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker

Rindfleisch Spieße italienische Art

Hier seht ihr leckere herzhafte Rindfleisch Spieße mit einer leckeren italienischen Wurst dazwischen. Diese Spieße lassen sich nicht nur wunderbar grillen sondern gehen auch sehr gut im Backofen. Rindfleisch Spieße italienische Art Rezept für 8-10 Spieße Zutaten: 500g Rindersteak 3 grobe Würstchen am besten italienische Salsiccia 1 Schreibe Bauchspeck Mehrere Zweige Rosmarin Mehrere Zweige Salbei 1 Knoblauchzehe Zeste von 2 Zitronen ½ TL Salz 1 EL Olivenöl Schaschlikspieße Zubereitung: Als erstes die Rinderfilets waschen, trocken tupfen und würfeln, danach die Würstchen ebenfalls in zwei Finger breite Stücke zerschneiden. Den Bauchspeck aus der Verpackung holen und die bräunliche zähe Hautschicht abschneiden, danach alles ebenfalls in zwei Finger breite Stücke schneiden. Für die Marinade, eine Knoblauchzehe fein würfeln und in einen Mörser geben. Danach noch die Zeste von den Zitronen abreiben und ebenfalls in den Mörser geben.  Dann alles mit dem Salz und dem Olivenöl in einem Mörser zerreiben bis die Masse pastös ist. Nun werden die Holzespieße mit dem Fleisch bestückt. Dazu erst ein Stück Rindfleisch auf den Spieß ziehen. Danach dann ein Stück Bauchspeck und …

Auberginenröllchen

Hier seht ihr unglaublich leckere Auberginenröllchen gefüllt mit einer Creme aus Frischkäse und Basilikum. Die perfekte Antipasti für ein Sommer Buffet oder einfach nur mal so. Auberginenröllchen Rezept für 20-25 Röllchen Zutaten: 2-3 Auberginen (je nach Größe) 200g Frischkäse 1 großes Bund Basilikum (ein ganzer Topf) Zitronenzeste von 1 Zitrone Salz und Pfeffer 1 EL Olivenöl   Zubereitung: Die Auberginen werden abgewaschen und dann der Länge nach in dünne Scheiben geschnitten. Diese Scheiben werden dann entweder in einer (Grill) Pfanne oder auf einem Grill von beiden Seiten angeröstet, bis diese weich und biegsam sind. Nach dem anbraten die Scheiben auskühlen lassen. Für die Füllung für die Auberginenröllchen wird der Ricotta oder Frischkäse in einer Schüssel glatt gerührt. Danach wird das Basilikum gezupft und mit etwas Salz und Olivenöl in einem Möser zerrieben bis eine Art Basilikumpüree entstanden ist. Nun noch die Zitronenzeste zum Basilikumpüree geben, einmal kurz mitmörsern und dann alles unter den Frischkäse heben. Der Frischkäse wird dann dünn, bis an den Rand auf die Auberginenscheiben gestrichen und diese werden dann aufgerollt. Senkrecht auf …

Artischocken Mozzarella Spinat Soße für Nudeln

Diese leckere, gesunde Soße für Pasta vereint die Artischocke, den Mozzarella und leckeren Spinat zu einer leckeren Nudel Sauce. Artischocken Mozzarella Spinat Soße für Nudeln Rezept für 4 Personen Zutaten: 30g Butter 2 Knoblauchzehen 2 Dosen Artischockenherzen 2 EL Mehl Salz und Pfeffer 400g Milch Spinat (3 TK Taler oder 150g frischer Spinat) 2 Mozzarella Kugeln   Zubereitung: Den Knoblauch fein würfeln und die Butter in einem Topf zerlassen. Sobald die Butter geschmolzen ist wird der Knoblauch für 2 Minuten darin angebräunt. Danach wird das Mehl dazu gegeben und untergerührt. Alles mit Salz und Pfeffer würzen Nun die Milch dazu geben und solange rühren bis sich die Mehlklumpen in der Milch gelöst haben. Die Milch-Mehl Mischung auf dem Herd bei kleiner bis mittlerer Flamme andicken lassen. Der Spinat wird in die Milch, während des Andickungsprozesses gegeben, damit dieser sanft aufgetaut wird. Bei frischem Spinat, diesen putzen, die zähen Stiele abschneiden und dazugeben und ab und an mal umrühren. Jetzt den Mozzarella klein hacken und zu dem aufgetauten Spinat in die Milch geben und schmelzen lassen, …

Pfannenpizza

Diese Pizza ist mal eine andere Version und wird vorher in einer Pfanne angebacken und kommt erst hinterher in den Backofen. Pfannenpizza Zutaten für 2 Pizza Zutaten: 400g Weizenmehl (am besten italienisches Typo 00) 12g Hefe 10 Salz 1 EL Olivenöl 280 – 300g Wasser 1 kleine Dose Tomatenpüree oder in Stücke 1 Burrata oder 1 Kugel Mozzarella Oregano Salz und Pfeffer   Zubereitung: Das Mehl mit der Hefe, Salz, Olivenöl und dem Wasser zu einem Teig verarbeiten und diesen dann zu einem Ballen formen. Den Teig nun für mindestens 30 Minuten gehen lassen. Nach der Gehzeit den Teig etwas größer als eurer Pfanne ausrollen und diesen dann in die Pfanne leben und die Ränder etwas hoch drücken. Danach das Tomatenpüree auf den Teig geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Backofen auf 180 Grad aufheizen Den Buratta oder den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf das Püree legen und die fertig belegte Pizza auf die Herdplatte stellen und diese dann auf mittlere Hitze anmachen. Sobald die Pfanne aufgeheizt ist diese dann …