Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kartoffeln

Kartoffel Waffeln mit Lachs und Dill

Heute gibt es ein herzhaftes Waffel Rezept, denn wir machen Kartoffeln Waffeln mit Räucherlachs und Dill. Es ist ein toller nordischer Klassiker in neuem Gewand. Rezept für 3 Personen Zutaten: 120g Butter, weich 5 Eier 250g Quark 1 EL Zitronensaft 1 TL Zucker 1TL Salz Pfeffer ¾ TL Natron 200g Mehl 450g Kartoffeln 1 Paket Räucherlachs   Dip: 250g Quark 2 EL Dill 2 TL Zitronensaft   Zubereitung: Die Kartoffeln schälen , kochen und auskühlen lassen. Für den Waffelteig wird die Butter mit den Eiern schaumig aufgeschlagen und anschließend der Quark mit dem Zitronensaft untergehoben. Nun den Zucker, Salz, Pfeffer, Natron und das Mehl dazugeben und unterheben. Zu diesen Zeitpunkt kann schon mal das Waffeleisen aufgeheizt werden. Nachdem die Kartoffeln ausgekühlt sind werden diese gestampft und unter den Teig gehoben, sodass diese sich mit dem Teig verbinden. Für den Dip wird der Quark mit 2 EL gehacktem Dill und dem Zitronensaft vermengt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Sobald das Waffeleisen aufgeheizt ist werden die Waffeln ausgebacken. Wenn alle Waffeln gebacken sind werden diese noch …

Endividen unteinander

Heute gibt es ein klassisches Rezept, denn wir machen Endivien untereinander oder auch Endivien Kartoffel Stampf genannt. Kennst du dieses alte bäuerliche Rezept? Rezept für 2 Personen   8 Kartoffeln 130g Milch 250g Speckwürfel 10 Blatt Endiviensalat 50g Butter Salz, Pfeffer und Muskatnuss   Zubereitung: Zuerst werden die Kartoffeln geschält und gekocht bis diese gar sind. Als nächstes wird der Speck knusprig gebraten und die Milch erwärmt, aber nicht gekocht. Nun den Endiviensalat waschen, trockenschleudern und dann die Blätter übereinander legen. Dann die Blätter 1-2 mal der Länge nach teilen und dann in kleine Stücke schneiden. 4, Sobald die Kartoffeln fertig sind wird das Wasser abgegossen und die Butter und die Hälfte der Milch in den Topf gegeben und mit den Kartoffeln zerstampft. Sollte die Kartoffelstampf Masse nicht sämig genug sein, immer wieder etwas Milch nachgießen. Jetzt den Stampf mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen, die Endivien unterrühren und alles auf einen Teller geben. Alles dann mit den Speckwürfeln bestreuen. Fertig   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Linsen Kartoffel Spinat Eintopf – vegan

Heute gibt es einen winterlichen Linsen Kartoffel Spinat Eintopf. Das Rezept ist wunderbar einfach und genau das richtige für die kalte Jahreszeit Zutaten: 3 Kartoffeln 130g Spinat, TK 800g Linsen, Küchenfertig 530g Einwaagegewicht 1 EL Brühepulver 800g Wasser 2 EL Essig 1 TL Senf, grob 1 TL Thymian   Zubereitung: Für den Eintopf werden die Kartoffeln geschält und gewürfelt, anschließend werden diese in der Brühe ca. 5 Minuten gekocht. Sobald die 5 Minuten um sind werden die Spinatwürfel dazu gegeben und weitere 8 Minuten gekocht. Nun noch die Linsen dazu geben und kurz erwärmen, dann alles mit Salz, Pfeffer, weiter Brühe, Thymisan, Senf und 2-3 EL Essig abschmecken.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Zuckerschotenpuffer

Heute gibt es leckere Kartoffel Puffer mit Zuckerschoten zum ganz einfach selber machen. Das Rezept ist wirklich sehr gesund und geht ganz einfach. Rezept für 2 Personen Zutaten: 500g Kartoffeln (geschält) Salz 150g Zuckerschoten 3 Frühlingszwiebeln 1 ½ EL Sesam 1Ei ½ EL geschroteter Leinsamen 2-3 EL Mehl Pfeffer und Salz   Wasabi Dip: 100g Schmand 3 TL Limettensaft 1 TL Wasabipaste   Zubereitung: Zuerst werden die Kartoffeln geschält und anschließend fein gerieben. Danach die geriebenen Kartoffeln in ein Tuch (z.B. Geschirrtuch) geben, etwas salzen und 5 Minuten in der Spüle ziehen lassen. Während die Kartoffeln durchziehen, die Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln waschen und die Stielansätze abschneiden, danach alle Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln in ca. 0,5cm breite Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Jetzt das Tuch mit den geriebenen Kartoffeln zusammen drehen und diese ordentlich ausdrücken. Die Masse wird dann zu den Zuckerschoten in die Schüssel gegeben, die restlichen Zutaten noch hinzu fügen und dann ordentlich vermengen. Inzwischen eine Pfanne mit Öl aufheizen. Aus der Masse werden dann runde Puffer geformt und dann in der Pfanne …

Pellkartoffeln mit Lachs und goldenem Quark

Heute gibt es mal ein einfaches Rezept, denn wir machen Pellkartoffeln mit Lachs und goldenem Quark. Denn es ist so einfach selber zu machen, dass man nie an solche Klassiker denkt. Rezept für 2 Personen Zutaten: 400g Kartoffeln 2 Lachsfilets 250g Quark 1 TL Kurkuma ½  gelbe Paprikaschote 70g Joghurt Salz und Pfeffer 1/2 TL gemahlender Cumin (Kreuzkümmel) 1 Bund Schnittlauch 1 Bund Petersilie 1 TL Zitronensaft ¼ TL Cayennepfeffer 1-2 EL Mehl Zubereitung: Die Kartoffeln waschen und dann in köchelnden Wasser durchgaren, danach diese abgießen und heiß pellen. Während die Kartoffeln garen, wird der Quark hergestellt. Dazu die halbe gelbe Paprikaschote putzen, würfeln und mit dem Joghurt in einen Messbecher geben, anschließend alles pfeffern und pürieren. Nun die Paprikaflüssigkeit durch ein Sieb ab filtern und die rausgefilterten Fasern weg werfen. Jetzt den Cumin mit dem Quark, Salz, Pfeffer Schnittlauch, Petersilie, Zitronensaft, Cayennepfeffer, Kurkuma und 2 TL Paprikajoghurt vermengen und beiseite stellen. Jetzt sollten langsam die Kartoffeln fertig sein, diese dann gepellt in den heißen Topf zurück geben und mit dem Deckel verschließen, sodass diese …

Schnüsch

Heute gibt es ein Rezept für ein leckeren Gemüseeintopf aus Norddeutschland. Schnüsch selber machen ist ganz einfach und kann jedes Kind. Viel Spaß mit diesem bunten Eintopf Rezept. Rezept für 3 Personen Zutaten: 200g Karotten 200g Kartoffeln 150g Kohlrabi 160g Erbsen 40g Butter 40g Mehl 500g Milch Pfeffer und Salz Muskatnuss Zubereitung: Die Kartoffeln, Karotten und die Kohlrabi putzen und in gleich große Stücke schneiden. Danach werden alle ca. 13-15 Minuten weich gegart. 2 Minuten vor Ende der Garzeit werden die Erbsen dazu gegeben, da diese nicht allzu lange brauchen und sonst unappetitlich grau werden. Sobald das Gemüse gegart ist, wird dieses in ein Sieb abgeschüttet und der Topf ausgewischt. In diesen Topf wird dann die Milch einmal aufgekocht. Während sich die Milch erwärmt, wird die Butter mit dem Mehl vermengt und anschließend zu der erwärmten Milch gegeben, alles gut einrühren bis die Milch anzieht und sämig wird. Dann die Mischung noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und das noch heiße Gemüse einrühren. Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker  

Kartoffeltarte mit Harissa Dip

Heute gibt es eine leckere Kartoffeltarte, welche man sehr einfach selber machen kann. Das Rezept ist genial und lecker und passt nicht nur im Herbst. Der Harissa Dip gibt dem Ganzen einen orientalischen, würzigen Kick. Rezept für 2 Personen Zutaten: Kartoffeln Blätterteig Majoran 125 g Quark 50 g Milch 1 Ei Salz & Pfeffer 2 TL Petersilie 12 getrocknete Tomaten in Öl ½ TL Zitronensaft 2 TL Essig 10 TL Öl (von den Tomaten) ½ TL Harissa Zubereitung: Kartoffeln kochen und auskühlen lassen. Dann pellen und in Scheiben schneiden dann halbieren. Tarteform mit Backpapier auslegen und einfetten. Blätterteig ausrollen und die Form damit auslegen. Boden mit Majoran würzen und die Kartoffelscheiben aufreihen. In eine Schüssel Quark, Milch, Ei geben und würzen, gut glatt rühren. Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen. Creme auf die Kartoffeln gießen, Kartoffeltarte zunächst für 12 Min. bei 190°C dann noch 20 Min. bei 170°C backen. Getrocknete Tomaten sehr klein schneiden, in eine Schüssel geben. Zitronensaft, Essig, Öl und Harissa dazu geben und zu einer Paste verrühren. Kartoffeltarte mit dem Harissa Dip und …

Papas arrugadas | Runzelkartoffeln mit roter Mojo

Heute gibt es leckere Papas arrugadas, welche ihr spätestens nach dem letzten Kanaren Urlaub kennen dürftet.  Für mich ist es einer der Urlaubsrezepte welche man das ganze Jahr essen kann, denn die Mojo ist schnell gemacht und Kartoffeln in Salzwasser koche sich von selbst 😉 Aber was ist euer lieblings Urlaubsrezept, schreibt es in die Kommentare!!! Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Video Zutaten: Mojo: 150 g Weißbrot/ Toastbrot 3 EL Rotweinessig etwas Salz etwas Chilipulver 3 TL Paprikapulver edelsüß 1/2 TL Oregano 1 TL Kreuzkümmelsamen 80 ml Olivenöl 80 ml Sonnenblumenöl 1 Knoblauchzehe Pfeffer Papas arrugadas: 150 g Meersalz 600 g kleine, festkochende Kartoffeln Zubereitung: Brot von der Rinde befreien und etwas klein schneiden, in einen Rührbecher geben. Essig, Salz, Chilipulver, Paprikapulver, und Oregano dazu geben. Kreuzkümmel mit dem Mörser oder einer Gewürzmühle zermahlen und auch dazu geben. Öle eingießen, Knoblauch schälen und etwas kleiner schneiden, alles pürieren. Je nach Konsistenz noch etwas Öl oder Brot hinzugeben und mit Pfeffer abschmecken. Wasser aufkochen, das Salz hineingeben und die Kartoffeln mit Schale kochen (vorher …