Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachten

Bratapfellikör – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen Bratapfellikör. Liköre selber machen ist nicht schwer und dieser passt wunderbar in die Weihnachtszeit.   1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 450g Boskoop Äpfel (3-4 Stück) 700 ml Vodka 2 Zimtstangen 1 Sternanis 1 Vanilleschote 1 Zitrone 200g Zucker   Glas: 2,5 Liter Einmachglas   Deko:   Zubereitung: Zuerst wird der Apfel geviertelt und das Kerngehäuse rausgeschnitten. Nun den Apfel auf ein Backblech legen und ca. 10 Minuten bei 180 Grad mittlere Schiene Umluft backen. Dann das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit dem Zucker und den restlichen Gewürzen in das Einmachglas geben. Die Schale der Zitrone abschneiden und ebenfalls dazu geben. Jetzt die noch warmen Äpfel in das Einmachglas geben und mit dem Vodka auffüllen. Alles ca. 4 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Nach der Ziehzeit, den Likör durch ein Sieb filtern.   Tipp: Das der Likör trüb wird ist normal, da die Äpfel durch das backen mürbe werden …

Haselnuss Likör selber machen – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen aromatischen Haselnusslikör. Liköre selber machen ist nicht schwer und gerade im Herbst und Winter passen Nussliköre wunderbar in die Jahreszeit. Haselnusslikör selber machen   1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 200g Haselnüsse 700g Vodka oder Klarer 100g Zuckersirup   Glas: 1 weithalsige Flasche   Deko:   Zubereitung: Zuerst werden die Haselnüsse auf ein Backblech gegeben und bei 200 Grad ca. 8-10 Minuten geröstet. Dann werden diese noch heiß in ein Tuch gegeben und „abgerubbelt“ sodas die meiste Schale sich löst. Die noch warmen Nüsse mit einem Mörser leicht anknacken und in eine weithalsige Flasche (Punikaflasche) füllen, alles mit dem Vodka aufgießen und für ca. 4-8 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort lagern. Nach der Lagerzeit den Likör durch einen Kaffee oder Teefilter abgießen und mit dem Zuckersirup süßen. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar

Karamell Likör – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen Karamell Likör. Dieser Likör kann man sehr einfach selber machen und passt zu jeder Party. Ansonsten ist es auch das perfekte Geschenk zum Muttertag. 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 200g Sahne 100g Kondensmilch, gezuckert 150g Zucker 2 TL Espressopulver, Instant 400 ml Korn oder Vodka   Glas: Flasche   Deko:   Zubereitung: Die 100g Sahne, Kondensmilch und den Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen, dann alles solange einreduzieren lassen bis sich Karamell bildet. Dies erkennt ihr daran, dass die Masse zähflüssig und bräunlich wird. Nun die weiteren 100g Sahne mit dem Karamell, dem Espressopulver und dem Korn in einen Mixer geben und solange rühren bis sich das Karamell komplett aufgelöst hat. Alles in eine Flasche abfüllen und kühl lagern, der Likör hält sich mindestens 1 Woche.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar

Schokoladen-Kardamom Waffeln mit Sahne und Früchten aus der Saison

Heute gibt es leckere Schokoladen-Kardamom Waffeln mit einem genialen Sahnetopping und vielen Früchten der Saison. Vorweg, wenn ihr keine Sahne wollt, dann ersetzt diese doch einfach durch Vanilleeis. Warum ich mich für diese Kombination entschieden habe? Weil ich bei der Ramadan Woche auf YouTube mitmache und weil Schokolade und Kardamon einfach eine geniale Kombination sind und für mich persönlich nicht unbedingt etwas mit dem Orient zu tun hat. Von daher bleibt mir nur euch viel Spaß mit dem Video und der tollen Ramadanwoche auf YouTube zu wünschen. Zutaten: 130g Butter 3 Eier (Größe egal) 100g Zucker 1 EL Vanillezucker 1 Prise Salz 230g Mehl 20g Kakaopulver ½ TL Natron ½ TL Backpulver 1 EL Vanilleextrakt 100g Joghurt 1 Apfel 3 Kapseln Kardamom 200g Sahne Früchte der Saison (im Video: Kirschen, Erdbeeren, Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche) 1 EL Limettensaft Zubereitung: Als erstes wird die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und leicht gebräunt, sodass diese ihren leicht nussigen Geschmack erhält. Sobald dies der Fall ist wird diese wieder beiseite gestellt um diese abkühlen zu lassen. Während die …

Germknödel / Dampfnudeln

Eine der leckersten Süßspeisen im Winter ist für mich der Germknödel. Schon als Kind habe ich diese immer richtig gerne gegessen, besonders nach der Schule wenn meine Oma diese immer gemacht hat. Ich hab mich immer gefreut wie ein Schneekönig und das war für mich das schönste im Winter, besonders dann wenn leckere Vanillesoße und gemahlener Mohn oben drauf kam. Irgendwann muss ich ja auch mal ran und da habe ich mal selbst welche für euch gemacht. Meine Version ist zwar nicht die klassische mit Pflaumenmus, sondern mit Blaubeerkonfitüre, dennoch könnt ihr auch hier sehen, das es bei mir immer noch eine gewaltige Ladung Vanillesoße oben drauf gibt. Aprops Vanillesoße, habt ihr mein Freitagsvideo gesehen? Das habe ich extra meiner perfekten und eben dieser Vanillesoße gewidmet (ist unten im Rezept verlinkt). Inzwischen habe ich das Rezept noch zwei mal gemacht, weil ich mich genau weiß, das wenn der Frühling und Sommer kommt ich es nicht mehr essen werde. Es passt für mich halt nur in den Herbst und Winter, wie seht ihr das? Auf jedenfall …

Orangen Mohn Stollen

An diesem Sonntag zeige ich euch einen leckeren Orangen Mohn Stollen, welcher schon darauf wartet von euch nachgebacken zu werden. Das erste Jahr gab es ja meinen Stollen nach Dresdener Art und letztes Jahr den Marzipan Stollen, welch ich euch natürlich auch ans Herz legen kann 😉   Rezept für 1 Orangen Mohn Stollen Zutaten: 500g Mehl Typ 405 100g Milch 42g Hefe (1 Würfel) 1 TL Puderzucker + zum bestreuen 2 Orangen (mind. 80 ml) 150g Rosinen 200g Butter 180g Zucker 250g Quark 150g gemahlener Mohn (Mohnfüllung) Zubereitung: 1. Zuerst wird die Milch in eine Tasse gegeben und mit dem Puderzucker und der Hefe verrührt. Danach das Mehl in eine Schüssel gegeben, Mulde in die Mitte drücken und die Hefe Milch darein geben. Alles dann ca. 15 Minuten beiseite stellen. 2. Nun die Orangen heiß abwaschen, mit einem Zestenreißer entzesten und dann die Orangen auspressen. Von dem Orangensaft 50 Milliliter in einen Topf geben und die Rosinen darauf geben. Alles auf einem Herd geben und solange köcheln lassen bis der Orangensaft verkocht ist. 3. …

Marzipan Mohn Pralinen

Diese leckeren bunten Marzipan-Mohn-Pralinen sind tolle Geschenke aus der Küche für eure Lieben. Marzipan Mohn Pralinen Zutaten: bis zu 50g Mohn 200g Marzipanrohmasse 1 TL Puderzucker 200g Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch…) ggf. Lebensmittelfarbe Zubereitung: 1. Den Mohn in den Marzipanrohmasse einkneten, danach die Masse in die Anzahl der Lebensmittelfarben die ihr verwenden möchtet aufteilen und diese dann ebenfalls einkneten. Danach das Marzipan dann zu Kugeln oder Würfel formen. 2. Die Schokolade hacken und in einem Wasserbad schmelzen, die Würfel oder Kugeln dann in die Schokolade geben und damit überziehen. Danach alles auf einem Pralinengitter oder auf Backpapier erkalten lassen. Fertig.   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker

Maronensuppe

Diese leckere Suppe / Eintopf mit Maronen ist mega lecker. Ein passendes Herbst / Winter Rezept. Maronensuppe Zutaten 30g Butter 1 Zwiebel 1 Stange Lauch 400g Pastinaken 400g + 50g Maronen 1 Liter Gemüsebrühe Pfeffer und Salz Zubereitung: Die Butter wird in einen Topf geschmolzen und die fein gewürfelte Zwiebel dazu gegeben, glasig dünsten. Den Lauch halbieren, waschen, und in Ringe schneiden, die Pastinaken schälen und fein würfeln und mit dem Lauch zu den Zwiebeln in den Topf geben, alles andünsten lassen. Nun die Maronen dazugeben und alles mit der Brühe auffüllen und 25 Minuten köcheln lassen. Danach alles pürrieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen 50g Maronen in dünne Scheiben schneiden und auf die Suppe geben und diese zu dekorieren. Fertig   Viel Spaß beim nachkochen   Natürlich Lecker