Alle Artikel mit dem Schlagwort: Holunder

Erdbeer Holunderblüten Likör selber machen

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen tollen, fruchtigen Erdbeer Holunderblüten Likör. Es ist ein tolles Geschenk z.B. für Muttertag 🙂 [sam id=“1″ codes=“true“] 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 700g Erdbeeren 650 ml Wasser 12 cl Holunderblütensirup 20 cl Vodka, alternativ Korn 8 cl Erdbeer Sirup   Glas: 1 Liter Flasche   Deko:   Zubereitung: Als erstes werden die Erdbeeren gewaschen und geputzt um diese anschließend zu vierteln. Nun die Erdbeeren in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen und 10 Minuten auskochen lassen. Nach dem auskochen der Erdbeeren diese einmal abkühlen lassen und anschließend pürieren. Nun die Erdbeeren durch ein Tuch filtern damit die Kerne gefiltert werden. 3.Sobald alles gefiltert wurde wird der Erdbeersaft mit dem Holunderblütensirup und dem Korn versetzt. Zu diesem Zeitpunkt kann der Likör noch mit Erdbeersirup aromatisiert werden, da je nach Jahreszeit die Erdbeeren noch nicht genug Geschmack haben.   Haltbarkeit:  2 Wochen im Kühlschrank   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar …

Holunderblütensirup

Dieses Kochrezept mit Holunderblüten ist sehr gut geeignet, wenn man den wunderbaren Duft und Geschmack der Holunderblüten konservieren möchte. Der Sirup wird mit Citronensäure haltbar gemacht und ist grade im Winter ein echter Genuss. Holunderblütensirup [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2,5-3 Liter 30 Holunderblüten (je nach Intensität mehr oder weniger) 2 Liter Wasser 3 kg Zucker 50g Citronensäure aus der Apotheke (100g ca. 3,40€) 2 Orangen 2 Zitronen 6-8 heiß ausgespülte Flaschen Zubereitung: Zuerst einmal richtig schöne duftende Holunderblüten sammeln, draußen schon mal leicht ausschütteln, damit die kleinen Tierchen runter fallen. Die 2 Liter Wasser zum kochen bringen und sobald dies erledigt ist nach und nach die 3 Kilo Zucker einrühren. Wenn der Zucker aufgelöst ist wird die Citronensäure eingerührt bis diese sich ebenfalls gelöst hat. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Sobald alles aufgekocht ist, den Topf vom Herd ziehen und die Holunderblüten in den Topf geben, diese mehrmals mit einem Schneebesen in den Sirup drücken. Nun werden die Zesten von den Zitronen und den Orangen geschnitten und in den Topf gegeben. Die Orangen …