Alle Artikel mit dem Schlagwort: Harissa

Kartoffeltarte mit Harissa Dip

Heute gibt es eine leckere Kartoffeltarte, welche man sehr einfach selber machen kann. Das Rezept ist genial und lecker und passt nicht nur im Herbst. Der Harissa Dip gibt dem Ganzen einen orientalischen, würzigen Kick. Rezept für 2 Personen Zutaten: Kartoffeln Blätterteig Majoran 125 g Quark 50 g Milch 1 Ei Salz & Pfeffer 2 TL Petersilie 12 getrocknete Tomaten in Öl ½ TL Zitronensaft 2 TL Essig 10 TL Öl (von den Tomaten) ½ TL Harissa [sam id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Kartoffeln kochen und auskühlen lassen. Dann pellen und in Scheiben schneiden dann halbieren. Tarteform mit Backpapier auslegen und einfetten. Blätterteig ausrollen und die Form damit auslegen. Boden mit Majoran würzen und die Kartoffelscheiben aufreihen. In eine Schüssel Quark, Milch, Ei geben und würzen, gut glatt rühren. Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen. Creme auf die Kartoffeln gießen, Kartoffeltarte zunächst für 12 Min. bei 190°C dann noch 20 Min. bei 170°C backen. Getrocknete Tomaten sehr klein schneiden, in eine Schüssel geben. Zitronensaft, Essig, Öl und Harissa dazu geben und zu einer Paste verrühren. Kartoffeltarte mit dem …

Paprika Crostini mit Tapanade – Bruschetta

Dieses leckere Crostini Rezept ist mit einer wunderbaren Tapanade angereichert und erinnert an den letzten Italienurlaub. Die Pinienkerne runden es noch ab. Paprika Crostini mit Tapanade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezepte für 2 Personen Zutaten: 2 Knoblauchzehen 2 Paprika 1 EL Pinienkerne ½ – 1 TL Harissa 120g grüne Oliven (abgetropft) 1 TL Tomatenmark 3 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1 Baguette Zubereitung: Zuerst werden die Paprika in Würfel geschnitten und eine Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten. Währenddessen werden die Pinienkerne angeröstet. Nachdem die Pinienkerne angeröstet wurden, werden die Paprika in dieselbe Pfanne gegeben 3-4 Minuten angebraten. Danach werden die Knoblauchscheiben dazugegeben und noch weitere 3 Minuten mitgegart. Danach wird alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Einen Backofen schon mal auf 250 Grad vorheizen. Während die Paprika anschwitzen wird die Tapanade zubereitet. Dazu werden die abgetropften mit dem Harissa, dem Tomatenmark und dem Olivenöl in einen Messbecher gegeben und mit dem Pürierstab fein püriert. Das Brot in Scheiben schneiden und goldbraun rösten, etwa 3-4 Minuten auf oberster Schiene. ( Das ist aber bei jedem Backofen anders!) Die …