Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mediterran

Reisauflauf mediterran

In diesem Rezept findet ihr ein leckeren Reisauflauf mit mediterranem touch. Dieser Auflauf passt nicht nur in den Sommer 🙂 Reisauflauf mediterran [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   240g Reis 2 Paprika 10 kleine Tomaten 1 Zwiebel 1 Glas getrocknete Tomaten Etwas Öl 2 Eier 200 ml Milch Salz & Pfeffer 200g Feta 100g Oliven Basilikum 1TL getrockneter Majoran   Zubereitung:  Den Reis kochen und in der Zwischenzeit die Paprika,Tomaten und die Zwiebel kleinschneiden. Das Gemüse in einer Pfanne in etwas Öl anschwitzen und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Eier in die Milch geben, mit Salz & Pfeffer würzen und alles verquirlen. Den gekochten Reis in eine Auflaufform geben und die getrockneten Tomaten draufverteilen. Anschließend die Eiermilch drüber gießen und für 10 Min. bei 180°C backen. Den Feta, Basilikum und die Oliven etwas zerkleinern und mit dem Majoran in einen Rührbecher geben. Die Crème mit dem angebratenen Gemüse vermischen und auf den Reis geben. Den Auflauf für 30 Min. zu Ende backen.   Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker   Zum Schutz Ihrer persönlichen …

Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade

Dieses Lachs Rezept ist super einfach und die mediterrane Marinade des Lachs ist einfach nur lecker. Ihr könnt es nicht nur zu Ostern oder am Karfreitag essen, denn es passt auch wunderbar in den Sommer. Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 Lachs – küchenfertig (im Video ca.1400g) 1 Bio Zitrone 3 Zweige Rosmarin 2 TL getrockneter Majoran 8 getrocknete Tomaten in Öl Salz und Pfeffer Zubereitung: Zuerst wird der Lachs gewaschen und trocken getupft. Sollte der Lachs noch nicht geschuppt sein, wird dies zunächst getan, danach den Fisch nochmal waschen und trockentupfen. Nun wird was Messer entlang der Mittelgräte / Rückgrat horizontal durch den Fisch gezogen, sodass sich ein Filet raus löst. Das gleiche wird mit der anderen Seite gemacht. Dabei bitte nicht die Mittelgräte durchtrennen und das Messer möglichst flach halten, sodass nicht allzu viel Fleisch an der Fischkarkasse zurückbleibt. Danach werden die Filets noch zugeschnitten, d.h. die überschüssige Haut und Flossenverknorpelungen werden abgetrennt. Nun werden noch die Gräten aus den Filets gezogen, dazu am besten eine Pinzette verwenden. Die …