Rezepte für jeden Tag

Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade

Dieses Lachs Rezept ist super einfach und die mediterrane Marinade des Lachs ist einfach nur lecker. Ihr könnt es nicht nur zu Ostern oder am Karfreitag essen, denn es passt auch wunderbar in den Sommer.

Lachs mit mediterraner Marinade

Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

1 Lachs – küchenfertig (im Video ca.1400g)

1 Bio Zitrone

3 Zweige Rosmarin

2 TL getrockneter Majoran

8 getrocknete Tomaten in Öl

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst wird der Lachs gewaschen und trocken getupft. Sollte der Lachs noch nicht geschuppt sein, wird dies zunächst getan, danach den Fisch nochmal waschen und trockentupfen.
  2. Nun wird was Messer entlang der Mittelgräte / Rückgrat horizontal durch den Fisch gezogen, sodass sich ein Filet raus löst. Das gleiche wird mit der anderen Seite gemacht. Dabei bitte nicht die Mittelgräte durchtrennen und das Messer möglichst flach halten, sodass nicht allzu viel Fleisch an der Fischkarkasse zurückbleibt.
  3. Danach werden die Filets noch zugeschnitten, d.h. die überschüssige Haut und Flossenverknorpelungen werden abgetrennt. Nun werden noch die Gräten aus den Filets gezogen, dazu am besten eine Pinzette verwenden.
  4. Die beiden Fischfilets werden bei Seite gestellt und nun werden die getrockneten in Öl eingelegten Tomaten erst in feine Streifen geschnitten und anschließend fein gehackt. Der Rosmarin wird ebenfalls feingehackt und mit den Tomaten vermengt. Jetzt werden nur noch die Zesten der Zitrone abgerieben, der getrocknete Majoran dazugegeben und alles wird vermengt.
  5. Nun den Fisch mit Pfeffer und Salz würzen und die Marinade auf den Fisch verteilen und diesen dann damit vorsichtig einreiben.
  6. Die Lachsfilets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Fischhaltefolie abdecken und 3-5 Stunden marinieren lassen.
  7. Der Backofen wird zum Ende der Marinierzeit auf 180 Grad vorgeheizt, danach wird die Fischhaltefolie abgenommen und der Lachs wird für 22 Minuten ausgebacken.

Anmerkung:

Bitte schaut euch auch den Infoteil am Ende des Videos an, da wird erklärt warum nachhaltig gefischter Lachs besser ist als konventionell gefangener oder Lachs aus Aquakulturen.

Kauftipp: Den Lachs aus dem Video hab ich bei Aldi Süd gekauft und der ist MSC zertifiziert.

Viel Spaß beim nachkochen

Natürlich Lecker

 

[sam id=“2″ codes=“true“]