Alle Artikel in: Desserts, Eis, Süßigkeiten und andere Naschereien

Sticky Schokoladen Soße

Heute gibt es ein Rezept für eine klebrige (sticky) Schokoladen Soße. Es ist die perfekte Schokosoße für Dessert wie z.B. Früchte schokolatieren, kann aber nur warm serviert werden, weil diese kalt, fest wird. Ps.: Einfach auf Vorrat machen und portionsweise im Wasserbad erwärmen. Zutaten: 1 EL Agavendicksaft 3 EL Sahne, kalt 1 EL Zucker 1 EL Kakaopulver 1 Prise Salz 60g Zartbitter Schokolade (mind. 60% Kakaogehalt) 1 EL Butter   Zubereitung: Für die Soße werden der Agavendicksaft, die Sahne, Zucker, Kakaopulver, Salz und 30g Schokolade in einen kleinen Topf gegeben und auf mittlerer Hitze erwärmt, sodass die Schokolade schmilzt und alles zu einer cremigen Schokoladensoße verrührt werden kann. Sobald alles zu einer Schokosoße verrührt wurde wird die Butter und die restliche feste Schokolade eingerührt bis alles geschmolzen ist.   Hinweis: Die Schokoladensoße sollte frisch zubereitet werden, da diese am besten direkt serviert werden soll. Sollte diese einmal hart werden verbinden sich die Zutaten nicht mehr so gut, da das Fett die Schokolade ein wenig trennt.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

saftige Schokokekse

Heute gibt es ein Rezept für saftige Schokokekse. Die Kekse selber zu machen ist sehr einfach und warm schmecken sie am Besten. Ihr bekommt 9 – 12 Kekse aus der Teigmasse. Rezept für 8-12 Kekse (je nach Größe) Zutaten 150g Butter 100g Zucker 230g Mehl 1 Ei ½ TL Backpulver 1 TL Vanilleextrakt (am besten selbst gemacht) 100g Schokotropfen 1Prise Salz     Zubereitung: Die Butter wird in einem kleinen Topf geschmolzen und dann zur Seite gestellt, damit diese wieder abkühlen kann. Nun alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und kurz zu einem klebrigen Teig verrühren. Jetzt den Backofen auf 180 Grad vorheizen und aus dem Teig 8-12 Schokobällchen abstechen und auf mit ausreichend Abstand auf ein Backblech legen. (Max. 8 Stück pro Blech) Die Kekse 10 – 12 Minuten backen bis diese von außen etwas fester aber von innen noch weich sind. Dann das Blech abkühlen lassen und die Kekse in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.     Viel Spaß beim nachbacken Alex von Natürlich Lecker

Mangosorbet selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein Mango Sorbet. Dieses Eis besteht aus nur 3 Zutaten und ist sehr einfach selber zu machen. Das Video habt ihr euch gewünscht, also bekommt ihr es auch 😉 Rezept für 3 Portionen   Zutaten: 120g Zucker 100g Wasser 2 Mangos   Zubereitung: 1 Für das Mangosorbet wird der der Zuckersirup gekocht, dafür den Zucker in einen Topf geben und alles mit 100g heißem Wasser übergießen und anschließend glatt rühren bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Den Zuckersirup im Kühlschrank abkühlen lassen. Nun die Mango schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln, anschließend alles in eine Schüssel geben und im Kühlschrank abkühlen lassen. Jetzt alles in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinern und dann in einer Eismaschine einfrieren.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker  

Blutorangen Eis

Heute gibt es ein tolles Rezept für ein Blutorangen Eis, welches sehr einfach zu machen ist und dich unglaublich erfrischt.     Zutaten: 250g Mascarpone 330g Milch 160g Zucker 300g Blutorangensaft   Zubereitung: Für das Blutorangeneis wird zuerst die Milch in einem Topf erwärmt und darin der Zucker aufgelöst. Anschließend die Mascapone und den Blutorangensaft einrühren, bis die Masse glatt und ohne Klümpchen ist. Nun den Topf kalt stellen und anschließend alles in einer Eismaschine gefrieren lassen.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von Natürlich Lecker https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=KFIjRb7Iiz8

Orangen Tiramisu

Heute gibt es ein leckeres Rezept für ein tolles Orangen Tiramisu. Es ist eine fruchtige Alternative und kann auch mit Mandarinen oder Grapefruit zubereitet werden.     Zutaten: 400g Mascarpone 225g Naturjoghurt 4 EL Puderzucker 1 EL Vanilleextrakt 5 Orangen 24 Löffelbiscuit 100 ml Orangensaft Kakao zum bestreuen   Zubereitung: Für das Tiramisu wird zuerst die Mascarpone mit dem Joghurt, Puderzucker, Vanilleextrakt sowie dem Abrieb von 3 Orangen vermengt und zu einer cremigen Masse verrührt. Nun die Orangen filetieren, dazu wird die Außenhaut bis aufs Fruchtfleisch abgeschnitten. Nun sind weiße Trennhäute im Fruchtfleisch zu erkennen, an deinen mit einem Messer bis zur Mitte entlanggefahren wird, dies von der anderen Seite widerholen und dann mit den restlichen Filets in der Orange genauso verfahren (siehe Video). Sobald alle Orangen filetiert sind, werden die Hüllenreste ausgepresst und der Saft aufgefangen, diesen mit den 100ml Orangensaft vermengen. Dann eine mittlere Auflaufform nehmen und die Löffelbiskuit in den Orangensaft eintauchen und anschließend in die Form legen. Sobald die Form voll ist wird 1/3 der Mascarpone auf die Löffelbiscuit verteilt, alles …

Rote Grütze selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept zum Rote Grütze selber machen. Es ist sehr einfach und schnell gemacht. Das beste ist, ihr könnt diese das ganze Jahr über machen 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 1 EL Speisestärke 30ml Rum 30 ml Wasser 750g TK Früchte 2 EL Zucker 1 EL Zitronensaft (optional)   Zubereitung: Für die Rote Grütze  werden die Beeren mit dem Zucker in einen Topf gegeben und einmal aufgekocht. Während die Masse sich erwärmt, wird die Speisestärke mit dem Rum und dem Wasser angerührt. Sobald die Beeren aufgekocht sind, den Hitze um die hälfte reduzieren und dann die Stärke dazu gießen. Ggf. noch etwas Zitronensaft einrühren und dann die Stärke andicken lassen. Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker

Raffaello Aufstrich selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept für einen Raffaello Aufstrich. Es ist ein toller Brotaufstrich für ein süßes Frühstück und ein wunderbares Geschenk. Zutaten: 100g Mandeln, gemahlen 100g Kokos, gemahlen 150g Schokolade, weiß 25g Butter 2 EL Puderzucker 100ml Sonnenblumenöl   Zubereitung; Für den Raffaello Aufstrich wird die Schokolade gehackt und mit dem Sonnenblumenöl im Wasserbad erhitzt und darin aufgelöst. Dann noch den Puderzucker und die Butter dazugeben und einrühren. Als nächstes die Mandeln und Kokosraspeln in eine Schüssel geben und dann die flüssige Schokolade einrühren, alles gut vermischen und in ein sauberes Glas füllen. Alles im Kühlschrank für maximal 10 Tage aufbewahren.   Ps: Durch das Öl sollte die Schokolade nicht aushärten.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker  

Mit Karamell gefüllte Pancakes

Heute gibt es ein tolles Rezept für Karamell gefüllte Pancakes. Es ist ein tolles süßes Frühstück welches du auch mit Nutella oder anderen Dingen abwandeln kannst. Zutaten: 2 Eier 400g Mehl Typ 405 2 TL Backpulver 4 EL Vanillezucker 410g Milch Milchkaramell, streichzart   Zubereitung: Für die Pancakes werden die Eier getrennt und das Eiklar mit etwas Salz steif geschlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker mischen und beiseite stellen, Milch abwiegen. Jetzt die zwei Eigelb in eine weitere Schüssel geben und dann mit etwas Milch verdünnen. Das Ei verquirlen und dann mit einem Handrührgerät das Mehl und die restliche Milch nach und nach unterheben. Sobald eine cremige Teigmasse entstanden ist wird der Eischnee untergehoben. Nun eine Pfanne auf mittlerer Hitze aufheizen und die Pancakes in kleine Portionen backen, dabei die Pancakes nach dem einfüllen fast komplett durchgaren lassen und dann einen halben EL Karamell in die Mitte setzen und dann mit einem weiteren Esslöffel Pancakemasse das Karamell versiegeln. Dann noch den Pancake vorsichtig drehen und den Pancake von der anderen Seite …