Kuchen, Kekse, Brot & Co.

Rhabarber Himbeer Tarte

Heute gibt es eine leckere Rhabarber Himbeer Tarte. Es ist ein leckerer säuerlicher Kuchen mit einem unglaublich leckeren Mürbeteig. Dieser Frühlingskuchen darf aktuell auf keiner Kaffeetafel fehlen.

[sam id=“1″ codes=“true“]

1 Portionen

Arbeitszeit: 20 Min.

Ruhezeit:300 Min.

Back-Kochzeit: 30 Min.

Schwierigkeitsgrad:  simpel

Kalorien p. P.: keine Angabe

 

Zutaten:

Teig:

  • 200g Mehl Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 50g Zucker
  • 25g Vanillezucker
  • 80g Butter (kalt)
  • 1 Ei

Belag:

  • 210g Rhabarber
  • 200g Himbeeren
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Zucker

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben (ggf. das Mehl vorher sieben) und dann zu einem Teig verkneten. Den Teig dann zu einem Ball formen und in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Nun den Rhabarber putzen und mit den Himbeeren in eine Schüssel geben. Jetzt noch den EL Mehl dazu geben und alles durchrühren bis alles vom Mehl überzogen ist.
  3. Als nächstes den Teig aus dem Kühlschrank holen und in die Größe für eine 26er Form ausrollen. Den Teig in die mit Backpapier und gefettete Kuchenform geben und am Rand ca. 2 cm hochdrücken und alles mit Backerbsen beschweren (Im Video getrocknete Bohnen).
  4. Nun den Boden 10 Minuten blindbacken und danach etwas auskühlen lassen, die Backerbsen wieder entfernen und den Backofen auf 180 Grad runter drehen
  5. Als nächstes Die Rhabarber Himbeer Mischung darauf geben, verteilen und mit dem Esslöffel Zucker bestreuen. Die Tarte dann nochmals 25 Minuten bei 180 Grad backen, auskühlen lassen. Fertig

 

Viel Spaß beim nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]