Rezepte für jeden Tag

Lachstarte vom Blech

Heute gibt es eine sehr leckere Lachs Tarte vom Blech. Es ist ein leckeres Rezept aus Schweden und sehr einfach selber zu machen. Viel Spaß mit dem Rezept.

 

Rezept für 4 Personen

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 EL + 1 TL Dill (TK oder frisch)
  • 5 Ei
  • 250g mittelalter Gouda (block oder gerieben)
  • Muskatnuss
  • 300g geräucherter Lachs
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig wird die kalte Butter in Flocken geschnitten und mit dem Mehl, Dill, 1 Ei, Salz und Pfeffer vermengt. Danach wird der Mürbeteig zu einem Ballen geformt, in Frischhaltefolie eingewickelt und 30 Minuten kalt gestellt.
  2. Nach der Ruhezeit wird der Teig auf die Größe eines Backblechs ausgerollt und auf Backpapier gegeben. Dem Teig mit Keramikerbsen oder getrockneten Bohnen/Erbsen beschweren und bei 180 Grad Umluft 10 Minuten backen, anschließend Bohnen entfernen und etwas auskühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Käse reiben und beiseite geben. Für die Creme werden die restlichen 4 Eier mit Pfeffer, Muskatnuss, 1 EL Dill und ein wenig Salz verquirlt, dann den Käse in die Creme einrühren und wieder beiseite stellen bis der Tarteboden einigermaßen ausgekühlt ist.
  4. Der Tarteboden wird dann mit dem Lachs belegt und anschließend mit der Creme übergossen. Die Creme verteilen bis der Lachs einigermaßen bedeckt ist, es können ruhig einige Lücken bleiben da die Creme beim backen zerläuft.
  5. Zum Schluss nochmals die Tarte bei 180 Grad Umluft etwa 10-15 Minuten backen. Alles noch warm servieren. Fertig

 

Viel Spaß beim nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]