Alle Artikel mit dem Schlagwort: Champignons

Weihnachtsmarkt Champignons

Heute gibt es ein leckeres Rezept für eine Champigonpfanne wie auf dem Weihnachtsmarkt. Es ist eine tolle Beilage zu z.B. Wildgerichten und kann das ganze Jahr über gegessen werden. [sam id=“1″ codes=“true“]     Zutaten: 300g Champignons 2 EL Sonnenblumenöl 1 Zwiebel 100g Creme fraiche 1 EL Petersilie, gehackt   Zubereitung: Für die Pilzpfanne werden die Champignons geputzt und optional geviertelt, dann eine Pfanne aufheizen bis diese dampft und dann das Sonnenblumenöl und die Pilze dazu geben und scharf anbraten bis diese eine goldbraune Farbe haben. Nun die Temperatur reduzieren und die Zwiebel würfeln und zu den Pilzen in die Pfanne geben und 4 Minuten mitbräunen. Jetzt noch die Creme fraiche einrühren und einen gehäuften Esslöffel Petersilie unterheben, alles ordentlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie …

magenta Ravioli mit Gorgonzola- Pilz-Füllung

Diese pinken Ravioli sind ein echter Hingucker und mit der Gorgonzola-Pilz-Füllung passen sie super in diese Jahreszeit und sind natürlich nicht schwer selber zu machen. Rezept für 4-6 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 300g Mehl Typ 405 1 TL Salz 2 Eier 1 El Olivenöl 3 EL rote Beete Saft Olivenöl 1 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 400g braune Champignons 180g Gorgonzola Salz & Pfeffer *  Zubereitung: Das Mehl, Salz, Olivenöl, die Eier und den rote Beete Saft in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten. (es ist normal dass der Teig zu Beginn sehr krümelig ist) Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens ½ Stunde gehen lassen. Knoblauch und Zwiebel werden geschält und möglichst fein gewürfelt. Die Pilze etwas säubern, trockene Stellen abschneiden und ebenfalls fein würfeln. In einer vorgeheizten Pfanne die Zwiebeln und Knoblauch geben und anschwitzen. Die Pilze nach 2 Min. hinzugeben. Anschließend mit Salz & Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Den Gorgonzola in feine Würfel schneiden und zu der abgekühlten Pilzmischung geben. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig ausrollen und für …

Peking suppe my Style

Diese leckere Peking suppe  ist meine Variante der klassischen Suppe und schmeckt viel besser als die beim Chinesen. Peking suppe [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 Knoblauchzehen 1 Zwiebel daumengroßes Stück Ingwer etwas (Sesam)Öl 4 EL Sojasoße 1,5 l Wasser 2 EL Tomatenmark ½ Glas Sojabohnen ½ Glas Bambussprossen ½ Glas Mungobohnen ½ Glas Maiskölbchen einige Champignons 1 Hühnerbrust Einige Blätter Chinakohl 1EL Speisestärke 3 EL Weißweinessig 1,5 EL Zucker 1 EL Hühnerbrühe ½ TL Sambal Oelek Zubereitung: 1. Die Zwiebel, der Ingwer und den Knoblauch schälen und fein würfeln. 2. Die kleingeschnitten Sachen in etwas Öl anschwitzen, das Tomatenmark hinzugeben, unterrühren und mit Sojasoße und Wasser ablöschen. 3. Alles aufkochen lassen und dann die Einlage abtropfen lassen und die Maiskölbchen halbieren. 4. Die Einlage in die Suppe geben, dann die Pilze säubern und in Scheiben schneiden und auch die Hühnerbrust kleinschneiden. 5. Die Hähnchenstreifen in einer Pfanne anbraten und den Kohl feinschneiden. 6. Den Chinakohl und die Pilze zu der Suppe geben, alles gut vermischen und nochmal aufkochen lassen. 7. In einer kleinen Schüssel die …

Hühnerfrikassee à la Natürlich Lecker

Hier findet ihr das etwas andere Hühnerfrikassee, denn es ist das mega leckere Hühnerfrikassee à la Natürlich Lecker Das etwas andere Hühnerfrikassee – Hühnerfrikassee à la Natürlich Lecker [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 3 Personen Zutaten: 350g Putenbrust 100g Erbsen 250g Champignons 1 rote Zwiebel 2 – 3 CL Limettensaft 2 EL Creme fraiche 1 EL Butter 2 EL Mehl Etwas Öl zum braten 500 ml Hühnerbrühe (alternativ Gemüsebrühe) Zubereitung: Zuerst wird die Putenbrust in mundgerechte Stücke geteilt und goldbraun angebraten. Während die Putenbruststücke anbraten werden die Champignons mit einem feuchten Tuch abgerieben. Nun werden die angetrockneten Stielenden abgeschnitten und im Anschluss werden die Champignons geviertelt. Sobald das Fleisch fertig angebraten wird dies aus der Pfanne genommen und die Champignons werden ebenfalls goldbraun angebraten. Als nächstes wird die Zwiebel fein geschnitten um diese nach den Champignons glasig zu dünsten, sobald dies geschehen ist wird die Butter dazugegeben und geschmolzen. Sobald die Butter geschmolzen ist wird das Mehl hinzugegeben und alles zu einer Mehlschwitze verrührt. Auch hier wieder das Mehl goldgelb werden lassen um im Anschluss …