Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ciabatta

Caprese Brote

Heute gibt es ein Rezept für Caprese Brote. Diese leckeren Brote sind eine Snack Variante des italienischen Insalata Caprese und passen wunderbar als leichtes Abendessen auf der Terrasse oder dem Balkon. Dazu eine Flasche guten Wein 😉 [sam id=“2″ codes=“true“] Zutaten: 2 Ciabatta 1 Knoblauchzehe, große Salz und Pfeffer 25g Butter 2 Kugeln Mozzarella 2 Tomaten 10 Basilikumblätter 4 TL Balsam Essigcreme   Zubereitung: Zuerst die Ciabattabrote horizontal halbieren und beiseite legen und einen Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Nun die Knoblauchzehe fein hacken und dann mit etwas Salz zu einem Püree reiben und dann mit einem Brotmesser, besser mit einem Backpinsel auf die Brote verstreichen. Hierbei müssen einzelne Stellen des Brotes nicht getränkt werden, da sich das Aroma wie beim bestreichen eines Bruschetta verteilt. Als nächstes dünne Streifen von der Butter abschneiden (siehe Video) und diese auf das Brot legen, dann die Mozzarella Kugeln in dünne Scheiben schneiden und die vier hälften ebenfalls belegen. Dann die Brote ca. 5 Minuten auf der oberen Backofenschiene kross backen und während des backens die Tomaten sowie …

Erbsen-Crostini

Heute gibt es ein leckeres Erbsen Crostini Rezept zum selber machen. Da akutell ja Erbsen und Bohnen Saison ist habe ich für euch dieses leckere Gericht gezaubert. Es ist für jeden Erbsenfan, wie mich, ein Traum sage ich euch. Zutaten: 150g Erbsen TK oder Frische 200g dicke Bohnen TK oder Frische Handvoll Minze Handvoll geriebener Pecorino 2-4 EL Olivenöl 1 EL Zitronensaft Ciabatta oder anderes helles Brot in dicke Scheiben 1 Knoblauchzehe Salz & Pfeffer [sam id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Erbsen und dicke Bohnen in warmen Wasser auftauen und dann die Schale der dicken Bohnen abpulen. Pecorino reiben, Minzblätter abzupfen, alles in einen hohen Becher geben und pürieren. Je mehr Olivenöl ihr hinein gebt, umso glatter wird der Aufstrich. Mit Zitronensaft, Salz & Pfeffer abschmecken. Knoblauchzehe über die Brotscheiben reiben, den Erbsenaufstrich darauf geben, wer will kann dann noch Mozzarella darüber verteilen. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker [sam id=“2″ codes=“true“]

Brasilianisches Guacamole Sandwich

Dieses Rezept aus Brasilien passt super zur Fifa Fussball WM 2014 und kann nicht nur als Snack gegessen werden. Brasilianisches Guacamole Sandwich [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten für 2 Sandwich 1 großes Ciabatta 2 Avocados (reif und weich) 1 Schalotte 1 Knoblauchzehe 2 EL Limettensaft ½ – 1 Chili 4 + 3 Kirschtomaten Salz und Pfeffer 2 EL Koriander 2 Scheiben Käse (z.B. Cheddar) Zubreitung: 1. Zuerst werden die Avocados vom Kern befreit und anschließend wird das Fruchtfleisch in einen Becher zum pürieren gegeben. Die Schalotte und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und zu der Avocado in den Becher geben. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen 2. Den Limettensaft, die 4 Tomaten, den Koriander sowie die Chili ebenfalls in den Becher geben, alles mit Pfeffer und Salz würzen und dann pürieren. 3. Das Brot halbieren und in der Mitte durchschneiden, so das ihr 4 Hälften habt. Auf die oberen Hälften kommt der Käse, diese und die untere Hälfte dann für 10 Minuten im Backofen backen. 4. Während das Brot backt, die letzten 3 Kirschtomaten in …

Italienisches Weißbrot- Ciabatta

italienisches Weißbrot- Ciabatta Ciabatta [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: Vorteig: 350g Mehl Typ 550 180g Wasser 6g frische Hefe Hauptteig: 500g Mehl Typ 550 12g Hefe 330g Wasser 50g Olivenöl 12g Salz (2 TL) Zubereitung: Zuerst wird das Mehl für den Vorteig gesiebt, danach wird die Hefe in das Mehl gebröselt und alles mit dem Wasser aufgegossen. Danach wird alles zu einem schönen Teig verknetet. Dieser Vorteig wird für ca. 17-20 Stunden an einen warmen Ort gestellt. Für die weitere Verarbeitung werden die 500g Mehl in eine große Schüssel gesiebt und der Vorteig dazugegeben. Jetzt wird alles mit dem Wasser und dem Olivenöl aufgegossen und noch das Salz hinzugegeben. Dann alles verkneten, sodass ein glatter Teig entsteht. Diesen Teig für weitere 1 ½ Stunden gehen lassen. Nach der weiteren Gehzeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben, den Teig in eine viereckige Form drücken und dann in vier gleichgroße Stücke schneiden. Die Schnittfläche der Teiglinge mit Mehl bestäuben. Die Teiglinge ebenfalls in eine rechteckige Form drücken, zieht den Teig auch etwas in die Breite, hierbei …