Vlogs, follow me around und mehr

Korfu Reisevideo – Urlaub Teil 1 und 2

Korfu Reisevideo – Urlaub Teil 1 und 2

 

Korfu Teil1

Hier findet ihr Infos zu meinem Urlaub auf Korfu, bitte seht euch auch den Teil2 an. In diesem Video findet ihr 1 Foto und der Rest ist nur Video. Unsere Reisezeit war vom 17.09.2012 – 02.10.2012.

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

0:21 – Ausblick von unserem Hotel Marilena auf die Ypsosbucht, danach kommt der Wolkenbruch am zweiten Tag, aber das war der einzige Regen in 14 Tagen Aufenthalt.
0:44 Ausblick von der alten Festung aus, der heute sichbare Bau stammt im wesentlich von der venezianischen Befestigungsanlage des 16 Jh. ab.
1:02 – seht ihr einen kleinen Hafen direkt an der Altstadt, diese erschließt sich direkt gegenüber der Festung.
1:22 seht ihr die Reste eines alten Hera Tempels in Mon Repos (Teil von Korfustadt) und die Kirche Ajia Kerkira (oder auch Basikija von Paläopoli ca. 450 n. Chr.) liegt direkt gegenüber.
1:29 Die Halbinsel Kanoni: Hier findet ihr die Kirche Panajia (ton) Vlacheron und dahinter , wenn ihr um die Kirche rum geht findet ihr das Kloster auf Pontikonissi. Leider liegen die Klöster in der Einflugschneise.
2:08 weitere Teile der Innenstadt, welche ihr bei 1:02 nicht näher sehen konntet.
2:26 Aquapark, besonders in der Nebensaison eine Reise wert. Dort gibt es unzählige Rutschen und ein großes Wellenbad. Kann man machen….oder auch nicht.
3:20 Ein Grillfest von irgendeiner Kirchengemeinde zu irgendeinem Feiertag, sorry ich kann euch da nichts näheres erläutern, weil die Griechen dort leider nur begrenzt Englisch gesprochen haben. Aber was die Lebensmittelüberwachung zu den Schafen auf dem Laster bei 35 Grad sagen würde, will ich mir lieber nicht ausmalen, aber wird ja erhitzt … von daher 😉
6:40 Pelekas, dort ist es relativ ruhig im Gegensatz zu Kavos (Engländer Hochburg, siehe Teil2) Dort führt eine schmale,steile Straße runter welche ihr aber locker mit einem Fiat Panda (den hatten wir) in ersten oder zweiten Gang wieder rauf schafft. Der Strand ist schön, gelber Sand, jedoch sind am Anfang ein paar Steine, welche zumindest für uns kein Problem sind.
7:00 Ausflug im Olivenhain, dort seht ihr, dass die Olivenbäume auf Korfu größer werden als anderswo, mehr Infos gibts im Video. Danach kommen nur noch die steile Straße, welche mein alter Camcorder nicht gut einfängt.

Weitere Tipps:
1. siehe auch Video 2 😀
2. Für Korfu-Stadt benötigt ihr wenn ihr alles in ruhe sehen wollt und etwas geschichtsinterressiert seid, etwa 1-2 Tage. Achja wenn ihr mal da seid, dann geht mal in eine Bäckerei und holt euch ein großes Brot, ich hab mehrere probiert und die sind dort unwahrscheinlich lecker, wir haben das Brot dann den ganzen Tag über vergessen.
3. Wenn ihr ein Auto habt, fahrt möglichst um Korfu-Stadt drumherum weil man schnell kleine Straßen verpasst welche oft zu dem Ort führen wo man hin will. Achja manche Straßenschilder die den Weg weisen sind an der Wand befestigt, ist ja nichts spektakuläres, währe die Wand nicht eine Ecke und das Schild drumherum geschlagen so das man nichts mehr erkennt wenn man aus genau drau zufährt und die Straße sich gabelt (passiert leider oft genug)
4. Auto von Deutschland aus buchen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung (die hatten wir) das ist günstiger als auf Korfu.
5. Wenn ihr zu zweit reist, dann ein möglichst kleines Auto wählen, Fiat Panda reicht voll aus, ihr fahrt im Norden der Insel (meist Serpentinen) die meiste Zeit eh nur im ersten und zweiten Gang.
6. Wenn ihr unterwegs seid, dann kauft euch Wasser in kleinen Shops am Straßenrand, dort kostet das gleiche Wasser wie im Hotel oft nur 30-40 Cent die Flasche. Im Hotel haben wir oft 80 Cent oder 1 Euro gezahlt.
7. Ca. 70% der Männer auf Korfu heißen Spiros, braucht ihr einmal Hilfe, fragt nach Spiros, einer kommt immer 😀
8. Nochmal zum Auto, wir hatten das Auto für 1 Woche, das reicht um die Insel zu sehen, wir waren an machen Orten für ca.3-4 Stunden, waren kurz baden, ein bischen sonnen oder spazieren und dann weiter zum nächsten Ort. Malerische Fischerorte am Touristenstrand, ganz klassisch, romantisch? Findet ihr nicht, vielleicht vor 100 Jahren. Sorry da muss ich euch leider etwas desillusionieren.

Ich hoffe ich konnte euch etwas weiterhelfen.
Den Link von unserem Hotel verlinke ich noch und wenn ihr Lust auf super leckere saisonale Kochvideos habt, dann schaut mal auf meinem Kanal vorbei.

Grüße

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]