Rezepte für jeden Tag

Lammkarree mit Rosmarin Rub / Marinade

Dieses Lammkarree für Ostern kann man leicht selber machen. Das Rosmarin Rub / Marinade passt nicht nur zu Lamm sondern auch zu Geflügel und Schweinefleisch und kann auch zum grillen verwendet werden.

Lammkarree mit Rosmarin Rub / Marinade

Lammkarree 2

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

1 TL Senfsamen

1 TL Salz

2 TL Senfpulver

1 ½ TL Knoblauchpulver

12g Rosmarin (getrocknet)

1 TL brauner Zucker

1 TL Pfeffer

2x Lammkarree

Lammkarree 4

Zubereitung:

  1. Die Senfsamen und den Pfeffer mit einem Mörser zerstoßen, sodass die Samen aufgebrochen sind. Danach das Salz, den Knoblauch, den Rosmarin, den Zucker  und weiteres Senfpulver dazu geben. Alles ordentlich vermengen.
  2. Nun die Lammkarree waschen, trocken tupfen und mit dem Rub / Marinade einreiben und für 4-5 Stunden marinieren lassen.
  3. Jetzt eine Pfanne aufheizen und die Karree Stücke darin von allen Seiten anbraten (ca. 5-6 Minuten). Währenddessen den Backofen auf 150g Umluft vorheizen
  4. Sobald der Backofen aufgeheizt ist einen Bräter einfetten und die Lammkarrees in den Bräter legen und im Backofen garen.
  5. Wenn ihr das Lamm ca. 50 Minuten im Backofen bleibt ist es nahezu durchgegart und sehr saftig, bei 45 Minuten noch leicht rosa.

 

Tipp: Ein Rub ist eine trockene Marinade, dieses Rub könnt ihr auch wunderbar auf Geflügel oder Schweinefleisch anwenden und grillen.

 

Viel Spaß beim nachkochen

Natürlich Lecker

 

Print Friendly