Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostern

Marzipan Mohn Pralinen

Diese leckeren bunten Marzipan-Mohn-Pralinen sind tolle Geschenke aus der Küche für eure Lieben. Marzipan Mohn Pralinen Zutaten: bis zu 50g Mohn 200g Marzipanrohmasse 1 TL Puderzucker 200g Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch…) ggf. Lebensmittelfarbe [sam id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: 1. Den Mohn in den Marzipanrohmasse einkneten, danach die Masse in die Anzahl der Lebensmittelfarben die ihr verwenden möchtet aufteilen und diese dann ebenfalls einkneten. Danach das Marzipan dann zu Kugeln oder Würfel formen. 2. Die Schokolade hacken und in einem Wasserbad schmelzen, die Würfel oder Kugeln dann in die Schokolade geben und damit überziehen. Danach alles auf einem Pralinengitter oder auf Backpapier erkalten lassen. Fertig.   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden [sam id=“2″ codes=“true“]

Italienischer Osterkuchen

Dieser leckere, fruchtig Osterkuchen aus der Region Basilikata (Italien) wird dort Pasticcio pasquale genannt. Italienischer Osterkuchen Zutaten: [sam id=“1″ codes=“true“] Teig 155g kalte Butter 250g Mehl 405 ½ TL Zimt 75g Apfelsaft 25g Zitronensaft ½ TL Salz 30g Vanillezucker   Füllung 500g Mascarpone 3 Eier 1 TL Vanilleextrakt oder 1x Mark einer Vanilleschote 20g Vanillezucker 70g Zucker 1 Prise Zimt Zubereitung: Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten, danach diesen in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Für die Füllung ebenfalls alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen bis sich der Zucker gelöst hat. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Sobald der Teig im Kühlschrank geruht hat, diesen teilen und in jeweils 2 große Teigstücke ausrollen, die Teigstücke sollten größer als die Form sein. Die Kuchenform einfetten und mit einer Teigplatte auslegen, die Ränder überlappen lassen. Die Creme auf die Teigplatte geben und danach die zweite Teigplatte darauf heben. Die beiden Teigplatten zusammendrücken und den überschüssigen Teig abschneiden. Alles in den Backofen …

Lammkarree mit Rosmarin Rub / Marinade

Dieses Lammkarree für Ostern kann man leicht selber machen. Das Rosmarin Rub / Marinade passt nicht nur zu Lamm sondern auch zu Geflügel und Schweinefleisch und kann auch zum grillen verwendet werden. Lammkarree mit Rosmarin Rub / Marinade Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 TL Senfsamen 1 TL Salz 2 TL Senfpulver 1 ½ TL Knoblauchpulver 12g Rosmarin (getrocknet) 1 TL brauner Zucker 1 TL Pfeffer 2x Lammkarree Zubereitung: Die Senfsamen und den Pfeffer mit einem Mörser zerstoßen, sodass die Samen aufgebrochen sind. Danach das Salz, den Knoblauch, den Rosmarin, den Zucker  und weiteres Senfpulver dazu geben. Alles ordentlich vermengen. Nun die Lammkarree waschen, trocken tupfen und mit dem Rub / Marinade einreiben und für 4-5 Stunden marinieren lassen. Jetzt eine Pfanne aufheizen und die Karree Stücke darin von allen Seiten anbraten (ca. 5-6 Minuten). Währenddessen den Backofen auf 150g Umluft vorheizen Sobald der Backofen aufgeheizt ist einen Bräter einfetten und die Lammkarrees in den Bräter legen und im Backofen garen. Wenn ihr das Lamm ca. 50 Minuten im Backofen bleibt ist …

Kiwi Maracuja Schnitte

Hier seht ihr eine leckere Kiwi Maracuja Schnitte als Blechkuchen. Das Rezept ein fruchtig frischer Kuchen und ideal für das Frühjahr und den Sommer. Kiwi Maracuja Schnitte Rezept für 1 Blech Zutaten: 250g Mehl 100g Zucker 10g Vanillezucker alt. 1 Paket Vanillinzucker 1 Ei Zeste von 1 Zitrone (Bio) 2 TL Backpulver 150g weiche Butter 10 Blatt weiße Gelatine   [sam id=“1″ codes=“true“] Belag 1 200g Schmand 400g Sahne 80g Zucker 110g Apfelsaft Belag 2 5 Kiwis 550g Maracuja Nektar 40g Zucker 1 Tüte Vanille Puddingpulver 2 Blatt weiße Gelatine Zubereitung: Das Mehl in eine Schüssel sieben und den Zucker, Butter, Vanillezucker, das Ei, die Zitronenzeste, und das Backpulver dazu geben, alles zu einem Teig verkneten. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig anschließend auf einem gefetteten Backblech (Fettpfanne) verteilen (der Teig klebt!) und dann bei 180 Grad 10 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen lassen, dann den Schmand und Zucker für den Belag 1 verrühren. Dann den Apfelsaft erwärmen, die Gelatine dazugeben und auflösen. Danach alles zum Schmand geben …

fantastischer Eierlikör

Dieser Eierlikör ist ganz einfach selbstgemacht und ein wirklich tolles Geschenk, gerade zu Ostern. fantastischer Eierlikör [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für ca. 700 ml   Zutaten: 6 Eigelb 125 Puderzucker 16g Vanillezucker 500ml Rum (keinen billigen) 100ml Sahne 1 leere Flasche   Zubereitung: Zuerst werden die Eigelbe schaumig geschlagen und dann nach und nach der Puderzucker ein gesiebt. Nun alles mit Rum und Sahne nach und nach auffüllen und noch den Vanillezucker dazugeben. Den Eierlikör weiterhin solange aufschlagen, bis sich der Vanillezucker komplett gelöst hat. Sobald der Eierlikör fertig ist, wird alles in eine heiß ausgespülte Flasche gegeben und kalt gestellt. Den Likör innerhalb von 3-5 Tagen verzehren.   Viel Spaß beim nachmachen   Natürlich Lecker   Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden

Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade

Dieses Lachs Rezept ist super einfach und die mediterrane Marinade des Lachs ist einfach nur lecker. Ihr könnt es nicht nur zu Ostern oder am Karfreitag essen, denn es passt auch wunderbar in den Sommer. Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 Lachs – küchenfertig (im Video ca.1400g) 1 Bio Zitrone 3 Zweige Rosmarin 2 TL getrockneter Majoran 8 getrocknete Tomaten in Öl Salz und Pfeffer Zubereitung: Zuerst wird der Lachs gewaschen und trocken getupft. Sollte der Lachs noch nicht geschuppt sein, wird dies zunächst getan, danach den Fisch nochmal waschen und trockentupfen. Nun wird was Messer entlang der Mittelgräte / Rückgrat horizontal durch den Fisch gezogen, sodass sich ein Filet raus löst. Das gleiche wird mit der anderen Seite gemacht. Dabei bitte nicht die Mittelgräte durchtrennen und das Messer möglichst flach halten, sodass nicht allzu viel Fleisch an der Fischkarkasse zurückbleibt. Danach werden die Filets noch zugeschnitten, d.h. die überschüssige Haut und Flossenverknorpelungen werden abgetrennt. Nun werden noch die Gräten aus den Filets gezogen, dazu am besten eine Pinzette verwenden. Die …

Lammkeule mit Rosmarin und Knoblauch

In diesem Rezept wird euch gezeigt, wie ihr ganz einfach eine Lammkeule zubereiten könnt. Der Rosmarin und der Knoblauch passen perfekt zum Lammfleisch. Lammkeule mit Rosmarin und Knoblauch [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 Lammkeule mit Knochen ca. 1400g (im Video) 3-4 Pastinaken 4 Petersilienwurzeln 4 Möhren 1 Zwiebel 1 Bund / Topf Rosmarin 1 Knoblauchknolle Salz und Pfeffer Olivenöl Zubereitung: Zuerst wird die Zwiebel geschält und in Viertel geschnitten. Danach werden die Petersilienwurzeln, Pastinaken und Möhren ebenfalls geschält, halbiert und in mittlere Stücke geschnitten. Das Gemüse wird dann in einen Bräter gegeben und mit etwas Olivenöl, Pfeffer und Salz bestreut und anschließend einmal durchgerührt. Nun wird die Lammkeule gewaschen und trocken getupft, diese dann mit einem Messer mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden, sodass die Aromen besser eindringen können. Währenddessen wird der Backofen schon mal auf 230 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt. Nach dem Einschneiden wird die Lammkeule mit Olivenöl beträufelt und mit Pfeffer und Salz gewürzt. Alles schön einmassieren. Nun wird der Rosmarin gewaschen und ein Drittel der Zweige werden auf das …