Kuchen, Kekse, Brot & Co.

Apfel Himbeer Galette

Heute gibt es ein Rezept für eine rustikale Apfel Himbeer Galette. Es ist ein rustikaler Kuchen mit einer Füllung zum ganz einfachen selber machen. Ihr könnt den Kuchen variabel erweitern, aber die Füllung mit Äpfeln und Himbeeren ist der Knaller.

SONY DSC

 

Rezept für 1 Galette

Zutaten:

  • 125g kalte Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Orange davon die Schale
  • 1 Ei
  • 40g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 1 Apfel
  • 200g Himbeeren
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Milch

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig wird die kalte Butter zügig in kleine würfel geschnitten. Danach wird das Mehl mit dme Orangenabrieb, dem Ei, Puderzucker, der Milch und der Butterwürfel zu einem Teig geknetet.
  2. Sobald sich alle Zutaten verbunden haben wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und zu einer Kugel geformt. Diese Kugel wird dann in Frischhaltefolie eingewickelt und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt, wodurch der Teig knackiger wird.
  3. Nun die Äpfel abwaschen, entkernen und in 16 Spalten schneiden. Die Äpfel werden mit den Himbeeren in eine Schüssel gegeben, worüber wir dann die durch ein Sieb gestrichene Speisestärke geben. Alles gut vermengen.
  4. Als nächstes den Teig auf die Größe eines Backblechs ausrollen und diesen dann auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. In die Mitte des Teigs wird die andere Hälfte der Stärke gesiebt und anschließend etwas mit den Händen verstrichen.
  5. Nun die Himbeeren und Äpfel in die Mitte geben und etwas zum Rand verteilen, jedoch sollten ungefähr 2-3 Zentimeter frei bleiben.
  6. Jetzt den Rand einschlagen, sodass sich auch die Teigstücke überlappen. Die Mitte sollte allerdings frei bleiben damit die aus dem Obst austretende Flüssigkeit etwas verdampfen kann. Den Teig nun mit der Milch einpinseln und alles bei 200 Grad für 55 – 60 Minuten auf Ober-Unterhitze backen. Fertig

Viel Spaß beim nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]