Rezepte für jeden Tag

Köttbullar selber machen

Die meisten kennen Köttbullar wohl aus einem bestimmten schwedischen Möbelhaus. Da sie aber sehr einfach zu machen sind und Selbstgemachtes immer besser schmeckt, zeige ich euch hier, wie ich Köttbullar Zuhause selber mache.

Rezept für 2 Personen

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

  • 250g Gehacktes halb und halb
  • 1 EL Olivenöl
  • 12g Panko oder Semmelbrösel
  • 1 Eigelb
  • Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer
  • Piment
  • kleine Zwiebel
  • 30g Butter
  • 30g Mehl
  • 350ml Wasser
  • ½ Rinderbrühwürfel
  • ½ Becher crème fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel sehr fein würfeln und mit Hack, Olivenöl, Panko, Ei, Muskatnuss, Piment und Salz & Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse kneten.
  2. Die Finger etwas befeuchten und dann kleine Bällchen formen.
  3. Eine Pfanne erhitzen und die Köttbullar von allen Seiten anbraten. Anschließend herausnehmen und etwas abtropfen auf Küchenpapier.
  4. Butter schmelzen und mit dem Mehl verrühren und mit Wasser ablöschen.
  5. Brühwürfel auflösen und die crème fraîche einrühren.
  6. Die Soße mit Salz & Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterrühren und nochmal aufkochen.
  7. Die Köttbullar in die Soße geben und erwärmen.

Viel Spaß beim Nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]