Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kokos

Kokos Zwieback selber machen

Heute gibt es ein tolles Rezept zum Kokos Zwieback selber machen. Es ist eine tolle alternative zum Brand Zwieback und sehr einfach zu backen. Kokos Zwieback selber machen   Zutaten:   500g Weizenmehl Typ 550 15g Butter 20g Hefe 10g Salz 50g Milch (am besten 3,8%) 350g Wasser 30g Butter 10g Zucker 4 EL Kokosflocken Milch zum bestreichen   Zubereitung: Das Mehl sieben und die Butter in kleine Stücke teilen und zum Mehl in die Schüssel geben, danach die Hefe hineinbröseln. Jetzt das Mehl wie bei einem Mürbeteig in die Butter drücken bis dies fein wird, danach das Salz, Wasser und die Milch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten bis dieser nicht mehr am Schüsselrand klebt. Nun den Teig 1 Stunde ruhen lassen und danach aus der Schüssel geben und auf der Arbeitsfläche einen runden Teig formen. Die Arbeitsfläche öfters bemehlen. Danach den Teigling teilen und aus den zwei Teiglingen jeweils zwei längliche Teige formen. 2 kleine Kastenformen einfetten und die Teige dort rein geben. Alles weitere 1 Std. gehen lassen. Sollte der …

Kokos Pancakes mit Mango Limetten Sirup

Heute zeige ich euch ein Rezept für tolle Kokos Pancakes mit Mango Limetten Sirup. Es ist ein tolles Dessert, kann aber auch zum Frühstück gegessen werden. [sam id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen   2 Portionen Arbeitszeit:  25 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 15 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe     Zutaten: 90g Kokosraspeln 1 TL Backpulver 110g Mehl Typ 405 1 Ei 160g Kokosmilch 110g Kokosdrink 3 TL Kokosblütenzucker   Für den Sirup 3 EL Limettensaft 100g Mangosaft 3 EL Zucker 1 Mango   Zubereitung: Für die Pancakes alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Dann eine Pfanne vorheizen und die Pancakes ausbacken. Für dien Limetten Mango Sirup wird der Saft mit dem Zucker zu einem dünnflüssigen Sirup eingekocht. Sollte der Sirup zu dickflüssig werden kann Mangosaft nachgegeben werden. Nun die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Sobald der Sirup fertig gekocht aber noch heiß ist werden die Mangostücke untergehoben und alles in eine Schale abgefüllt. Die Pancakes mit dem Sirup und den Stücken toppen und genießen.   Viel …

Kokos Milchreis mit Mango Kompott

Dieses tolle Rezept für Kokos Milchreis mit Mango Kompott ist eine Kooperation mit meinen Freunden von Eat&Smile. Wir haben für euch 2 tolle Videos produziert, welche ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Hier geht es zu Eat&Smile und dem One Pot Paleo Chicken: [sam id=“1″ codes=“true“] 8 Portionen Arbeitszeit:  10 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 35 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   400g Reis 300g Kokosmilch 1000g Milch 5 EL Zucker 2 Mangos 200g Wasser 8 TL Kokosraspeln   Zubereitung: Den Reis mit der Milch, Kokosmilch und 4 EL Zucker weich kochen. Die Mangos schälen und würfeln. Das Fruchtfleisch einer Mango mit 200g Wasser pürieren und in einem Topf erhitzen, dann 1 EL Zucker einrühren und zu ¼ einkochen lassen. 5 Minuten bevor der Milchreis fertig ist werden die Würfel der 2ten Mango zum Püree gegeben und mitgekocht. Den Milchreis in kleine Schälchen abfüllen mit dem Kompott begießen und mit je 1 TL Kokosraspeln toppen. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um …

Gegrillte Ananas mit Raffaello Creme Dessert

Heute gibt es leckere gegrillte Ananas mit Raffaello Creme. Es ist ein tolles Dessert Rezept und nicht nur für den Frühling oder Sommer geeignet. Wer dies allerdings zur Gartenparty servieren will, der sollte die Ananas frisch grillen und anschließend mit der tollen Creme servieren. [sam id=“1″ codes=“true“]     Zutaten: 250g Quark 150g Naturjoghurt 1 EL Vanilleextrakt 10 Raffaello 1 Ananas   Zubereitung: Zuerst wird die Creme vorbereitet, dazu wird der Quark mit dem Naturjoghurt und dem Vanilleextrakt in eine Schüssel gegeben und verrührt. Nun die Raffaello aus der Verpackung befreien, mit einem Messerrücken andrücken und dann fein durchhacken. Die Raffaellomasse wird dann unter die Quarkcreme gerührt und ggf. noch etwas mit Zucker nachgesüßt. Jetzt die Ananas vorbreiten, dazu wird diese geputzt und anschließend in 1cm dicke Scheiben geschnitten. Den Struck in der Mitte wird mit einem runden Kekesausstecher (z.B. von den Weihnachtskeksen) entfernt. Als nächstes einen Kontaktgrill, eine Pfanne oder einen Grill vorheizen und dann die Ananas mit mittlerer bis starker Hitze etwa 8 Minuten braten oder grillen bis diese eine schöne Farbe hat. …

Cindarella – alkoholfreier Cocktail – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für eine(n Cindarella. Er macht echt was her und besticht durch seine tolle Farbe. Dieser Drink ist ein muss für jeden der auf der Party fahren darf. [sam id=“1″ codes=“true“] 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 2 cl Sahne 1 cl Grenadine Sirup 2 cl Kokos Sirup 8 cl Ananassaft 8 cl Orangensaft Eiswürfel   Glas: Longdrinkglas   Deko: Himbeere   Zubereitung: Den Shaker mit Eis und den restlichen Zutaten füllen und 30 Sekunden shaken, dann alles in ein mit Eis gefülltes Longdrinkglas abseihen und eine Himbeere als Deko an den Rand stecken. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video …

Heiße Kokos Schokolade – TrinkBar

Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für eine heiße Kokos Schokolade. Dieser hot Drink ist perfekt für den Winter und sehr einfach selber zu machen. [sam id=“1″ codes=“true“] 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 15 cl Milch 4 cl Kokossirup 6 Stücke Zartbitter Schokolade ( 65% Kakao Anteil) 2 EL Schlagsahne   Glas: Becher   Deko: Kokosstreusel   Zubereitung: Zuerst die Milch in einem Topf erwärmen, sobald diese anfängt zu dampfen wird der Kokossirup und die Zartbitterschokolade eingerührt bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann die Schokoladenmilch in den Becher gießen und mit der Schlagsahne, es geht auch Sprühsahne, toppen. Zur Deko die Kokosstreusel darüber streuen fertig.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube …

Kürbis Kokos Curry

Heute gibt es ein veganes Kürbis Curry Rezept welches man ganz einfach selber machen kann. Es hat nicht viele Zutaten und wird mit Bulgur anstatt Reis angerichtet… ein einfach toller Ersatz 🙂 [sam id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 Hokkaido 1 Zwiebel 1 Knoblauchzwiebel etwas Öl 200 g Bulgur ( für 4 Personen die doppelte Menge nehmen) ¼ TL Cayennepfeffer 1 Dose Kokosmilch 1 ½ TL rote Currypaste 500 ml Passata 2 TL Erdnussbutter 2 TL Agavendicksaft (200 ml Gemüsebrühe) Zubereitung: Kürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel rauskratzen und dann in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Großen Topf erhitzen, Öl hineingeben und Zwiebeln anschwitzen, dann den Knoblauch, später den Hokkaido dazu geben. Bulgur in Salzwasser kochen. In den Topf noch die Kokosmilch, Currypaste, Passata, Erdnussbutter, Agavendicksaft geben und den Kürbis 20-25 Min. weich garen. Vielleicht noch etwas Gemüsebrühe zwischendurch dazu geben. Kürbiscurry mit dem Bulgur servieren. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um …

Fruchtpralinen

Heute zeige ich euch wie ihr leckere Fruchtpralinen ganz einfach selber machen könnt. Sie sind ideal als Geschenk z.B. zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach nur so. Fruchtpralinen   Rezept für viele Pralinen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 200g Datteln 200g Aprikosen 200g Cranberries 3 EL Honig 120g Mandeln fein gehackt Kokosflocken   Zubereitung: Als erstes werden alle Früchte separat fein gehackt und danach die drei Haufen halbiert. Nun werden 1 Teil der Datteln mit den Aprikosen und Cranberries gemischt, der andere Teil der Aprikosen mit den restlichen Cranberries mischen und die drei neuen Haufen wieder zur Seite stellen. Nun die Mandeln hacken, oder wenn ihr gehackte gekauft habt diese durch drei teilen und mit den jeweiligen Fruchthaufen mischen. Zu jedem Fruchthaufen ein EL Honig geben. Danach jeden einzelnen Fruchthaufen zu nochmals vermengen und zu einem 2×2 cm. Strang formen. Diese Stränge jetzt in 1-2cm dicke Streifen schneiden und daraus runde, ihr könnt auch eckige machen, Pralinen formen. Kokosflocken in eine Schüssel geben und die Pralinen darin wälzen bis diese mit Kokos komplett überzogen sind. Fertig. …