Desserts, Eis, Süßigkeiten und andere Naschereien, Rezepte für jeden Tag

Fruchtpralinen

Heute zeige ich euch wie ihr leckere Fruchtpralinen ganz einfach selber machen könnt. Sie sind ideal als Geschenk z.B. zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach nur so.

Fruchtpraline

Fruchtpralinen

 

Rezept für viele Pralinen

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

200g Datteln

200g Aprikosen

200g Cranberries

3 EL Honig

120g Mandeln fein gehackt

Kokosflocken

 

Zubereitung:

  1. Als erstes werden alle Früchte separat fein gehackt und danach die drei Haufen halbiert. Nun werden 1 Teil der Datteln mit den Aprikosen und Cranberries gemischt, der andere Teil der Aprikosen mit den restlichen Cranberries mischen und die drei neuen Haufen wieder zur Seite stellen.
  2. Nun die Mandeln hacken, oder wenn ihr gehackte gekauft habt diese durch drei teilen und mit den jeweiligen Fruchthaufen mischen. Zu jedem Fruchthaufen ein EL Honig geben. Danach jeden einzelnen Fruchthaufen zu nochmals vermengen und zu einem 2×2 cm. Strang formen.
  3. Diese Stränge jetzt in 1-2cm dicke Streifen schneiden und daraus runde, ihr könnt auch eckige machen, Pralinen formen. Kokosflocken in eine Schüssel geben und die Pralinen darin wälzen bis diese mit Kokos komplett überzogen sind. Fertig.

 

Tipp: Ihr könnt diese auch, wie ihr auf dem Bild seht, mit Kakao überziehen. Des Weiteren kann ich euch den Gebrauch von Einweghandschuhen raten, da die Fruchtmasse schon sehr klebt, gerade mit dem Honig. An alle Veganer, ihr könnt auch Agavendicksaft oder Reissirup verwenden, dann ist es vegan.

 

Viel Spaß beim nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]