Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zwiebeln

Gewürz-Hack-Tacos

Heute gibt es ein Rezept für leckere Gewürz Hack Tacos mit einer Melonen Salsa. Es ist eines der wenigen Hackfleisch Rezepte die ich mag und die Salsa ist der Hammer dazu. Schaut euch das Garam Masala Video an, denn das braucht ihr 🙂  Rezept für 2 Personen Zutaten: 250 g Hack Salz & Pfeffer 1-2 TL Garam Masala 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 1 Avocado 8 Cherry Tomaten ½ Cantaloupe Melone Paar Salatblätter Stück Cheddar Tortillas [sam id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Hack mit Salz & Pfeffer und Garam Masala würzen. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Pfanne erhitzen und Knoblauch knusperig braten, dann 1 Zwiebel und Knoblauch hinzugeben. (andere kommt zu der Avocado) Avocado halbieren, Kern herausholen und einschneiden, dann das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Tomaten kleinschneiden und in die Schüssel zu der Avocado und Zwiebel geben. Melone halbieren und auch klein würfeln. In die Schüssel geben und die Salsa verrühren. Salatblätter waschen und in Streifen schneiden, Cheddar reiben. In die Tortilla etwas Hack geben, Käse, Salat und oben die Salsa und noch etwas …

Ziegenkäse-Sandwich mit karamellisierten Zwiebeln

Dieses unglaublich leckere Zwiebel Sandwich mit karamellisierten Zwiebeln ist eines meiner Lieblings Herbst Rezepte und ich musste dieses unbedingt mitteilen. Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 3 Zwiebeln 150g Ziegenfrischkäse 6 Scheiben Bauernbrot Butter 200ml Gemüsebrühe etwas Thymian körniger Senf Zubereitung: Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in Ringe geschnitten. Eine Pfanne wird erhitzt und die Zwiebeln kommen für 15 Min. mit etwas Olivenöl hierein damit sie karamellisieren. Das Bauernbrot in dicke Scheiben schneiden und mit der Butter bestreichen. Die Gemüsebrühe zu den karamellisierten Zwiebeln gießen und komplett verkochen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Der Ziegenkäse wird auf die Hälfte der Brote geschmiert und mit Thymian gewürzt, die anderen mit Senf bestreichen. Zwiebeln auf den Ziegenkäse verteilen und jeweils eine Scheibe mit Senf darauf legen. Die Brote für etwa 10 Min. im Backofen rösten. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr …

Gyros

Gyros könnt ihr mit diesem Rezept ganz einfach selber machen. Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“]   Zutaten: 4 Schweineschnitzel 2-3 Knoblauchzehen 2 Zwiebeln 2 EL Zitronensaft 3 TL Majoran 2 TL Thymian 3 TL Paprikapulver edelsüß 1 TL Cumin 6 cl Olivenöl   Zubereitung: Die Schnitzel abwaschen, abtrocknen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen. Den Knoblauch fein schneiden und die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Am besten gibt man die Zutaten in eine Dose oder Schale damit das Fleisch gut durchziehen kann. Der Cumin muss in einem Mörser zermalen werden bevor er zu den restlichen Zutaten kann. Die Gewürze und anderen Zutaten hinzugeben und gut vermischen und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Eine Pfanne ziemlich hoch erhitzen und das Gyros rundherum knusperig anbraten. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von …

Kochbananen Tomaten Eintopf

Hier seht ihr ein ungewöhnlichen aber mega leckeren Eintopf aus Kochbananen und Tomaten, das Rezept kommt ursprünglich aus Brasilien und ist wirkliches brasilianisches essen. Kochbananen Tomaten Eintopf Rezept für 4 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1,5 kg Kochbananen grüne oder gelbe 3 Knoblauchzehen 1 rote Zwiebel 10 Tomaten oder 3 Dosen Tomaten 1 TL Paprikapulver edelsüß 1 TL Tomatenmark Saft von 1 Limette Ggf. ½ Bund Koriandergrün Salz und Pfeffer   Zubereitung: Zuerst werden die Knoblauchzehen und die Zwiebel fein gehackt. Nun als erstes die Zwiebel  in etwas Olivenöl anschwitzen bis diese glasig sind und danach den Knoblauch dazu geben und ca. 2 Minuten mit garen. Jetzt die Tomaten grob würfel, ggf. kann auch die Schale entfernt werden, siehe unten, und zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben. Alles mit dem Paprikapulver und dem Tomatenmark würzen ein wenig einreduzieren lassen. Als nächstes die Kochbananen schälen und diese dann in 1-2 cm dicke Stücke schneiden und danach in die Tomatensoße geben. Die Kochbananen werden ca. 25 – 35 Minuten gekocht und sollten hinterher die Konsistenz von …

Geriebene Kartoffelsuppe

Diese leckere geriebene Kartoffelsuppe mit Einlage ist eine variante der klassischen Kartoffelcremesuppe und wurde von mir mit einer tollen Kombination der Einlage ergänzt. Geriebene Kartoffelsuppe Rezept für 4 Personen [sam id=“1″ codes=“true“]  Zutaten: 1 kg mehlig kochende Kartoffeln 2,5 Liter Gemüsebrühe 2 rote Zwiebeln 500 ml Buttermilch 1 Apfel 1 cm dicke Scheibe Kochschinken (Frischetheke) 1 ½ Hand voll Cranberries 1 TL Majoran 1 EL Öl (im Video Rapsöl) Salz und Pfeffer   Zubereitung: Die Kartoffeln und 1 Zwiebel schälen und alles fein reiben. Dann die Brühe aufkochen und die Kartoffeln und Zwiebeln dazu geben, einmal aufkochen lassen und 25 Minuten köcheln lassen. Nun den Kochschinken würfeln, die Zwiebel ebenfalls in feine Würfel schneiden und dann mit dem Öl in einer heißem Pfanne anbraten. Nach 2 Minuten bratzeit die Cranberries dazugeben und alles weiter anbraten bis der Schinken gebräunt und die Zwiebeln glasig sind. Dann die Pfanne runter drehen zum warmhalten und alles mit Majoran würzen. Als nächstes den Apfel reiben und mit der Buttermilch zu den Kartoffeln in die Brühe geben, alles aufkochen lassen …

Stamppot

Hier seht ihr ein wunderbar einfaches und sehr leckeres Eintopf Rezept aus Möhren,Kartoffeln und Zwiebeln, welches sehr gut in den Winter passt. Stamppot   [sam_ad id=“1″ codes=“true“] (Rezept für 4 Personen)  Zutaten: 1 Kilo Kartoffeln 2 Gemüsezwiebeln 800g Möhren Ca. 800ml Brühe Pfeffer und Salz Zubereitung: Die Kartoffeln werden geschält, grob gewürfelt und zuerst in den Topf gegeben. Danach die Zwiebeln und Möhren schälen, ebenfalls grob würfeln. Nun die Zwiebeln und Möhren abwechselnd schichten und alles mit Brühe aufgießen. Die Brühe sollte nur bis ca. 2cm unter dem oberen Gemüse aufgegossen werden. Alles ca. 15-20 Minuten kochen bis die Kartoffeln durch sind. Nun etwa die Hälfte der Brühe in eine Schüssel oder ein Glas abgießen. Das Gemüse im Topf zur Hälfte zerstampfen und anschließend mit der unzerstampften Hälfte vermischen, alles würzen. Fertig. Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker   Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von …

Herbstlicher Gemüseauflauf

In diesem Video findet ihr einen Auflauf mit allerlei herbstlichen Gemüse, im Grunde genommen ist es auch eine kleine Resteverwertung weil ich noch so viel angefangenes Gemüse übrig hatte. Herbstlicher Gemüseauflauf  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   Möhren* halber Weißkohl 3 Pastinaken Rosenkohl* 2 Stangen Lauch Kartoffeln* 1 Zwiebel halbe Chili 150 ml Milch 3 Eier Salz & Pfeffer Muskatnuss 100-200g Käse   Zubereitung: Die Möhren, Kartoffeln und die Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden, ebenso den Lauch. Bei dem Weißkohl und dem Rosenkohl  den Strunk rausschneiden und auch diesen in Scheiben schneiden bzw. halbieren. Die Zwiebel schälen, feinschneiden und mit etwas Chili in einer Pfanne anschwitzen. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und das Gemüse blanchieren. Die Eier in die Milch geben, mit Salz & Pfeffer, Muskatnuss würzen und dann verquirlen. Das Gemüse mit den Zwiebeln vermischen und in eine Auflaufform geben. Die Eiermilch drüber geben und mit Käse bestreuen. Der Auflauf kommt für 30-35 Min. bei 180°C in den Backofen.   * nehmt so viel wie ihr möchtet/ da habt   Viel Spaß …

Zwiebelkuchen

In diesem Rezept findet ihr leckeren Zwiebelkuchen, welcher ganz wunderbar in den Herbst passt. Dazu ein Glas Federweißer, perfekt! Zwiebelkuchen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 1 Blech Zutaten: Für den Teig 400g Mehl 250g Wasser 21g frische Hefe (Backhefe) ½ Paket 2-3 EL Sonnenblumenöl 10g Salz Für den Belag 700g Zwiebeln 250g Gouda mittelalt 2 Eigelbe 200g Sahne Salz und Pfeffer Muskatnuss 250g Speckwürfel Zubereitung: Zuerst wird das Mehl gesiebt und beiseite gestellt, danach wird das Wasser und die Hefe vermengt und zu dem Mehl gegeben. Nun wird noch das Öl und das Salz dazugegeben und alles wird zu einem Teig verrührt. Der Teig wird für 1 Stunde gehen gelassen. Währenddessen können die Zwiebeln vorbereitet werden, dazu werden die Zwiebeln geschält, halbiert und in feine Ringe geschnitten. Für die Creme, wird der Gouda mit einer Reibe grob gerieben. Die Eigelbe werden mit der Sahne, dem Muskatnuss, Salz und Pfeffer verrührt. Alles zu dem Käse geben, wer kein Vegetarier ist gibt noch den Speck dazu und vermischt anschließend alles zu einer Masse. Jetzt wird schon mal …