Kuchen, Kekse, Brot & Co., Weihnachten

Nussecken

Nussecken sind ein echter Klassiker und super einfach selber zu machen. Mit diesem Rezept bekommt ihr ein Blech knusperige, saftige Nussecken die garantiert besser schmecken als vom Bäcker.

SONY DSC

Rezept für 1 Blech Nussecken

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

  • Für den Teig: 140g Butter oder Margarine / 130g Zucker / 1 TL Backpulver /300g Mehl/ 2 Eier
  • 1 kleines Glas Konfitüre (ich hatte Aprikosen-Pfirsich)
  • 200g Butter
  • 180g Zucker
  • 20g Vanillezucker
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g gehackte Haselnüsse
  • 4-5 EL Wasser
  • 1 Becher Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker, Backpulver, Mehl und Eier in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Ein Backblech einfetten und den Teig hierauf geben und flach drücken.
  3. Die Konfitüre vorsichtig auf den Teigboden verteilen.
  4. Die restliche Butter zerkleinern und in einen Topf geben zusammen mit Zucker auf den Herd schmelzen lassen.
  5. Die Haselnüsse unterrühren, Wasser hinzugeben und den Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-Unterhitze) vorheizen.
  6. Die Nussmischung über die Konfitüre verteilen und etwa 25 Min. backen.
  7. Die noch heiße Nussplatte in Nussecken schneiden und komplett auskühlen lassen.
  8. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Ecken der Nussecken darin tauchen.
  9. Die Nussecken auf einem Backpapier oder Silikonmatte abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]