bunte Kinderteller, Kuchen, Kekse, Brot & Co.

Schoko-Zucchini Muffins

Mit diesem Rezept könnt ihr leckere, saftige Schokomuffins ohne Ei zaubern, wobei garantiert keiner die untergejubelte Zucchini schmeckt!

zucchinimuffins

Rezept für 8 Muffins

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

  • 2 EL Goldleinsamen
  • 6 EL Wasser
  • 1 Zucchino (etwa 260g)
  • 200g Mehl
  • 30g Sonnenblumenöl
  • 30g Wasser
  • 100g Zucker
  • 20g ungesüßtes Kakaopulver
  • ¾ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Mark von 2 Vanilleschoten
  • 50g Schokotropfen
  • Kakaoglasur
  • Dekoration: Smileys, Streusel, Perlen… was eure Kinder so toll finden

Zubereitung:

  1. Die Leinsamen werden in einem Mörser etwas angestoßen, dann mit dem Wasser verrührt und quellen gelassen.
  2. Die Enden von der Zucchino abschneiden und fein raspeln oder reiben.
  3. Die geraspelte Zucchino mit Mehl in eine Rührschüssel geben, Öl, Wasser, Zucker, Kakao, Backpulver, Salz, Vanille, Leinsamen und Schokotropfen hinzugeben und zu einem Teig verrühren.
  4. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und das Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  5. Den Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen, noch einige Schokotropfen drüber geben und für 25 Min. backen. In dieser Zeit kann die Kakaoglasur in einem Wasserbad schmelzen.
  6. Die Muffins aus dem Blech holen und etwas abkühlen lassen.
  7. Um sie mit der Glasur zu bestreichen, werden sie am besten auf einer Silikonmatte oder Backpapier gestellt.
  8. Die Muffins mit der Glasur bestreichen und dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]