Rezepte für jeden Tag

Frühlingspizza

 

Heute gibt es ein leckeres Rezept für eine Frühlingspizza. Es ist eine tolle Variation und mit meinem fluffigen Pizzateig die beste Pizza die ihr je gegessen haben werdet 😉
Ps.: Ihr könnt die Pizza abwandeln wie ihr wollt 🙂

[sam id=“1″ codes=“true“]

 

Zutaten:

400g Weizenmehl (am besten italienisches Typo 00)

12g Hefe

10 Salz

1 EL Olivenöl

280 – 300g Wasser

200g grüner Spargel

8 EL Passata

1 TL Rosmarin

1 TL Thymian

1 TL Balsamico Essig

1 Prise Zucker

Salz und Pfeffer

1 Knoblauchzehe (kleine)

2 Eier

50g Bärlauch

50g Erbsen (TK)

1 Prise Oregano

 

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit der Hefe, Salz, Olivenöl und dem Wasser zu einem Teig verarbeiten und diesen dann zu einem Ballen formen. Den Teig nun für mindestens 30 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten, dazu den grünen Spargel putzen und halbieren, die Tomatensoße aus dem Rosmarin, Thymian, Balsamico Essig, Zucker und dem Salz und Pfeffer zusammenrühren. Dann noch die kleine Knoblauchzehe reiben und ebenfalls in die Soße einrühren.
  3. Nun den Bärlauch waschen, putzen und in grobe Streifen schneiden.
  4. Jetzt den Teig halbieren, ausrollen, auf ein Backblech geben und mit der Tomatensoße bestreichen
  5. Dann alles mit Bärlauch bestreuen, die Mitte frei lassen und dann die Spargelstangen auf die Pizza verteilen, auch hier wieder die Mitte frei lassen. Nun auf jede Pizza ein Ei in die Mitte geben und dann die Pizza mit den Erbsen bestreuen.
  6. Die Pizza bei 230 Grad 8-12 Minuten auf mittlerer Schiene bei Ober/Unterhitze backen und dann noch heiß mit einer Prise Oregano bestreuen, servieren. Fertig

 

Viel Spaß beim nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]