Rezepte für jeden Tag

Würziges Kalbsragout mit Spargel

Heute gibt es ein leckeres Rezept für ein würziges Kalbsragout mit Spargel. Es ist ein tolles und sehr einfaches Pfannengericht zur Spargelsaison.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

10 getrocknete Tomaten in Öl

1 Fenchelknolle

5 Lauchzwiebeln

1 Stange Porree

2 Zehen Knoblauch

450g Kalbsbrust

2 EL Olivenöl

250 ml Fleischbrühe

1 TL Fenchelsamen

500g grüner Spargel

 

Pfeffer und Salz

 

Zubereitung:

  1. Die getrockneten Tomaten aus dem Öl holen, abtropfen lassen und dann in feine Streifen schneiden. Anschließend die Fenchelknolle putzen, den Stielansatzabschneiden, halbieren und jede Hälfte fein runter schneiden.
  2. Nun eine Pfanne aufheizen und 3 EL vom Öl der Tomaten darin erhitzen, sobald das Öl erhitzt ist die geschnittenen Tomaten und den Fenchel dazu geben und bei mittlerer Hitze weich garen lassen.
  3. Als nächstes die Wurzelansätze des Porree und der Lauchzwiebeln abschneiden, anschließend das Gemüse waschen. Nun die Porreestange halbieren und in ca. 1 cm große Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln angeschrägt in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Alles zum Fenchel in die Pfanne geben und für 3 Minuten mit garen
  4. Jetzt noch den Knoblauch, schälen und in dünne Ringe schneiden und ebenfalls zum Gemüse in die Pfanne geben, alles mit garen, ggf. mit Pfeffer und Salz würzen
  5. Sobald das Gemüse weich gegart ist wird dies aus der Pfanne genommen und beiseite gestellt. Dann die Pfanne wieder auf den Herd geben und 2 EL Olivenöl hinzufügen. Die Temperatur der Pfanne hochdrehen bis das Öl raucht.
  6. In der Zwischenzeit die Kalbsschulter in dünne Streifen schneiden, wie geschnetzeltes und dann mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Pfanne raucht das Fleisch hinzufügen und kurz und kräftig anbraten, sodass es leicht gebräunt ist.
  7. Jetzt 250 ml Fleischbrühe, aus Brühwürfeln, zum Fleisch in die Pfanne geben und einmal aufkochen lassen, dann die Pfanne auf mittlere Hitze runter drehen und Fenchelsamen dazu geben. Alles um 2/3 ein reduzieren lassen.
  8. Als nächstes den grünen Spargel putzen und die Köpfe anschneiden, dann den Spargel halbieren und die Stangen erst in die Pfanne geben wenn die Flüssigkeit sich um die Hälfte ein reduziert hat. Die Spargelköpfe beiseitelegen.
  9. Sobald die Flüssigkeit zu 2/3 ein reduziert ist die Spargelköpfe dazu geben und weitere 2 Minuten in der Pfanne garen, ggf. jetzt einen Deckel auf die Pfanne geben um weiteren Flüssigkeitsverlust vorzubeugen. Nach den 2 Minuten das Gemüse wieder dazu geben und erwärmen lassen, dabei alles ordentlich in der Pfanne durch rühren um das Fleisch mit dem Gemüse und der Soße zu vermengen.

 

Tipp: Dazu passt Reis, insbesondere Naturreis da er noch eine nussige Note mitbringt.

 

Viel Spaß beim nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]