Alle Artikel mit dem Schlagwort: Burger

Avocado-Pilz-Burger | vegetarisch

Dieser Burger besteht nicht aus den klassischen Burgerbrötchen und Rindfleisch, sondern Pilzen als Fleischersatz und einer leckeren Avocadocreme. Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 Schalotten 3 Taler Spinat TK oder 100g frischen 4 große Pilze 1 Tomate 2 Avocado 4 Panini Brötchen Salz& Pfeffer für Nicht-Veganer: etwas Ziegenkäse Zubereitung: Der Backofen wird auf 180°C vorgeheizt und auch eine Pfanne kann schon erhitzt werden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Der Spinat sollte bereits aufgetaut sein und sollte abtropfen. Die Champignons von den Stielen befreien und etwas abflachen. Das Abgeschnittene sehr fein schneiden. Die Zwiebeln und Pilzreste in der Pfanne garen und danach die ganzen Pilze anbräunen. Die Tomate in dünne Scheiben schneiden und die Avocado auslöffeln und in eine Schüssel geben. Die Pilze und Zwiebeln mit der Avocado vermischen und mit Salz & Pfeffer würzen. Der Spinat wird auch kurz in der Pfanne erhitzt. Die Burger werden wie folgt belegt: auf eine Paninihälfte kommt etwas Spinat, dann 1 Pilz, reichlich von der Avocadocreme, (ggf. etwas Käse) und der Deckel (auch mit der …

Jumbo Burger mexican Style mit leichtem Salat

Hier findet ihr ein Rezept für einen Jumbo Burger nach einer mexikanischen Stilrichtung. scharf aber auch schön fruchtig durch die Guacamole. Durch die Hähnchenbrustfilets wird der Burger noch schön leicht. Jumbo Burger mexican Style mit leichtem Salat  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 1 Ciabatta oder großes Baguette 2 Hähnchenbrustfilets Gewürzmischung oder Pfeffer und Salz, Chilipulver, gemahlener Piment oder Koriandersamen 3 Salatherzen oder die entsprechende Menge Salat 150g Rucola 10 Radieschen 80g Feta (bei Bedarf mehr) 2 TL Harrissa oder andere Chilipaste 2 EL Naturjoghurt 2 EL Olivenöl 1 EL Apfelessig 1 Avocado 1 Bund Koriander (Supermarktgröße) 1 TL Zitronen oder Limettensaft 2 Kirschtomaten [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Zuerst wird ein extra langes Stück Butterbrot oder Backpapier auf die Arbeitsplatte gelegt und die gewaschenen, trockengetupften Hähnchenbrustfilets darauf gegeben. Diese werden dann mit der Gewürzmischung oder Pfeffer und Salz von beiden Seiten gewürzt. Danach wird die restliches freie Seite des Papiers über die Hähnchenbrüste gegeben, sodass diese bedeckt sind. Danach werden diese mit einem Nudelholz platt geschlagen, sodass diese eine gleichmäßige dicke von 1 …

Fischburger

Diese Fischburger sind eine alternative zum Hamburger ist mindestens genau so lecker und wird jeden Fischstäbchenfan überzeugen. Mit diesem Rezept könnt ihr nichts falsch machen. Fischburger [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 1 kleiner Salatkopf 1 Paket Fischstäbchen (ca. 15 Stück) ½ Bund Dill 8 Brötchen 2 EL Mayonnaise 1TL Zitronensaft 100g saure Sahne 1-2 TL Senf (je nach Geschmack) 1 TL Honig Salz und Pfeffer Röstzwiebeln (wenn ihr welche mögt) Zubereitung: Salat putzen, Dill abzupfen und fein hacken. Saure Sahne, Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer, Honig und den Dill in einer Schale vermischen, sodass eine Soße entsteht. Fischstäbchen goldbraun anbraten. Brötchen fast komplett aufschneiden, ein Salatblatt auf den Brötchenboden geben, danach dann zwei Fischstäbchen auf Salatblatt legen und dann nur noch die Soße draufgeben. Fertig Tipp: Wenn ihr in die Soße etwas Sambal Oelek gebt bekommt sie einen Schärfekick, etwas Zitronenabrieb verleiht mehr frische. Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker   Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube …

Couscoustaler mit Schmorgemüse

Dieses Bratlinge Rezept ist nicht nur für Vegetarier geeignet sondern auch ein sehr guter Hamburgerersatz. Mit diesen Bratlingen kann man nichts falsch machen. Couscoustaler mit Schmorgemüse [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: Für die Couscoustaler: 1 Becher Couscous 1 – 1½ Becher Brühe 1 kleine Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1-2 Eier Gewürze (bei mir Ras el Hanout) Öl Für das Schmorgemüse: 500g Spinat  200g Mangoldblätter und/oder Stile 1 Bund Rucola 2 Knoblauch Chilipulver Salz und Pfeffer Optional (Fladen)Brot und Naturjoghurt Zubereitung: Zuerst werden die Zwiebel und der Knoblauch fein gehackt und in einem kleinen Topf glasig gedünstet. Danach wird der Couscous in den Topf gegeben und das ganze wird mit Brühe aufgegossen. In der Zwischenzeit wird die ganze Masse gewürzt. Auf kleiner Flamme den Couscous weich ziehen lassen. Wenn zwischenzeitlich die Flüssigkeit aufgesogen wurde aber der Couscous noch zu hart ist, wird noch etwas Brühe nachgegossen.  Während der Couscous gar zieht erhitzen wir in einem zweiten Topf Salzwasser und waschen unseren Spinat und Mangold. Wir verlesen diese und  hacken sie anschließend grob. Der Rucola …