Alle Artikel mit dem Schlagwort: orientalisch

Schokoladen-Kardamom Waffeln mit Sahne und Früchten aus der Saison

Heute gibt es leckere Schokoladen-Kardamom Waffeln mit einem genialen Sahnetopping und vielen Früchten der Saison. Vorweg, wenn ihr keine Sahne wollt, dann ersetzt diese doch einfach durch Vanilleeis. Warum ich mich für diese Kombination entschieden habe? Weil ich bei der Ramadan Woche auf YouTube mitmache und weil Schokolade und Kardamon einfach eine geniale Kombination sind und für mich persönlich nicht unbedingt etwas mit dem Orient zu tun hat. Von daher bleibt mir nur euch viel Spaß mit dem Video und der tollen Ramadanwoche auf YouTube zu wünschen. Zutaten: 130g Butter 3 Eier (Größe egal) 100g Zucker 1 EL Vanillezucker 1 Prise Salz 230g Mehl 20g Kakaopulver ½ TL Natron ½ TL Backpulver 1 EL Vanilleextrakt 100g Joghurt 1 Apfel 3 Kapseln Kardamom 200g Sahne Früchte der Saison (im Video: Kirschen, Erdbeeren, Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche) 1 EL Limettensaft Zubereitung: Als erstes wird die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und leicht gebräunt, sodass diese ihren leicht nussigen Geschmack erhält. Sobald dies der Fall ist wird diese wieder beiseite gestellt um diese abkühlen zu lassen. Während die …

Mango Tofu Curry

Heute machen wir ein wirklich leckeres Mango Tofu Curry, was für mich unbekannt war, denn ich esse nicht soviel Tofu. Einer meiner Zuschauer und Blogleser hat sich dieses Rezept in meiner Variante gewünscht und ich tue im natürlich gern diesen gefallen. Das schöne daran ist, das dieses Curry auch noch vegan ist und mein Favorit, Mr. Erdnussbutter darin verkocht werden durfte. Jetzt fragt ihr euch warum ich keinTofu esse, bzw. verkoche? Ganz einfach weil, wie ich es auch im Video sage, Tofu im verdacht steht die Schilddrüse negativ zu beeinflussen und da ich Schilddrüsentabletten nehme werden diese Wirkungslos. Daher benutze ich inzwischen für meine Over Night Oatmeals immer Dinkel oder Mandelmilch 😉 Mango Tofu Curry [sam id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: Reis für 4 Personen 2 Blöcke Tofu 1 Mango 1 Zwiebel 2 EL Erdnussbutter 300g Gemüsebrühe ¾ TL Currypulver ¼ TL Chilipulver Sesam zum bestreuen Pfeffer und Salz Zubereitung: Als erstes wird die Mango geschält, klein gewürfelt und beiseite gelegt. Dann wird eine Pfanne vorgeheizt und der Tofu in kleine Würfel geschnitten, …

Indische Limonade – Madame Mallory und der Duft von Curry

Hier seht ihr eine leckere indische Limonade zum selber machen aus dem aktuellen Kinofilm Madame Mallory und der Duft von Curry. Indische Limonade [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 450 ml Wasser 2 Zitronen Ein paar Minzblätter 1 TL gemahlener Kümmel Prise Salz 1 TL Zucker Eiswürfel   Zubereitung: Gebt das Wasser in ein Glas oder eine Karaffe. Nun wird eine Zitrone ausgepresst und die andere in Scheiben geschnitten. Der Saft kommt zum Wasser.  Das Salz, den Zucker und Kümmel hinzufügen und alles umrühren, bis sich die Zutaten aufgelöst haben. Eiswürfel dazu geben und abschließend mit den Zitronenscheiben und Minzblättern servieren. Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden [sam id=“2″ codes=“true“]

Mokka a la Natürlich Lecker

Hier findet ihr ein leckeres Rezept für einen orientalisch angehauchten Mokka, so wie ich ihn immer trinke. Viel Spaß mit dem Rezept und dem Video. Mokka a la Natürlich Lecker [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Für 1 Tasse Mokka Zutaten: 1 gehäufter TL Mokkapulver (staubfeingemahlenes Kaffeepulver) 2 Kardamomkapseln 1x 2cm langes Stück Zimt alternativ etwas gemahlener Zimt 1 Tasse Wasser 1 Mokkakännchen Zubereitung: Zuerst wird das Mokkapulver in das Mokkakännchen gegeben und mit einer Tasse Wasser aufgegossen. Jetzt wird der Samen des Kardamoms aus den Kapseln befreit und mit einem Stößel vom Mörser oder der flachen Seite eines Messers angedrückt. Die Samen und den Zimt in das Kännchen geben. Nun wird alles auf höchster Flamme einmal aufgekocht, kurz warten damit sich der Kaffeesatz absetzt und dann ein Drittel in die Tasse gießen. Dann wird alles noch zwei weitere male, ohne weiteres abgießen aufgekocht. Kurz warten damit sich wieder der Kaffeesatz absetzt, alles in die Tasse füllen. Fertig. Anmerkung: Beim umfüllen vom Kännchen in die Tasse wird immer ein bisschen Kaffeesatz mit übernommen, also beim Trinken bitte die …

Eine Art orientalischer Couscous

Dieses orientalisch angehauchte Rezept mit Couscous ist einfach nur lecker und man kann es nicht nur als Beilage zu anderen orientalischen Leckereien essen. Eine Art orientalischer Couscous [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2-4 Personen (siehe Tipp)   Zutaten: 100g Cranberries 200g Couscous 200-300 ml Wasser 1 EL Butter 1 grüne Kardamomkapsel, daraus die Samen. 1 TL Honig 1TL Zimt Optional ein paar Blätter frische Minze in Streifen geschnitten.   Zubereitung: Den Couscous lassen wir bei kleiner Hitze für etwa fünf bis zehn Minuten mit ausreichend Wasser ausquellen. Sollte der Couscous das Wasser vorher aufgenommen haben, dann wird noch was Wasser nachgefüllt. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und während das geschieht, wird der Kardamomsamen aus der Kapsel befreit. Danach wird dieser mit einem Mörser klein gerieben. Sobald die Butter zerlassen ist werden die Cranberries in die Butter gegeben und für ein bis zwei Minuten darin angebraten, danach wird der Honig und der Zimt dazugegeben.  Alles unter die Cranberries heben und diese dann etwas karamellisieren lassen. Jetzt sollte der Couscous soweit sein, dieser wird dann …

Couscoustaler mit Schmorgemüse

Dieses Bratlinge Rezept ist nicht nur für Vegetarier geeignet sondern auch ein sehr guter Hamburgerersatz. Mit diesen Bratlingen kann man nichts falsch machen. Couscoustaler mit Schmorgemüse [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: Für die Couscoustaler: 1 Becher Couscous 1 – 1½ Becher Brühe 1 kleine Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1-2 Eier Gewürze (bei mir Ras el Hanout) Öl Für das Schmorgemüse: 500g Spinat  200g Mangoldblätter und/oder Stile 1 Bund Rucola 2 Knoblauch Chilipulver Salz und Pfeffer Optional (Fladen)Brot und Naturjoghurt Zubereitung: Zuerst werden die Zwiebel und der Knoblauch fein gehackt und in einem kleinen Topf glasig gedünstet. Danach wird der Couscous in den Topf gegeben und das ganze wird mit Brühe aufgegossen. In der Zwischenzeit wird die ganze Masse gewürzt. Auf kleiner Flamme den Couscous weich ziehen lassen. Wenn zwischenzeitlich die Flüssigkeit aufgesogen wurde aber der Couscous noch zu hart ist, wird noch etwas Brühe nachgegossen.  Während der Couscous gar zieht erhitzen wir in einem zweiten Topf Salzwasser und waschen unseren Spinat und Mangold. Wir verlesen diese und  hacken sie anschließend grob. Der Rucola …

Pita mit Falafel

Orientalisches Essen ist verdammt lecker, dieses Falafel Rezept mit Anleitung macht euch glücklich. Pita mit Falafel Rezept für 4 Personen Zutaten 2 Frühlingszwiebeln 1 Ei 30g Semmelbrösel 1 Dose Kichererbsen (240g Abtropfgewicht) 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Kumin) Salz und Chilipulver Olivenöl Salat ½ Bund Radieschen 8 Pita Taschen 150g Naturjoghurt [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Kichererbsen abtropfen lassen und die Frühlingszwiebeln putzen. Jetzt werden die Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten und mit dem Kichererbsen und 1 Ei püriert. Die Masse mit Salz und Chili abschmecken und anschließend mit den Semmelbrösel abbinden. Gebt erst etwas weniger Semmelbrösel hinzu, da ihr besser später noch etwas dazugeben könnt wenn die Masse noch nicht gebunden genug ist. Pfanne vorheizen und eine kleine Schale Wasser neben die Pfanne stellen. Entweder formt ihr jetzt kleine Kugeln aus der Kichererbsenmasse oder ihr nehmt 2 Löffel und formt Nocken. Die Kugeln/Nocken gebt ihr mit etwas Öl in die Pfanne und drückt sie mit feuchten Fingern (deswegen die Schale mit Wasser) platt. Die Masse goldbraun anbraten Inzwischen die Pitabrote toasten. Jetzt werden die getoasteten Brote aufgeschnitten …