Kuchen, Kekse, Brot & Co.

Biskuit Gelee Herzen z.B. zum Valentinstag

Hier findet ihr ein leckeres Rezept für Herzen aus Biskuitteig mit leckerem Gelee darüber. Zum Valentinstag ein echter Knaller 😉

Gelee Biskuitherzen 2

Gelee Biskuit Herzen

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Zutaten für ganz viele Herzen

Zutaten:

5 Eier

15g Vanillezucker

65g Haushaltszucker

90g Mehl Typ 405 oder 550

½ TL Backpulver

1 Liter roten Saft

12 Blatt Gelatine

100g Butter (Zimmertemperatur)

50g Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt oder 2x Mark von Vanilleschoten.

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Eier schaumig gerührt, sodass sich das Volumen verdreifacht. Danach wird der Zucker und der Vanillezucker untergerührt und solange weitergeschlagen bis sich dieser komplett in der Eiermasse aufgelöst hat.
  2. Danach wird das Mehl abgewogen und mit dem Backpulver vermischt. Sobald dies geschehen ist wird alles nach und nach unter die Eier-Zuckermasse gegeben bis sich alles im Teig verbunden hat. Den Backofen schon mal auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  3. Jetzt ein Backblech einfetten und den Teig auf das Backblech geben, alles ca. 13-15 Minuten backen.
  4. Während der Teig backt, wird die Gelatine mit etwas Saft eingeweicht. Sobald dies geschehen ist wird diese mit etwas Flüssigkeit in einen Topf aufgelöst und mit dem restlichen Saft vermischt. Danach alles auf ein weiteres Backblech gießen und im Kühlschrank / im Winter draußen erkalten lassen.
  5. Inzwischen sollte der Biskuitteig fertig sein, diesen auch erkalten lassen.
  6. Nun die Buttercreme aus der weichen Butter, dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt oder Mark herstellen. Alles solange rühren bis die Butter weiß wird (ca 2-3 Minuten).
  7. Die Buttercreme dann auf den erkalteten Biskuitboden verteilen und mit einem Herzausstecher Herzen ausstechen. Sobald der rote Saft geliert ist dort ebenfalls Herzen ausstechen und vorsichtig vom Blech lösen. Das Geleeherz auf den Biskutboden geben und bei Bedarf dekorieren. Fertig.

Variante: Ihr könnt statt einer Buttercreme auch eine Quarkcreme machen, dazu einfach 200g Quark mit 80g Puderzucker und der Vanille verrühren und diese dann auf den Boden verstreichen.

  [sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Hinweis: Man kann das Gelee auch direkt auf den Boden gießen, nur sollte man vorher sicherstellen, dass die Buttercremeschicht oder Quarkschicht dich genug ist, sodass keine Flüssigkeit durchsickern kann. Dazu dann einfach die kalte, noch nicht feste Flüssigkeit  über einen großen Löffel (Servierlöffel o.ä.) auf die Creme laufen lassen und danach alles kalt stellen. Bei dieser Variante würde ich einen Backrahmen bevorzugen!

Tipp: Aus den Teigresten kann man wunderbar Cakepops machen, dazu einfach mal nach klassischen Cakepop Rezepten googlen, da richtige Cakepops aus Teigresten bzw. heutzutage aus Trockenkuchen (z.B. abgepackter Mamorkuchen) gemacht wird.

Viel Spaß beim nachbacken

 Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]