Rezepte für jeden Tag

Rote Beete – Möhren Salat

Dieser Rote Beete Salat mit Möhren ist ein super leckerer Salat, welcher wenig Aufwand macht und mit im Backofen gegarten Beeten ein Traum.

Rote Beete Möhrensalat

Rote Beete – Möhren Salat

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Rezept für vier Personen

Zutaten:

  • 500 -600g Rote Beete, je nach Größe
  • Ca. 300g Möhren
  • 200g Sauerrahm
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von 2 Orangen
  • 2EL Honig
  • 2 EL Weißweinessig
  • Chilipulver oder ½ bis 1 feingehackte Chilischote (je nach Belieben)
  • Salz u. Pfeffer
  • 1 Bund Minze

Zubereitung:

  1. Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt und unsere Rote Beete in Alufolie gewickelt. Diese werden dann für ca. 50 Minuten (je nach Größe kann die Garzeit schwanken) gegart.
  2. Möhren entweder weichkochen oder ebenfalls im Backofen garen.
  3. Für das Dressing werden die Orangen ausgepresst. Der Saft wird dann in einer Schüssel mit Honig und Weißweinessig vermengt.
  4. Das Dressing mit Chilipulver oder feingehackter Chili und Salz abschmecken.
  5. Knoblauch und Minze fein hacken und diese dann ebenfalls ins Dressing geben. Das Dressing kurz durchrühren. Zur Deko behalten wir noch ein paar Minzspitzen zurück.
  6. Jetzt werden die Möhren in Mundgerechte Stücke geschnitten und noch warm zum Dressing gegeben
  7. Nun die Rote Beete aus dem Backofen holen und die Außenhaut abschälen bzw. abschieben (siehe Video). Danach wird die Beete zu den Möhren in das Dressing gegeben.
  8. Alles Vermengen und noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Den Sauerrahm mit etwas Salz und Pfeffer würzen und verrühren, danach in einem Kreis auf die Teller streichen.
  10. Die Möhren und die Beete auf die Teller geben und servieren.

Das Rezept ist eine starke Abwandelung eines Rezepts aus dem Dorling Kindersley Verlag.

Auch in dem Ursprünglichen Rezept wird die Rote Beete gekocht, doch meines Erachtens wird diese zu ausgelaugt. Es lohnt sich wirklich die Beete zu kochen.

Ich hoffe ich konnte ein paar „Rote Beete Hasser“ überzeugen.

Viel Spaß beim nachkochen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]