Alle Artikel mit dem Schlagwort: chinesisch

Hähnchen süß-sauer wie vom Chinamann

Heute zeige ich euch ein fruchtiges Hähnchen süß-sauer Rezept wie beim Chinamann. Es ist mit Paprika und Ananas was eine perfekte Kombination darstellt und die süß-sauere Soße noch unterstützt. Wenn ich beim Chinesen essen gehe, dass kommt ungefähr alle 2 Jahre ein mal vor, habe ich sofort den Glutamat Geruch in der Nase und das ist etwas worauf ich gar nicht stehe. Da ihr mich gefragt hab ob ich so ein Rezept mal nachmachen könnte, habe ich mich mal dran gemacht und mir viele Beispiele angesehen und schließlich mein eigenes Rezept entwickelt. Wie ihr es ja inzwischen von mir gewohnt seid verwende ich immer Vollkornreis, weil dieser mehr Nährstoffe hat und länger sättigt. Das Hähnchen allerdings gehört zu meinen letzten Rezepten was nicht nachhaltig entstanden ist, denn ich möchte ab Mai einen neuen Kurs einschwenken. Auch wenn ich schon länger viel auf Bio setze, alle die meine fast 400 Rezeptvideos kennen wissen das, habe ich den Regionalfaktor vernachlässigt. Als erste Maßnahme war es, dass ich mir Rindfleisch vom Bauern besorgt habe und ich dieses nur noch …

Teriyaki Fleischbällchen und Teriyaki Soße

Heute machen wir mal wieder was asiatisches, denn wir machen heute leckere Teriyaki Fleischbällchen und eine himmlisch gute Teriyaki Soße. Ich muss zugeben, ich war sehr skeptisch als ich das Rezept gesehen habe, da ich mir es einfach nicht vorstellen konnte. Warum das so ist? Weil ich mit der sehr salzigen Sojasoße pur ein Problem habe. Natürlich wird das mit dem Zucker ein Kontrast – Süß/salzig! Ihr wisst ja eine der typisch asiatischen Komponenten. Dann die Fleischbällchen, da muss ich zugeben, dass ich noch nie welche im Backofen gemacht habe, die sind ein Traum geworden, habt ihr die goldbraune Farbe im Video gesehen? Ein Träumchen sag ich euch. Ich werde die jetzt nur noch im Backofen machen, so saftig, zart und gleichmäßig gegart. Achja nehmt bitte ein geölten Bräter, da aus dem Hack viel Flüssigkeit austritt und es somit euer Backblech und in meinem Fall die Dauerbackmatte von beiden Seiten total eingesaut hat. Ps.: Dazu gibt es Reis, wird hier aber nicht separat aufgeführt. Teriyaki Fleischbällchen Rezept für 2 Personen Zutaten: Für die Fleischbällchen 500g …

Süß-saure Soße

Mit diesem Rezept könnt ihr Zuhause einfach eine süß-saure Soße zubereiten. Sie schmeckt wie beim Chinesen, aber ohne irgendwelche Zusätze.   Zutaten: [sam id=“1″ codes=“true“] 55 g Zucker 60 g Weißweinessig 120 ml Wasser 2 TL Sojasoße 1 TL Sambal Oelek 1 Knoblauchzehe 1 EL Speisestärke   Zubereitung: Die Knoblauchzehe fein hacken und alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Wenn die Soße aufgekocht ist, die Speisestärke einrühren und nochmal aufkochen lassen bis die Soße andickt. Die Soße direkt genießen oder in ein ausgekochtes Glas füllen und im Kühlschrank lagern.   Viel Spaß beim Nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden [sam id=“2″ codes=“true“]

Glasnudelsalat

Dieses leckere gesund Rezept für einen asiatischen Nudelsalat aus Glasnudeln ist der echt Knaller besonders das Dressing und die frische Ananas machen diesen Salat echt zum Erlebnis. Glasnudelsalat   Rezept für 2 Personen  [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten 2 Hähnchenbrüste 100g flüssige Brühe (Gemüsebrühe) ½ TL Currypulver 2 TL Sojasoße 2 TL Limettensaft 2 TL helles Sesamöl Minzbätter von 3 Stängeln ½ frische Ananas ½ Glas Sojakeimlinge Curry zum würzen Zubereitung: Zuerst werden die Hähnchenbrüste, gewaschen in Scheiben geschnitten und mit Curry, Salz und Pfeffer gewürzt. Danach wird alles in einer Pfanne angebraten und beiseite gestellt. Nun die Brühe mit dem ½ TL Currypulver, der Sojasoße, dem Limettensaft und dem Sesamöl in einer Schüssel vermengen. Jetzt noch die Minze in streifen schneiden und ebenfalls dazu geben. Zu diesem Zeitpunkt werden die Glasnudeln nach Packungsanleitung gegart, meist 3 Minuten, danach alles abtropfen lassen und in die Schüssel zum Dressing geben, damit die Nudeln dieses aufsaugen. Als nächstes die Ananas putzen und den Strunk in der Mitte her raus schneiden (einfach halbieren). Nun die Ananas in kleine mundgerechte …

kandierter Ingwer

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr mit etwas Geduld ganze einfach selber kandierten Ingwer herstellen könnt und nebenbei Sirup entsteht. Kandierter Ingwer Rezept für 1 Kilo Ingwer [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten 1 Kilo Ingwer (frischer / junger) 50g Vollrohrzucker (oder anderer) 50g Honig 80 ml Zitronensaft 50g Haushaltszucker (weißer)    Zubereitung: Zuerst wird der Ingwer geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Danach wird alles in einen Topf gegeben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Jetzt noch 50g Vollrohrzucker dazu geben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen, danach bis zum nächsten Tag beiseite stellen. Nun den Honig und den Zitronensaft dazu geben und alles erhitzen und 15 Minuten kochen lassen. Wieder alles abkühlen lassen. Am  dritten Tag, den Haushaltszucker dazu geben und alles aufkochen und weitere 30 – 60 Minuten köcheln lassen. Danach alles in ein Glas abgießen oder die Ingwerstücke anschließend auf einem Backblech trockenen lassen und dann in Zucker wälzen.   Tipp: Je älter der Ingwer ist, desto länger brauch dieser beim durchgaren / weich werden. Da mein Ingwer im Video …

Brokkoli Hühnchen mit Reis

Hier seht ihr ein leckeres chinesisches Hühnchen Rezept mit Brokkoli und Reis. Brokkoli Hühnchen mit Reis [sam id=“1″ codes=“true“] Rezept für 3 Personen Zutaten: 2 Hähnchenbrüste 1 Brokkoli Reis für 3 Personen 1 Stück Ingwer (Daumengröße) 1 Knoblauchzehe 1 TL Speisestärke Chilipulver oder eine ½ feingeschnittene Chilischote 2 EL Sojasoße 1 rote Zwiebel 1 Hand voll Sonnenblumenkerne oder ungesalzene Erdnüsse 1 TL Sesamöl 1 TL neutrales Speiseöl z.B. Sonnenblumenöl 1 Tasse Gemüsebrühe (ca.150g) Pfeffer und Salz  Zubereitung: Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und dann in Streifen schneiden. Für die Marinade die Hähnchenstreifen mit der Speisestärke vermengen und den Ingwer sowie den Knoblauch fein hacken und in eine Schüssel geben. Dazu dann 1 EL Sojasoße und das Chilipulver geben und alles durchrühren, beiseite stellen zum marinieren. Nun die Zwiebel fein hacken und den Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Die Sonnenblumenkerne in eine Pfanne anrösten, herausnehmen und beiseite stellen. Den Reis kochen (nach Packungsanleitung). Das Sesamöl und das neutrale Speiseöl in eine heiße Pfanne geben und das Fleisch darin anbraten bis dies komplett gebräunt ist. Danach das …

Peking suppe my Style

Diese leckere Peking suppe  ist meine Variante der klassischen Suppe und schmeckt viel besser als die beim Chinesen. Peking suppe [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 Knoblauchzehen 1 Zwiebel daumengroßes Stück Ingwer etwas (Sesam)Öl 4 EL Sojasoße 1,5 l Wasser 2 EL Tomatenmark ½ Glas Sojabohnen ½ Glas Bambussprossen ½ Glas Mungobohnen ½ Glas Maiskölbchen einige Champignons 1 Hühnerbrust Einige Blätter Chinakohl 1EL Speisestärke 3 EL Weißweinessig 1,5 EL Zucker 1 EL Hühnerbrühe ½ TL Sambal Oelek Zubereitung: 1. Die Zwiebel, der Ingwer und den Knoblauch schälen und fein würfeln. 2. Die kleingeschnitten Sachen in etwas Öl anschwitzen, das Tomatenmark hinzugeben, unterrühren und mit Sojasoße und Wasser ablöschen. 3. Alles aufkochen lassen und dann die Einlage abtropfen lassen und die Maiskölbchen halbieren. 4. Die Einlage in die Suppe geben, dann die Pilze säubern und in Scheiben schneiden und auch die Hühnerbrust kleinschneiden. 5. Die Hähnchenstreifen in einer Pfanne anbraten und den Kohl feinschneiden. 6. Den Chinakohl und die Pilze zu der Suppe geben, alles gut vermischen und nochmal aufkochen lassen. 7. In einer kleinen Schüssel die …