Alle Artikel mit dem Schlagwort: Creme

Avocadocreme zu Spargel

Hier seht ihr eine leckere Avocadocreme als Spargel Soße, mal was exotisches, ist aber mega lecker. Avocadocreme zu Spargel Rezepte für eine Menge Soße [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 reife, weiche Avocados 1 EL Petersilie 250g Naturjoghurt 30 ml Zitronensaft 1-2 TL Harissa Salz und Pfeffer   Zubereitung: Für die Avocadosoße das Fruchtfleisch der Avocados aus der Schale entfernen und mit den restlichen Zutaten mischen. Alles fein pürieren, abschmecken, fertig.   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden [sam id=“2″ codes=“true“]

Kiwi Maracuja Schnitte

Hier seht ihr eine leckere Kiwi Maracuja Schnitte als Blechkuchen. Das Rezept ein fruchtig frischer Kuchen und ideal für das Frühjahr und den Sommer. Kiwi Maracuja Schnitte Rezept für 1 Blech Zutaten: 250g Mehl 100g Zucker 10g Vanillezucker alt. 1 Paket Vanillinzucker 1 Ei Zeste von 1 Zitrone (Bio) 2 TL Backpulver 150g weiche Butter 10 Blatt weiße Gelatine   [sam id=“1″ codes=“true“] Belag 1 200g Schmand 400g Sahne 80g Zucker 110g Apfelsaft Belag 2 5 Kiwis 550g Maracuja Nektar 40g Zucker 1 Tüte Vanille Puddingpulver 2 Blatt weiße Gelatine Zubereitung: Das Mehl in eine Schüssel sieben und den Zucker, Butter, Vanillezucker, das Ei, die Zitronenzeste, und das Backpulver dazu geben, alles zu einem Teig verkneten. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig anschließend auf einem gefetteten Backblech (Fettpfanne) verteilen (der Teig klebt!) und dann bei 180 Grad 10 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen lassen, dann den Schmand und Zucker für den Belag 1 verrühren. Dann den Apfelsaft erwärmen, die Gelatine dazugeben und auflösen. Danach alles zum Schmand geben …

Mattentaart

Die Mattentaart ist ein leckeres belgisches Blätterteig Gebäck mit Frischkäse-Mandelcreme Füllung. Mattentaart Rezept für 1 große oder viele kleine Tortlette   Zutaten 450g TK Blätterteig 6 Eier + Ei zum verquirlen 180g Zucker 20g Vanillezucker 450g Frischkäse [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Den Blätterteig auftauen, die Eier trennen und das Eiklar mit etwas Salz steif schlagen. Sobald das Eiklar steif geschlagen ist wird der Zucker und der Vanillezucker untergerührt und solange weitergeschlagen bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Die Eigelbe mit dem Frischkäse und den Mandeln zu einer gleichmäßigen Masser verquirlen, danach den gesüßten Eischnee unterheben und unterrühren. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine große oder mehrere kleine Backformen vorbereiten, dazu einfetten und mit Blätterteig auslegen, ggf. den Blätterteig etwas, aber nicht zu dünn, ausrollen. Die Eierfrischkäsecreme in die Form geben und mit einer weiteren Blätterteigschicht bedecken. Die Obere Blätterteigschicht etwas andrücken. Nun noch das Ei verquirlen und die Taart oder die Tortelettes bestreichen, alles in den Backofen schieben und diesen auf  180 Grad runter drehen und ca. 25 Minuten bei Tortlettes und 30 – …

Schokoladentorte

Diese leckere Schokoladentorte ist wirklich was für Schokofans, denn die Schokolade ist im Teig und in der Füllung. Als Deko gibt es Zuckerperlen. Schokoladentorte  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   320g Sahne 300g Butter 200g Zartbitterkuvertüre 50g Puderzucker 300g Mehlt Typ 405 3 gestrichene TL Backpulver 6 TL Kakaopulver 190g Zucker 4 Eier 1 Eiweiß 125g Buttermilch   [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung:   Die 220g Sahne mit 100g Butter, der Zartbitterkuvertüre und dem Puderzucker in einen Topf geben lassen und dem Herd schmelzen lassen, danach alles abkühlen lassen. Nun die übrig gebliebene Butter in einen weiteren Topf geben und schmelzen, 300g Mehl in einer Schüssel abwiegen und das Back und Kakaopulver dazu geben. Den Zucker und die 4 Eier zu dem Mehl in die Schüssel geben. Das andere Ei trennen, das Eigelb eingefrieren, dass Eiweiß steif schlagen. Den Backofen schon mal auf 180 Grad vorheizen. Die Buttermilch zu der übrigen geschmolzenen Butter geben und sobald es noch handwarm ist zu dem Mehl und den Eiern geben und zu einem Teig verkneten. Danach das Eiweiß unterheben und …

Maiscremesuppe

In diesem leckeren Rezept wird eine Maiscremesuppe zubereitet. Als Einlage in die Suppe findet ihr scharfe Maiskörner. Viel Spaß mit dem Video. Maiscremesuppe [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 10g Butter 2 Stangen Sellerie 800 ml Gemüsebrühe 400 ml Milch 2 Dosen Mais 2 Möhren Chiliflocken ½ TL Kurkuma Salz und Pfeffer 2 EL Saure Sahne   Zubereitung:   Einen Topf aufheizen und in der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden. Die Butter in den Topf geben und die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und alles anrösten lassen. Sellerie kleinschneiden und ebenfalls mit in den Topf geben und nach ein paar Minuten mit Gemüsebrühe und der Milch ablöschen, nochmal aufkochen lassen. 3 EL vom Mais beiseite tun, den restlichen mit den kleingeschnittenen Möhren in den Topf geben und 10-15 Min. köcheln lassen. Die übrigen Maiskörner mit Chiliflocken bestreuen und in einer heißen Pfanne anrösten. Die Suppe pürieren mit Kurkuma, Salz & Pfeffer würzen und unterrühren. ( Die Suppe filtern) Zum Schluss noch die saure Sahne unterrühren und die Suppe mit den angerösteten  …

Birnen-Roquefort-Toast

In diesem Rezept findet ihr einen vegetarischen und nichtvegetarischen, äußerst leckern Toast mit Birnen und Roquefort, passend zum Herbst. Sollte einmal kein Herbst sein, könnt ihr diesen leckeren Toast aber auch machen. Birnen-Roquefort-Toast  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   2 Birnen 150g Roquefort 3 EL Crème fraîche 1-2 TL mittelscharfer körniger Senf Salz Ciabatta/ Baguette Paar Scheiben Schinken (Staudensellerie)   Zubereitung:   Vermischt die crème fraîche mit dem Senf und etwas Salz und streicht dieses auf das aufgeschnittene Brot. Schneidet den Roquefort in dünnen Scheiben und verteilt diesem auf das Brot. Die Birnen werden geviertelt und etwas eingeritzt. Diese werden dann auf den Roquefort gelegt. Streicht noch was von der Crème auf die Birnen und gebt den restlichen Roquefort darüber. (verteilt noch etwas kleingeschnittenen Staudensellerie drüber und für Nicht-Vegetarier noch etwas Schinken) gebt alles für 10-12 Min. bei 220°C Grill in den Backofen.   Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos …

Erbeersorbet

Dieses Sorbet Rezept ist ein Eis mit Erdbeeren welches ohne Eismaschine schnell und einfach zu zubereiteten ist. Besonders die frischen Erdbeeren sind der Hammer! Erbeersorbet [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   150ml heißes Wasser 150g Zucker 700g Erdbeeren ggf. 30g Puderzucker (wenn die Erdbeeren zu sauer sind) ggf. Zitronensaft (wenn alles zu süß ist)   Zubereitung:   Den Zucker im Wasser auflösen. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und etwas kleinschneiden. Die Erdbeeren in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Hilfe eines Siebes die Kerne aus dem Erdbeerpüree filtern. ( den Puderzucker hinzugeben) Den Zuckersirup zu den pürierten Erdbeeren geben und verrühren. Die Masse in eine flache Form geben und in den Gefrierschrank stellen (am besten aus Metall damit alles schneller gefriert) Die Masse alle 20 Min. umrühren, solange bis das komplette Sorbet gefroren ist.   Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr …

Brennnesselcreme Suppe

Brennnesseln sind nicht nur Unkraut, denn daraus kann man diese wunderbare Brennnessel Creme Suppe machen. Hier geht es zum Rezept. Brennnessel Creme Suppe [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten 300g frische Brennesselblätter (eine riesen Tüte voll!) Salz 50 g Butter oder Margarine 1 kleine Zwiebel, fein gehackt 3 Knoblauchzehen, fein gehackt 50 g Mehl 1 l warme Hühnerbrühe Sahne Croutons oder frisches Brot dazu Zubereitung: Brennesselblätter gut waschen. In einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, kurz aufkochen und durch ein Sieb abgießen, dabei das Kochwasser auffangen. Die Butter im Topf zerlassen, Zwiebel dazu und glasig anbraten, zum Schluss den Knoblauch dazu und ebenfalls glasig werden lassen. Mehl dazu und anschwitzen, Hühnerbrühe dazu und unter Rühren aufkochen lassen bis die Suppe nicht mehr klumpig ist. Die Hälfte der Brennesselblätter dazu und Flamme herunterstellen, 10 Minuten köcheln lassen. Restliche Brennesselblätter fein hacken. An die Suppe geben. Wenn die Suppe jetzt zu dick ist, mit dem Brennesselkochwasser verdünnen. Sahne dazu mit Salz und Pfeffer abschmecken. An die Suppe geben. Dazu Croutons oder knuspriges Brot. Viel Spaß …