Alle Artikel mit dem Schlagwort: italienisch

Kartoffel Tomatenauflauf (Beilage)

In diesem Auflaufrezept findet ihr eine italienisches Beilagenrezept, gerade in den Sommermonaten ist dieses Rezept einfach lecker, weil es alle frischen Aromen vereint die gerade verfügbar sind. Probiert es doch mal aus. Kartoffel Tomatenauflauf (Beilage) [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Beilage für 4 Personen   Zutaten: 800g festkochende Kartoffeln 600g frische Tomaten (im Winter die aus der Dose) 1 EL Olivenöl 180ml Brühe 1-2 Zwiebel (je nach Größe) 2 TL getrockneter Majoran alternativ Oregano ½ Chilischote Salz und Pfeffer   Zubereitung: Zuerst werden die Tomaten kreuzweise eingeritzt und dann mit kochendheißem Wasser (Wasserkocher) überbrüht. 2-3 Minuten im heißen Wasser weiterbrühen lassen. Während die Tomaten brühen, werden die Kartoffeln geschält und in sechzehntel geschnitten. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Das heiße Wasser wird abgegossen und an den einkerbungen in den Tomaten sieht man, dass sich die Tomaten etwas geweitet haben. Jetzt werden an diesen Stellen die Haut der Tomate runtergezogen. Die Haut ist Abfall. Sobalt die Haut von allen Tomaten runtergezogen wurde werden die Tomaten geachtelt oder gesechzehntelt je nach Größe der Tomate. Die Tomaten und Kartoffelstücke …

Paprika Crostini mit Tapanade – Bruschetta

Dieses leckere Crostini Rezept ist mit einer wunderbaren Tapanade angereichert und erinnert an den letzten Italienurlaub. Die Pinienkerne runden es noch ab. Paprika Crostini mit Tapanade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezepte für 2 Personen Zutaten: 2 Knoblauchzehen 2 Paprika 1 EL Pinienkerne ½ – 1 TL Harissa 120g grüne Oliven (abgetropft) 1 TL Tomatenmark 3 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1 Baguette Zubereitung: Zuerst werden die Paprika in Würfel geschnitten und eine Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten. Währenddessen werden die Pinienkerne angeröstet. Nachdem die Pinienkerne angeröstet wurden, werden die Paprika in dieselbe Pfanne gegeben 3-4 Minuten angebraten. Danach werden die Knoblauchscheiben dazugegeben und noch weitere 3 Minuten mitgegart. Danach wird alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Einen Backofen schon mal auf 250 Grad vorheizen. Während die Paprika anschwitzen wird die Tapanade zubereitet. Dazu werden die abgetropften mit dem Harissa, dem Tomatenmark und dem Olivenöl in einen Messbecher gegeben und mit dem Pürierstab fein püriert. Das Brot in Scheiben schneiden und goldbraun rösten, etwa 3-4 Minuten auf oberster Schiene. ( Das ist aber bei jedem Backofen anders!) Die …

Bruschetta

Mit diesem Rezept kann man ganz einfach Bruschetta selber machen. Gerade im Sommer ist das Aroma der Tomaten einfach wunderbar und erinnert an den Italienurlaub. Bruschetta [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 6 Tomaten 1 Bund Basilikum 2 Knoblauchzehen (fein hacken) +1 Knoblauchzehe (ganz) 3-4 EL Olivenöl 1 EL Weißweinessig Salz Pfeffer Baguette / Ciabatta Zubereitung: Zuerst wird der Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorgeheitzt und das Brot in Scheiben geschnitten. Danach werden die Tomaten geachtelt und die Kerne entfernt. Die achtel werden je nach Bedarf nochmal in sechzehntel geschnitten ansonsten gewürfelt. Nun werden die Knoblauchzehen fein gewürfelt dazu gegeben. Der Basilikum wird gewaschen, abgetrocknet, Blätter abgezupft und entweder darüber gezupft oder durchgehackt. Danach die Bätter ebenfalls in die Schüssel zum Knoblauch und den Tomaten geben. Das Brot dem Backofengitter legen und auf die oberste Backofenschiene backen bis es goldbraun geröstet ist. (ca.3 Minuten) Nun wird noch das Olivenöl und der Essig dazugegeben und untergerührt. Alles noch mit Pfeffer und Salz würzen. Sobald die Brote fertig sind, werden diese mit der übrigen, nicht gehackten Knoblauchzehe bestrichen, dazu …

Dorade aus dem Ofen

Hier findet ihr ein einfaches Rezept für Dorade aus dem Ofen. Der Fisch wird mit Kräutern, Kapern und Oliven paniert und mit Zitronenscheiben im Backofen gegart. Dorade aus dem Ofen  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2 Doraden 2 Zweige Rosmarin 2 TL Majoran 2 Zehen Knoblauch 2 EL Kapern 2 EL Oliven 1 Handvoll glatte Petersilie 4 EL Olivenöl 50ml Weißwein 2 Zitronen Salz & Pfeffer Zubereitung: Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Bauchflossen der Fische abschneiden und die Haut leicht einritzen. Die Rosmarinzweige fein hacken und gebt diesen zusammen mit Majoran, Salz und Pfeffer in einen Mörser Der Knoblauch, Oliven, Petersilie und die Kapern werden ebenfalls kleingeschnitten und in den Mörser gegeben. Das Olivenöl in den Mörser geben und alle Zutaten vermengen. Eine Zitrone auspressen und mit dem Weißwein vermischen und in einen Bräter/Auflaufform geben. Die Kräutermischung auf und in die Fische verteilen und die Fische in die Form legen. Die andere Zitrone vierteln und die Scheiben auch auf die Fische legen und die Form für 20-25 Min. in den Backofen geben. Viel Spaß …

Gefüllter Mozzarella

Dieses Rezept ist wie Urlaub in Italien, da besonders die Füllung aus getrockneten Tomaten  der Knaller ist. Gefüllter Mozzarella  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen als Beilage   Zutaten: 2 Mozzarellakugeln 3 getrocknete Tomaten 4-6 Scheiben Prosciutto 2 Stängel Basilikum 2 Zweige Rosmarin Salz und Pfeffer etwas Öl Zubereitung: Den Basilikum, den Rosmarin und die getrocknete Tomaten kleinschneiden und dann miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite legen. Schneidet dem Mozzarella am oberen Drittel eine Scheibe ab. Mit einem Teelöffel das Innere des Mozzarellas vorsichtig rauslöffeln. Das zuvor entfernte Innere mit den restlichen Zutaten vermischen und in den Mozzarella füllen und den „Deckel“ drauflegen. Die gefüllten Kugeln mit Schinken von allen Seiten ummanteln (ggf. mit Zahnstochern festmachen) Die Kugeln in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze von allen Seiten braten. Viel Spaß beim Nachmachen!  Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum …

Pasta al amatriciana

Hier findet ihr ein fantastisches Pasta Rezept mit Anleitung, ganz rustikal und saisonal, mega lecker. Pasta al amatriciana [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 250g Nudeln ( Nudeln mit einer großen Oberfläche) 6-7 große fleischige Tomaten (im Sommer), oder 1 Dose Tomaten in Stücke 1 (rote) Zwiebel 1 Paket Bacon (ca. 100g) 1 EL Olivenöl ½ Chilischote ½ Bund Petersilie Frisch geriebener Parmesan (optional) Zubereitung: Zuerst werden die Tomaten kreuzweise eingeschnitten und dann mit heißem Wasser überbrüht. In der Zeit wo die Tomaten überbrüht werden, wird die Zwiebel fein geschnitten. Jetzt die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Eine Pfanne  erwärmen, und den Bacon darin auslassen. Sobald der Bacon knusprig ausgelassen ist werden die feingehackten Zwiebeln im Fett des Bacon angeschwitzt. Während die Zwiebeln und der Bacon braten, kurz die Petersilie fein hacken, dann werden die Tomaten gehäutet und das wässrige Innere entfernt, danach werden die Tomatenstücke in Würfel geschnitten oder bei reifen Tomaten einfach über die Pfanne zerdrückt. Bei Dosentomaten, einfach die Masse in die Pfanne geben. Nun die Tomaten 2 Minuten reduzieren lassen …

Nudeln mit Erbsen und Fleischbällchen

Dieses Rezept mit Nudeln, Erbsen, einer schnellen Tomatensoße und Fleischbällchen ist der Knaller für jeden aber besonders für Kinder. Nudeln mit Erbsen und Fleischbällchen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 125g Vollkornnudeln 1 Knoblauchzehe 1 Bund Basilikum 1 kleine Dose Tomaten in Stücke 3-4 Würstchen 3 Zweige Rosmarin 6 Zweige Thymian 50g TK Erbsen (gerne aber auch mehr) Olivenöl Ca. 2 EL Balsamicoessig Pfeffer und Salz  Zubereitung: Zuerst wird die Tomatensauce hergestellt, dazu wird die Knoblauchzehe sehr fein geschnitten und im Anschluss werden die Blätter vom Basilikum von den Stängeln gezupft. Die Stängel werden dann wie der Knoblauch sehr fein gehackt. Nun wird ein Topf auf dem Herd erhitzt, sobald dieser heiß ist, wird Olivenöl dazugegeben. Dann den Knoblauch und die Basilikumstiele dazugeben und kurz anbraten, danach die Dose mit den Tomaten dazu gießen und einfach alles kurz aufkochen lassen. Während die Soße kurz aufkocht, werden die Basilikumblätter gehackt und ebenfalls zur Tomatensoße gegeben, alles noch mit Salz und Pfeffer würzen und dann wieder auf den Herd geben. Die Soße wird jetzt bei …

Muscheln in Tomatensoße – Muscheln italienischer Art

Dieses Rezept für Muscheln ist mal was anderes, nicht immer diese klassische rheinische Art, sondern mit einer fruchtig, frischen Tomatensoße. Warum ich keine klassische rheinische Art mache? Ich komme vom Niederrhein und dort wird dies hauptsächlich gegessen, ich wollte einfach mal was super leckeres anderes machen.   Da ich diesen Artikel nachbearbeitet habe, kann ich euch diese ebenfalls sehr tolle Variante der meines typisch belgischem Muschelrezept mit Weißwein verlinken. Dieses Rezept war ein Teil meiner belgisch/niederländischen Themenwoche, welche sehr gut ankam und ich euch nur empfehlen kann. Muscheln in Tomatensoße – Muscheln italienischer Art [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 3kg Muscheln 5 Knoblauchzehen 2 große rote Zwiebeln 450 ml trockener Weißwein 3 EL Olivenöl 1 EL Butter 300g Lauch oder 4 Lauchzwiebeln 2 Chilischoten 600g Tomaten passiert 1 EL Zitronensaft 1 EL Tomatenmark 4 EL Petersilie + 2 zum garnieren 2 Zweige Rosmarin Salz und Pfeffer Zubereitung: Zuerst werden die Zwiebeln und der Lauch oder die Lauchzwiebeln fein gewürfelt und in dem Bräter mit dem Olivenöl und der Butter angeschwitzt. Dann werden die Knoblauchzehen in Scheiben …