Alle Artikel mit dem Schlagwort: Quark

Gegrillte Ananas mit Raffaello Creme Dessert

Heute gibt es leckere gegrillte Ananas mit Raffaello Creme. Es ist ein tolles Dessert Rezept und nicht nur für den Frühling oder Sommer geeignet. Wer dies allerdings zur Gartenparty servieren will, der sollte die Ananas frisch grillen und anschließend mit der tollen Creme servieren. [sam id=“1″ codes=“true“]     Zutaten: 250g Quark 150g Naturjoghurt 1 EL Vanilleextrakt 10 Raffaello 1 Ananas   Zubereitung: Zuerst wird die Creme vorbereitet, dazu wird der Quark mit dem Naturjoghurt und dem Vanilleextrakt in eine Schüssel gegeben und verrührt. Nun die Raffaello aus der Verpackung befreien, mit einem Messerrücken andrücken und dann fein durchhacken. Die Raffaellomasse wird dann unter die Quarkcreme gerührt und ggf. noch etwas mit Zucker nachgesüßt. Jetzt die Ananas vorbreiten, dazu wird diese geputzt und anschließend in 1cm dicke Scheiben geschnitten. Den Struck in der Mitte wird mit einem runden Kekesausstecher (z.B. von den Weihnachtskeksen) entfernt. Als nächstes einen Kontaktgrill, eine Pfanne oder einen Grill vorheizen und dann die Ananas mit mittlerer bis starker Hitze etwa 8 Minuten braten oder grillen bis diese eine schöne Farbe hat. …

Pellkartoffeln mit Lachs und goldenem Quark

Heute gibt es mal ein einfaches Rezept, denn wir machen Pellkartoffeln mit Lachs und goldenem Quark. Denn es ist so einfach selber zu machen, dass man nie an solche Klassiker denkt. Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 400g Kartoffeln 2 Lachsfilets 250g Quark 1 TL Kurkuma ½  gelbe Paprikaschote 70g Joghurt Salz und Pfeffer 1/2 TL gemahlender Cumin (Kreuzkümmel) 1 Bund Schnittlauch 1 Bund Petersilie 1 TL Zitronensaft ¼ TL Cayennepfeffer 1-2 EL Mehl Zubereitung: Die Kartoffeln waschen und dann in köchelnden Wasser durchgaren, danach diese abgießen und heiß pellen. Während die Kartoffeln garen, wird der Quark hergestellt. Dazu die halbe gelbe Paprikaschote putzen, würfeln und mit dem Joghurt in einen Messbecher geben, anschließend alles pfeffern und pürieren. Nun die Paprikaflüssigkeit durch ein Sieb ab filtern und die rausgefilterten Fasern weg werfen. Jetzt den Cumin mit dem Quark, Salz, Pfeffer Schnittlauch, Petersilie, Zitronensaft, Cayennepfeffer, Kurkuma und 2 TL Paprikajoghurt vermengen und beiseite stellen. Jetzt sollten langsam die Kartoffeln fertig sein, diese dann gepellt in den heißen Topf zurück geben und mit dem Deckel …

Heidelbeer Amarettini Dessert

Heute gibt es ein leckeres Heidelbeer Amarettini Dessert was man ganz einfach selber machen kann und sich sehr gut z.B. zum Picknick eignet. Durch die TK Blaubeeren seit ihr das ganz Jahr unabhängig und mit den Amarettini habt ihr noch eine leckere mandelige Note welche sehr gut zu den Blaubeeren passt. Rezept für 4 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 100g Sahne 1 EL Vanillezucker (selbst gemacht) 1 EL Zucker (weißer Haushaltszucker) 250g Quark (Fettstufe egal) 125g Amarettini 300g Blaubeeren / Heidelbeeren (TK oder frisch) 2-3 ganze Amarettini Kekse zur Deko Zubereitung: Zuerst wird die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Haushaltszucker steif geschlagen und der Quark in einer separaten Schüssel glatt gerührt. Danach wird die Sahne zum Quark gegeben und untergehoben. Jetzt die Amarettini in einen Beutel geben, diesen gut verschließen und dann die Amarettini mit einem Nudelholz in grobe Stücke zerschlagen. Die Blaubeeren ggf. auftauen lassen und pürieren. Zum Schichten etwas von den Amarettini in ein Glas geben und mit der Quark Sahne bedecken, danach etwas von den pürierten Blaubeeren darauf geben. Den Vorgang …

Obstboden 2.0

Hier seht ihr einen leckeren Obstkuchen mit vielen leckeren verschiedenen Früchten. Dieser Obstboden ist nicht klassisch, denn er hat einen wahren Design Anspruch besticht aber nicht nur durch sein tolles Aussehen sondern auch durch den leckeren Geschmack. Viel Spaß mit dem Rezept. Rezept für 1 Obstboden    Basis Biskuitteig Rezept: Für 1 Biskuitboden, welcher zu 2-3 weiteren geteilt werden kann [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 6 Eier 150g Zucker 30g Vanillezucker oder 2 Pakete Vanillinzucker und den Rest Haushaltszucker 90g Speisestärke 110g Mehl Typ 405 3g Backpulver (1/2 TL)   Für hellen Vanillebiskuit 2x Mark von Vanillenschoten   Für dunklen Schokobiskuitboden 25g Kakaopulver   [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten für die Früchte (Video) siehe auch Tipp: 500g Quark 2 TL Vanilleextrakt oder das Mark von 2 Vanilleschoten 60g Puderzucker 1 Mango 500g Erdbeeren Weintrauben Heidelbeeren Drachenfrucht 6 Kiwis   Zubereitung: Zuerst werden die Eigelbe vom Eiweiß getrennt putty download , danach werden die Eiweiße steif geschlagen. Sobald die Eiweiße steifgeschlagen sind wird der Zucker und der Vanillezucker dazugegeben und solange weitergerührt, bis sich der Zucker komplett gelöst …

Quark-Marzipan-Stollen

Einen leckeren Quark-Marzipan-Stollen findet ihr hier in diesem Rezept. Durch den Marzipan wird er besonders saftig und ich kann euch sagen, er ist dem Dresdener Stollen ebenbürtig. Quark-Marzipan-Stollen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: Apfelsaft 1 Päckchen Marzipan 250g Magerquark 350g Rosinen 1 Päckchen Zitronat 380g Mehl 4 gestr.TL Backpulver 12g Vanillezucker Mark 1 Vanilleschote 120g Zucker 1 Kardamomkapsel 1 Sternanis Schale zweier Mandarine 1 Ei + 1 Eigelb 320g weiche Butter 100g gemahlene Mandeln etwas Puderzucker Zubereitung: 1. Die Rosinen mit Apfelsaft bedecken und während der Vorbereitungszeit (oder länger) ziehen lassen. 2. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Vanillezucker, Vanillemark und Zucker in eine Rührschüssel geben. 3. Den Sternanis und die Samen der Kardamomkapsel mit einem Mörser zermalen, durch ein Sieb in die Schüssel hinzugeben. 4. Die Schale der Mandarinen mit einer feinen Reibe entfernen und mit dem Quark, Eier, Zitronat, Mandeln und der Butter ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einem Teig verrühren. 5. Die Rosinen abtropfen lassen und unter den Teig kneten (ggf. noch etwas Mehl hinzufügen) 6. Den Marzipan mit etwas …

Apfelstrudelcreme

In diesem super leckeren Rezept für eine Apfelstrudelcreme als Brotaufstrich, bekommt ihr den maximalen Geschmack des Apfelstrudeln zu jedem Frühstück auf euer Brot. Apfelstrudelcreme [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 30g Rosinen 1 Apfel 6 cl Apfelsaft 1-2 cl Zitronensaft 2 EL Honig Zimtstange 12g Marzipanrohmasse 30g Butter 125g Speisequark Zubereitung: Die Rosinen mit heißem Wasser überbrühen und ein paar Minuten ziehen lassen. Den Apfel schälen und das Kerngehäuse entfernen und danach kleinschneiden. Die Apfelwürfel in einen Topf geben und den Apfel-und Zitronensaft hinzugeben, Deckel draufgeben und 8-10 Min. weichkochen lassen. Nach etwa 2 Min. die Zimtstange und den Honig hinzugeben. Den weichgekochten Apfel mit dem Marzipan und der Butter in einen Mixer geben und alles pürieren. Das Wasser von den Rosinen abgießen und unter die Creme geben, danach abkühlen lassen. Den Quark unter die Creme heben und fertig ist der herbstliche Brotaufstrich. Viel Spaß beim Nachmachen!  Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie …

Brombeer-Quark Dessert mit Krokant

Dieses leckere Rezept mit Brombeeren und Quark ist einfach nur perfekt und der Krokant toppt alles, denn wenn die Brombeere den Quark marmoriert und man in dieses leckere Krokant beißt, herrlich. Brombeer-Quark Dessert mit Krokant [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 500g Quark (Natur) 2 EL Naturjoghurt 400g Brombeeren oder anderes Obst 2 EL Zucker 4 TL Vanillezucker alternativ normaler Zucker ½ Paket Gelantinefix 80g Zucker 6g Butter 1 TL Wasser 3 EL Sesam Zubereitung: Als erstes werden die Brombeeren oder das andere Obst püriert und durch ein Sieb gestrichen in einen Topf gestrichen, sodass eine glatte Masse entsteht und da die Kerne zurückgehalten werden. Jetzt werden 2 EL Zucker zu den Brombeeren in den Topf gegeben. Alles für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Danach wird das Gelatinefix eingerührt und solange gerührt bis sich die Gelatine komplett gelöst hat. Alles kalt stellen bis die Masse anfängt anzudicken. Die Masse sollte aber nicht fest werden. Währenddessen wird der Zucker mit der Butter und dem Wasser in einer kleinen Pfanne hellgelb karamellisiert und anschließend mit …

Quark-Kirsch Muffins

Hier findet ihr ein Rezept für echt leckere Quark-Kirsch-Muffins, welche auf jedem Geburtstag oder Feier der Hit sind. Mit frischen Kirschen wird es nochmal leckerer. Quark-Kirsch-Muffins [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 Glas Sauerkirschen ( Abtropfgewicht 350g) 250 g Weizenmehl 3 gestr. TL Backpulver 1 Pck. Puddingpulver Vanille-Geschmack 100 g Zucker 1 Pck. Vanillin-zucker 2 Eier ( Größe M) 75 ml Speiseöl ( neutrales !! z.B. Distelöl) 100 ml Milch 125g Magerquark Zubereitung: Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen und Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. für den Teig das Mehl mit Backpulver und Puddingpulver mischen. Zucker, Vanillin-zucker, Eier, Öl, Milch und Quark hinzufügen und alles kurz auf niedrigster Stufe unterrühren und dann 1 Min. auf höchster Stufe aufschlagen. Teig in Muffinförmchen geben und die Kirschen etwas in den Teig drücken. bei 160 Grad etwa 25 Min. backen. Viel Spaß beim nachbacken  Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum …