Alle Artikel in: Holland und Belgien

Smoutebollen / Oliebollen

Diese smoutebollen oder auch oliebollen genannt, sind ein muss auf jeder Kirmes (wie bei uns die gebrannten Mandeln). Mit diesem Rezept könnt ihr sie ganz einfach und schnell Zuhause selber machen! Smoutebollen / Oliebollen Rezept für ca. 4 Personen   Zutaten: 25g Butter 200g Mehl Typ 405 250g Milch 15g frische Hefe 1 Ei Puderzucker Zubereitung: Die Butter schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, sodass diese noch flüssig ist. Fett in einem Topf schmelzen oder die Fritteuse auf 180 Grad heizen. Milch mit der Hefe verquirlen und beiseite stellen, Mehl in eine Schüssel sieben und die Hefe-Milch dazu geben. Das Ei trennen das Eigelb zum Mehl geben und das Eiklar mit etwas Salz steif schlagen. Die Mehl Mischung zu einem leicht flüssigen Teig verrühren und das steifgeschlagene Eiklar dazugeben und unterheben. Sobald das Fett 180 Grad erreicht hat, wenn ein Holzstäbchen im Fett anfängt blasen zu werfen oder wenn ein Stück Kartoffel goldbraun frittiert ist, könnt ihr die Teigmasse entweder mit einem Esslöffel oder einer Eiskelle ins Frittier fett gleiten lassen. Alles goldbraun ausbacken. Nach …

Witlof met ham

Hier findet ihr wieder ein typisch belgisches Gericht: Chicorée mit Schinken umwickelt und Käse überbacken = Witlof met ham 🙂 Witlof met ham Rezept für 4 Personen Zutaten: 6 – 8 Chicorée je nach Größe ggf. halbieren 25g Butter + 60g Butter 3 EL Mehl 2 Hand voll Gouda 550g Milch 8 Scheiben Kochschinken Salz und Pfeffer Zubereitung: Butter in einer Pfanne schmelzen und den Chicorée darin anbraten. Backofen auf 180 Grad um Umluft vorheizen. Für die Bechamel Sauce die 60g Butter schmelzen und das Mehl dazu geben und anbräunen lassen. Dann die Milch dazugeben und alles gut auf dem Herd durchrühren bis die Masse dicklich wird. Nun noch 1 Hand voll Gouda, Salz und Pfeffer unterrühren, alles beiseite stellen. Dann die Chicorée im Kochschinken einschlagen und in einen gefetteten Bräter legen, alles mit der Bechamel Sauce übergießen und die Sauce etwas versteichen.  Dann alles noch mit dem restlichen Käse bestreuen und etwa 25 Minuten backen und ggf. alles noch für weitere 5 Minuten auf der obersten Schiene unter dem Grill schieben. Fertig ist der …

Stoofvlees

Hier seht ihr leckeres Stoofvlees. Es ist die belgische Variante einer Art Gulasch und wird mit süßem Bier hergestellt. Klassisch gibt es Pommes dazu. Stoofvlees Rezept für 3-4 Personen Zutaten: 1 Kilo Rinderschmorbraten 2 große Zwiebeln 20g Butter + 20g Butter 1 Flasche dunkles Bier (0,33 Liter) optimal ist es wenn das Bier süß ist. 3 großen Zweig Thymian 2 Lorbeerblatt 1 Nelke 2 EL Apfelschmaus / Lütticher Schmaus (Apfel-Birnen Aufstrich) 1 Scheibe dunkles Brot Senf (fein oder grob –  was ihr da habt)   Zubereitung: Die Zwiebeln grob hacken und einen Topf vorheizen. Die Butter in den heißen Topf geben und anschließend die Zwiebeln darin glasig andünsten. Das Fleisch klein schneiden, ggf. Silberhaut und andere Sehnen entfernen, alles mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne vorheizen, wieder 20g Butter in der Pfanne schmelzen und das Fleisch kräftig anbraten. Den Bratensatz mit dem Bier ablöschen und alles aufkochen lassen und mit deinem Pfannenwender das Bratgut vom Boden kratzen, dann alles in den Topf zu den Zwiebeln und dem Fleisch geben. Die Gewürze und den Lütticher …

Mattentaart

Die Mattentaart ist ein leckeres belgisches Blätterteig Gebäck mit Frischkäse-Mandelcreme Füllung. Mattentaart Rezept für 1 große oder viele kleine Tortlette   Zutaten 450g TK Blätterteig 6 Eier + Ei zum verquirlen 180g Zucker 20g Vanillezucker 450g Frischkäse Zubereitung: Den Blätterteig auftauen, die Eier trennen und das Eiklar mit etwas Salz steif schlagen. Sobald das Eiklar steif geschlagen ist wird der Zucker und der Vanillezucker untergerührt und solange weitergeschlagen bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Die Eigelbe mit dem Frischkäse und den Mandeln zu einer gleichmäßigen Masser verquirlen, danach den gesüßten Eischnee unterheben und unterrühren. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine große oder mehrere kleine Backformen vorbereiten, dazu einfetten und mit Blätterteig auslegen, ggf. den Blätterteig etwas, aber nicht zu dünn, ausrollen. Die Eierfrischkäsecreme in die Form geben und mit einer weiteren Blätterteigschicht bedecken. Die Obere Blätterteigschicht etwas andrücken. Nun noch das Ei verquirlen und die Taart oder die Tortelettes bestreichen, alles in den Backofen schieben und diesen auf  180 Grad runter drehen und ca. 25 Minuten bei Tortlettes und 30 – 35 Minuten backen, …

Stamppot

Hier seht ihr ein wunderbar einfaches und sehr leckeres Eintopf Rezept aus Möhren,Kartoffeln und Zwiebeln, welches sehr gut in den Winter passt. Stamppot   (Rezept für 4 Personen)  Zutaten: 1 Kilo Kartoffeln 2 Gemüsezwiebeln 800g Möhren Ca. 800ml Brühe Pfeffer und Salz Zubereitung: Die Kartoffeln werden geschält, grob gewürfelt und zuerst in den Topf gegeben. Danach die Zwiebeln und Möhren schälen, ebenfalls grob würfeln. Nun die Zwiebeln und Möhren abwechselnd schichten und alles mit Brühe aufgießen. Die Brühe sollte nur bis ca. 2cm unter dem oberen Gemüse aufgegossen werden. Alles ca. 15-20 Minuten kochen bis die Kartoffeln durch sind. Nun etwa die Hälfte der Brühe in eine Schüssel oder ein Glas abgießen. Das Gemüse im Topf zur Hälfte zerstampfen und anschließend mit der unzerstampften Hälfte vermischen, alles würzen. Fertig. Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker  

Fristi – Joghurtdrink

Dieses Rezept für den Waldbeer-Trinkjoghurt ist in den Niederlanden und Belgien bekannt  als „Fristi“ und in Trinkpäckchen vor allem bei Kindern sehr beliebt. Fristi – Joghurtdrink   Rezept für 1 Personen Zutaten 100g Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren etc.) 4 EL Naturjoghurt 200g Milch 1-2 EL Honig   Zubereitung: Die Beeren entweder auftauen oder bei frischen Beeren waschen und in einen Becher geben, danach den Naturjoghurt und die Milch dazugeben und alles pürieren. Nun werden noch die Kerne der Beeren aus dem Joghurt gesiebt und alles mit Honig gesüßt. Fertig   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker  

Muscheln in Weißwein

Dieses Rezept für Miesmuscheln in Weißwein ist die typische Muschelzubereitung in Belgien und mega lecker. Muscheln in Weißwein   Rezept für 1 Personen (bitte auf die gewünschte Personenanzahl hochrechnen) Zutaten: 1kg Muscheln 2 Schalotten 1 Möhre 1 Stange Stangensellerie 200g Weißwein 200g Gemüsebrühe 1 großer Zweig Thymian (oder mehrere kleine) ½ Bund Petersilie fein gehackt.    Zubereitung: Die Muscheln aus der Verpackung befreien und in ein Sieb schütten, abtropfen lassen. Währenddessen die Schalotten, die Möhre und den Sellerie putzen und fein schneiden, anschließend in einem Topf mit Öl anschwitzen. Sobald das Gemüse angeschwitzt ist, alles mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen und den Thymian und die ¾ der Petersilie dazu geben, alles aufkochen lassen. Die Muscheln in den kochenden Sud geben, einmal durchrühren und dann alles ca. 10 – 12 Minuten kochen lassen bis alles fest und gar sind. Dann die Muscheln auf einen Teller geben und der restlichen Petersilie bestreuen, alles mit Weißbrot servieren. Fertig. Viel Spaß beim nachkochen Natürlich Lecker  

Smurfenvlaai / Aprikosenkuchen

Hier seht ihr einen niederländischen / belgischen Abrikozenvlaai (Aprikosenkuchen) oder auch Schlumpfkuchen genannt. Smurfenvlaai Zutaten: Teig 250 g Mehl 1 Päckchen trockene Hefe 10g Zucker 5g Salz 1 Ei 100 ml Milch 100 g Butter/Margarine Pudding 1 Ei getrocknete Aprikosen Zucker 200g Sahne weiße Schokolade Zubereitung: Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und die Aprikosen in Wasser einweichen lassen. Für den Teig: das Mehl, Hefe, Zucker, 1 Ei und Milch in eine Schüssel geben und mit Knethaken verrühren. Die Butter hinzufügen und etwa 10 Min. auf geringer Geschwindigkeit kneten lassen. Den Teig ausrollen und in die gefettete Form geben, andrücken und mit einer Gabel Löcher in den Boden und Seiten reinpiksen. Eine dünne Schicht von dem Pudding drüber verteilen und den Rand mit einem verquirlten Ei einschmieren. Etwa 5 Min. ruhen lassen und dann bei 175°C 20-25 Min. backen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Aprikosen etwas zerkleinern und mit Zucker und Wasser in einem kleinen Topf köcheln lassen bis ein Kompott entsteht. Nach dem Backen den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Rost abkühlen …