Rezepte für jeden Tag

Muscheln in Tomatensoße – Muscheln italienischer Art

Dieses Rezept für Muscheln ist mal was anderes, nicht immer diese klassische rheinische Art, sondern mit einer fruchtig, frischen Tomatensoße. Warum ich keine klassische rheinische Art mache? Ich komme vom Niederrhein und dort wird dies hauptsächlich gegessen, ich wollte einfach mal was super leckeres anderes machen.

Muscheln in Tomatensoße

 

Da ich diesen Artikel nachbearbeitet habe, kann ich euch diese ebenfalls sehr tolle Variante der meines typisch belgischem Muschelrezept mit Weißwein verlinken. Dieses Rezept war ein Teil meiner belgisch/niederländischen Themenwoche, welche sehr gut ankam und ich euch nur empfehlen kann.

Muscheln in Tomatensoße – Muscheln italienischer Art

Zutaten:

3kg Muscheln

5 Knoblauchzehen

2 große rote Zwiebeln

450 ml trockener Weißwein

3 EL Olivenöl

1 EL Butter

300g Lauch oder 4 Lauchzwiebeln

2 Chilischoten

600g Tomaten passiert

1 EL Zitronensaft

1 EL Tomatenmark

4 EL Petersilie + 2 zum garnieren

2 Zweige Rosmarin

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Zwiebeln und der Lauch oder die Lauchzwiebeln fein gewürfelt und in dem Bräter mit dem Olivenöl und der Butter angeschwitzt.
  2. Dann werden die Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten und sobald die Zwiebeln glasig sind dazugegeben.
  3. Jetzt wird das Tomatenpüree, Tomatenmark und der Weißwein dazugegeben, die Petersilie fein hacken und ebenfalls dazugeben, alles gut verrühren sodass alles gut vermischt ist. Alles noch mit Pfeffer und Salz und Zitronensaft abschmecken.
  4. Den Bräter wieder auf den Herd geben und dann alles köcheln lassen. Der Sud kann ruhig schon einige Zeit vorher (1-2 Stunden) zubereitet werden, dann entwickeln sich die Aromen noch mehr.
  5. Nun werden die Muscheln aus der Verpackung geholt. Alle abtropfen lassen und bei Bedarf putzen (abbürsten) und kaputte aussortieren.
  6. Jetzt wird der Sud richtig erhitzt, er sollte stark kochen, dann werden die Muscheln dazugegeben und erst mal 5 Minuten gekocht. Dann werden die Muscheln einmal durchgerührt, so dass obenliegenden Muscheln nach unten gelangen und weitere 10 Minuten kochen. Den Topf oder Bräter immer mit einem Deckel verschließen.
  7. Die Muscheln mit dem Sud auf die Teller geben, alles mit etwas frischer Petersilie bestreuen und servieren. Fertig.

Tipp: Falls ihr nicht euch nicht sicher seid, bitte die Muscheln etwas mehr als zu kurz garen.

Viel Spaß beim nachkochen

Natürlich Lecker

 

Print Friendly