Kuchen, Kekse, Brot & Co.

Pralinentorte

Diese leckere Pralinentorte könnt ihr z.B. für Ostern machen, aber macht euch auf was gefasst, sie ist super schokoladig. Der Füllung ist sehr gehaltvoll wegen der Sahne, Nougat und der Schokolade, aber deshalb schmeckt sie so gut. Das Rezept ist auch ganz einfach und fast schon Idiotensicher! Ps: Sie darf nicht in der Fastenzeit gegessen werden, denn Sie zerstört eure Bilanz.

Pralinentorte

Rezept für 26cm Springform

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 3 Eier M
  • 100 g Zucker
  • 35 g Vanillezucker
  • 100 g weiche Butter oder Margarine

Für die Füllung:

  • 500g Sahne
  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 125 g Nougat
  • 400g Sahne
  • 2 Tütchen Sahnefest
  • Kakaopulver
  • Meeresfrüchte Pralinen

Zubereitung:

  1. Die Kuvertüre zerhacken und im Wasserbad schmelzen.
  2. Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine große Schüssel sieben, Eier, Zucker, Vanillezucker und Butter hinzugeben. Wenn die Kuvertüre etwas abgekühlt ist, kann diese auch rein und alles wird zu einem glatten Teig verrührt. Backofen auf 160°C vorheizen.
  3. Springform mit Backpapier auslegen und einfetten, dann den Teig reingeben und glatt streichen. Boden für etwa 30 Min. backen.
  4. Sahne in einen kleinen Topf geben und erhitzen, dann die Kuvertüre und anschließend den Nougat darin schmelzen, dann kalt stellen (am besten über Nacht).
  5. Die Creme in einer Schüssel aufschlagen, den Boden halbieren, wieder den Tortenring außen rum stellen und diese dann darauf streichen. Deckel darauf legen und fest werden lassen.
  6. Die restliche Sahne mit Sahnefest aufschlagen.
  7. Tortenring entfernen, Sahne auf und um die Torte verteilen und glatt streichen.
  8. Zum Schluss mit Kakaopulver und den Pralinen dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]