Alle Artikel mit dem Schlagwort: Frankreich

Reisauflauf mediterran

In diesem Rezept findet ihr ein leckeren Reisauflauf mit mediterranem touch. Dieser Auflauf passt nicht nur in den Sommer 🙂 Reisauflauf mediterran [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten:   240g Reis 2 Paprika 10 kleine Tomaten 1 Zwiebel 1 Glas getrocknete Tomaten Etwas Öl 2 Eier 200 ml Milch Salz & Pfeffer 200g Feta 100g Oliven Basilikum 1TL getrockneter Majoran   Zubereitung:  Den Reis kochen und in der Zwischenzeit die Paprika,Tomaten und die Zwiebel kleinschneiden. Das Gemüse in einer Pfanne in etwas Öl anschwitzen und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Eier in die Milch geben, mit Salz & Pfeffer würzen und alles verquirlen. Den gekochten Reis in eine Auflaufform geben und die getrockneten Tomaten draufverteilen. Anschließend die Eiermilch drüber gießen und für 10 Min. bei 180°C backen. Den Feta, Basilikum und die Oliven etwas zerkleinern und mit dem Majoran in einen Rührbecher geben. Die Crème mit dem angebratenen Gemüse vermischen und auf den Reis geben. Den Auflauf für 30 Min. zu Ende backen.   Viel Spaß beim Nachmachen! Natürlich Lecker   Zum Schutz Ihrer persönlichen …

Paprika Crostini mit Tapanade – Bruschetta

Dieses leckere Crostini Rezept ist mit einer wunderbaren Tapanade angereichert und erinnert an den letzten Italienurlaub. Die Pinienkerne runden es noch ab. Paprika Crostini mit Tapanade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezepte für 2 Personen Zutaten: 2 Knoblauchzehen 2 Paprika 1 EL Pinienkerne ½ – 1 TL Harissa 120g grüne Oliven (abgetropft) 1 TL Tomatenmark 3 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1 Baguette Zubereitung: Zuerst werden die Paprika in Würfel geschnitten und eine Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten. Währenddessen werden die Pinienkerne angeröstet. Nachdem die Pinienkerne angeröstet wurden, werden die Paprika in dieselbe Pfanne gegeben 3-4 Minuten angebraten. Danach werden die Knoblauchscheiben dazugegeben und noch weitere 3 Minuten mitgegart. Danach wird alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Einen Backofen schon mal auf 250 Grad vorheizen. Während die Paprika anschwitzen wird die Tapanade zubereitet. Dazu werden die abgetropften mit dem Harissa, dem Tomatenmark und dem Olivenöl in einen Messbecher gegeben und mit dem Pürierstab fein püriert. Das Brot in Scheiben schneiden und goldbraun rösten, etwa 3-4 Minuten auf oberster Schiene. ( Das ist aber bei jedem Backofen anders!) Die …

Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade

Dieses Lachs Rezept ist super einfach und die mediterrane Marinade des Lachs ist einfach nur lecker. Ihr könnt es nicht nur zu Ostern oder am Karfreitag essen, denn es passt auch wunderbar in den Sommer. Lachsfilet mit einer mediterranen Marinade [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 Lachs – küchenfertig (im Video ca.1400g) 1 Bio Zitrone 3 Zweige Rosmarin 2 TL getrockneter Majoran 8 getrocknete Tomaten in Öl Salz und Pfeffer Zubereitung: Zuerst wird der Lachs gewaschen und trocken getupft. Sollte der Lachs noch nicht geschuppt sein, wird dies zunächst getan, danach den Fisch nochmal waschen und trockentupfen. Nun wird was Messer entlang der Mittelgräte / Rückgrat horizontal durch den Fisch gezogen, sodass sich ein Filet raus löst. Das gleiche wird mit der anderen Seite gemacht. Dabei bitte nicht die Mittelgräte durchtrennen und das Messer möglichst flach halten, sodass nicht allzu viel Fleisch an der Fischkarkasse zurückbleibt. Danach werden die Filets noch zugeschnitten, d.h. die überschüssige Haut und Flossenverknorpelungen werden abgetrennt. Nun werden noch die Gräten aus den Filets gezogen, dazu am besten eine Pinzette verwenden. Die …

Petit Four

Hier findet ihr das Rezept für meine Petits Fours – ein französisches Feingebäck. Petit Four [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für ca., 16 Petit Four Zutaten: 30g Speisestärke 70g Mehl Typ 405 3 Eier 50g Zucker 30g Vanillezucker (selbstgemachter) 2x 100g Konfitüre nach Wahl 100g Marzipan 150g Puderzucker 200g Schokolade oder 1 Paket Kuchenglasur Deko- Perlen, Glitzer, Blümchen Salz (bunte Variante siehe Tipp) Zubereitung: Als erstes werden 30g Speisestärke und 70g Mehl abgewogen, vermengt und beiseite gestellt. Danach werden 3 Eier getrennt und die Eiweiße mit etwas Salz steif geschlagen. Nachdem die Eiweiße steifgeschlagen sind wird nach und nach der Vanillezucker und der Haushaltszucker dazugegeben und solange weiter aufgeschlagen, bis sich die beiden Zucker komplett gelöst haben. Den Backofen auf 180Grad Umluft vorheizen. Sobald der Zucker gelöst ist wird die die Stärke-Mehlmischung nach und nach untergehoben. Beim unterrühren, dass Handrührgerät nur auf niedriger Stufe stellen. Jetzt wird die Masse auf ein Backblech gegeben und verstrichen. Alles für ca. 10-12 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Danach den Teig auskühlen lassen. Während der Teig backt, wird …

Bûche de Noël – französischer Weihnachtskuchen

Dieser klassische französische Weihnachtskuchen ist einem Baum nachempfunden. Es ist ein wirklich leckeres Kuchenrezept. Bûche de Noël – französischer Weihnachtskuchen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 100g Sahne + weitere 60g für die Füllung 2 Nelken, 1 Sternanis, eine halbe Vanilleschote, 1 Zimtstange 100g Zartbitterschokolade 1 EL Butter + 3 EL Butter 200g Vollmilchschokolade 8 Eier 2 EL Zucker 80g Zucker 20g Vanillezucker 100g Mehl Zubereitung: Als erstes geben wir in unseren Topf 100g Sahne und geben anschließend 2 Nelken, 1 Sternanis, eine halbe Vanilleschote und eine Zimtstange hinzu. Das Mark aus der Vanilleschote bitte vorher entfernen. Nun wird die Sahne kurz erst aufgekocht und dann bei kleiner Hitze für 3-4 Minuten gekocht, sodass die Aromen in die Sahne übergehen. Danach die Gewürze bitte wieder aus der Sahne entfernen. Jetzt wird die Schokolade fein gehackt, die Butter wird zur Sahne und geschmolzen. Danach wird die Schokolade ebenfalls in die noch heiße Sahne gegeben und ebenfalls geschmolzen. Danach wird die Maße für ungefähr 2 – 2 ½ Stunden kalt gestellt bis diese festgeworden ist. Dies ist der Überzug …

Reissalat aus der Camargue

Salade camarguaise Reissalat aus der Camargue Rezept für 4 Personen Zutaten: Salz 1 Zwiebel 3 Zweige Thymian 1 Lorbeerblatt 200g roter Camarguereis (möglichst Bio) 4 Tomaten 1 rote und grüne Paprika 2 normale oder eine große Knoblauchzehe Ca. 50 g grüne entsteinte Oliven 150g Garnelen 3 EL Weißweinessig 1 TL scharfer Senf 6 EL Olivenöl Pfeffer Basilikum zum bestreuen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Wir erhitzen zuerst 1 Liter Wasser und schälen dabei die Zwiebel und vierteln sie. Dann geben wir unseren Thymian, die Zwiebel und das Lorbeerblatt ins Wasser. Sobald das Wasser mit den Zutaten aufgekocht ist geben wir unser Salz und unseren roten Reis dazu. Den Reis garen wir nach Packungsanleitung bissfest und gießen ihn dann ab. Dann lassen wir den Reis auskühlen und entfernen die Zwiebel, den Thymian und das Lorbeerblatt. Während der Reis auskühlt schneiden wir die Paprika sowie die Tomaten, nachdem wir diese geputzt haben, in kleine Würfel. Während wir dies machen, braten wir unsere Garnelen an. Der Knoblauch wird sehr fein gehackt. Für das Dressing nehmen wir unseren Weißweinessig, den …

Sommerliche Gemüsesuppe mit Pistou

Dieses Rezept für eine sommerliche Gemüsesuppe kennt ihr aus den Frankreich Ferien, da man diese Suppe mit Pistou isst. Pistou ist der Bruder des Pesto. Sommerliche Gemüsesuppe mit Pistou [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 3 Tomaten 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Stange Lauch (Porree) Ca. 150 Gramm Erbsen 1 Möhren 1 große festkochende Kartoffel 1 Zucchino 250g grüne Bohnen 1 l Brühe 50 ml Weißwein alternativ Brühe 3 EL Olivenöl Pfeffer und Salz Für das Pistou 50g Basilikum (ca.1 Bund/Topf) 1-3 Knoblauchzehen 80ml Olivenöl Pfeffer u. Salz Zubereitung: Zuerst werden die Tomaten kreuzweise eingeschnitten und überbrüht. Die Tomaten werden ca. 3-4 Minuten im heißen Wasser gelassen. In der Zeit, die Zwiebel, den Knoblauch fein schneiden. Einen Topf auf der Herdplatte auf mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Zucchino und die Kartoffel in kleine Würfel, den Lauch und die Möhren in kleine dünne Ringe schneiden. Jetzt werden die Zwiebeln und den Knoblauch mit dem Olivenöl angeschwitzt. Währenddessen werden die Tomaten gehäutet, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Die Tomatenwürfel zu den Zwiebeln geben …