Kuchen, Kekse, Brot & Co., Weihnachten

Bûche de Noël – französischer Weihnachtskuchen

Dieser klassische französische Weihnachtskuchen ist einem Baum nachempfunden. Es ist ein wirklich leckeres Kuchenrezept.

Bûche de Noel

Bûche de Noël – französischer Weihnachtskuchen

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

100g Sahne + weitere 60g für die Füllung

2 Nelken, 1 Sternanis, eine halbe Vanilleschote, 1 Zimtstange

100g Zartbitterschokolade

1 EL Butter + 3 EL Butter

200g Vollmilchschokolade

8 Eier

2 EL Zucker

80g Zucker

20g Vanillezucker

100g Mehl

Zubereitung:

  1. Als erstes geben wir in unseren Topf 100g Sahne und geben anschließend 2 Nelken, 1 Sternanis, eine halbe Vanilleschote und eine Zimtstange hinzu. Das Mark aus der Vanilleschote bitte vorher entfernen.
  2. Nun wird die Sahne kurz erst aufgekocht und dann bei kleiner Hitze für 3-4 Minuten gekocht, sodass die Aromen in die Sahne übergehen. Danach die Gewürze bitte wieder aus der Sahne entfernen.
  3. Jetzt wird die Schokolade fein gehackt, die Butter wird zur Sahne und geschmolzen. Danach wird die Schokolade ebenfalls in die noch heiße Sahne gegeben und ebenfalls geschmolzen. Danach wird die Maße für ungefähr 2 – 2 ½ Stunden kalt gestellt bis diese festgeworden ist. Dies ist der Überzug des Kuchens.
  4. Als nächstes werden 3 EL Butter abgestochen und diese in einen weiteren Topf geschmolzen, danach wird die feingehackte Vollmilchschokolade in den Topf gegeben und ebenfalls geschmolzen.
  5. Danach wird die Schokocreme, welche die Füllung ist, mit 2 Eigelb und 2 EL Zucker in eine Schüssel gegeben. Alles cremig verrühren. Die übrigen 2 Eiweiße werden in einen Messbecher gegeben und mit etwas Salz steif geschlagen.
  6. Folgend wird erst mal 1/3 der Eiweißmasse untergehoben und anschließend 60g Sahne steif geschlagen. Die Sahne wird dann mit der restlichen Eiweißmasse untergehoben. Sobald dies geschehen ist stellen wir auch diese Masse für 2 Stunden kalt.
  7. Weiter wird der Biskuitboden gebacken. Dazu werden 6 Eigelb, 80g Zucker und 20g Vanillezucker schaumig geschlagen. Im Anschluss werden die 6 Weiße steif geschlagen.
  8. Jetzt wird das Eiweiß unter die schaumige Eigelbmasse gehoben und das Mehl eingesiebt, alles unterrühren und dann auf ein gefettetes Backblech geben.
  9. Alles ca. 10 Minuten bei 180 Grad Umluft backen bis der Boden goldbraun ist.
  10. Sobald der Boden ausgekühlt ist evtl. die trocken Ränder abschneiden. Nun wird alles mit der Füllung bestrichen, es wird aber ein 1cm breiter Rand freigelassen.
  11. Sobald die Füllung verstrichen ist wird alles vorsichtig aufgerollt und nochmal für mindestens 1 Stunde kalt gestellt sodass die Füllung anzieht.
  12. Jetzt wird der Schokoladenüberzug einmal durchgerührt und auf die den Boden gestrichen. Versucht hierbei alles in eine Richtung zu ziehen, sodass ein Borkenartiges Muster entsteht. Im Grund sind wir jetzt fertig wenn ihr nicht den Aststumpf nachmachen wollt. Dazu einfach ein 2 Fingerbreites Stück an einem Ende abschneiden und auf den Überzug setzen, alles leicht andrücken. Alles noch mit etwas feingehakter Schokolade bestreuen. Fertig

Tipps:

Ihr könnt noch aus Marzipan kleine Pilze formen oder diese Schoko oder Zuckergussblätter nehmen und diese auf dem Kuchen befestigen, sodass es mehr nach einem angewachsenen Baumstamm aussieht.

Viel Spaß beim nachbacken

 Natürlich Lecker

 

http://youtu.be/1zsrUWuLNHk

[sam id=“2″ codes=“true“]