Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pilze

Weihnachtsmarkt Champignons

Heute gibt es ein leckeres Rezept für eine Champigonpfanne wie auf dem Weihnachtsmarkt. Es ist eine tolle Beilage zu z.B. Wildgerichten und kann das ganze Jahr über gegessen werden. [sam id=“1″ codes=“true“]     Zutaten: 300g Champignons 2 EL Sonnenblumenöl 1 Zwiebel 100g Creme fraiche 1 EL Petersilie, gehackt   Zubereitung: Für die Pilzpfanne werden die Champignons geputzt und optional geviertelt, dann eine Pfanne aufheizen bis diese dampft und dann das Sonnenblumenöl und die Pilze dazu geben und scharf anbraten bis diese eine goldbraune Farbe haben. Nun die Temperatur reduzieren und die Zwiebel würfeln und zu den Pilzen in die Pfanne geben und 4 Minuten mitbräunen. Jetzt noch die Creme fraiche einrühren und einen gehäuften Esslöffel Petersilie unterheben, alles ordentlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.   Viel Spaß beim nachkochen Alex von Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie …

Pilz Bolognese / Pilz Lasagne

Heute gibt es eine leckere Pilz Lasagne und dafür braucht ihr eine vegane Bolognese aus tollen Pilzen. Das Rezept ist sehr einfach selber zu machen und ein muss für alle die auf eine Bolognese Sauce nicht verzichten können aber kein Fleisch essen wollen.   Rezept für 4 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 400g Shitake Pilze 500g Champignons 3 Stangen Stangensellerie 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 150g Karotte 1 EL Tomatenmark 1 TL Oregano 3 Zweige Thymian 1 TL Paprikapulver edelsüß 200ml Weißwein 800g Dosentomaten, ganz oder gehackt 50g Mehl 50g Butter 700ml Milch Muskatnuss Lasagneplatten 100g Pecorino Pfeffer und Salz   Zubreitung: Zuerst werden die Pilze geputzt und anschließend sehr fein gehackt, da diese das Hackfleisch nachbilden sollen. Nun den Stangensellerie, Zwiebeln und die Karotten putzen und anschließend ebenfalls in feine Stücke schneiden. Eine Pfanne auf dem Herd vorheizen. Sobald die Pfanne aufgeheizt ist werden die Hälfte der Pize angebraten bis diese Wasser verloren haben und leicht braun sind. Danach wird die zweite Hälfe ebenfalls angebraten. Sobald die Pilzmasse angebraten ist wird das Gemüse sowie das …

Jägerschnitzel selber machen

Heute zeige ich mein Rezept für den Klassiker Jägerschnitzel. Oft gewünscht ist es jetzt endlich da. Ich zeige euch wie das Schnitzel zubereitet wird und natürlich die leckere Pilzsoße. [sam id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 300g Champignons 1 Zwiebel 100g Sahne 80g Brühe Salz und Pfeffer Ggf. etwas Milch 1/2 TL getrockneter Thymian 2 Eigelbe 3 Schweineschnitzel     Zubereitung: Zuerst werden die Champignons geputzt und anschließend mit Stil in Scheiben geschnitten, währenddessen eine Pfanne aufheizen bis diese leicht raucht. Dann etwas Öl dazu geben, verteilen und dann die Hälfte der Pilze darin scharf anbraten. Die Temperatur kann dann etwas gesenkt werden. Das Wasser tritt aus den Pilzen aus, sodass diese dann eine schöne bräunliche Farbe annehmen. Nach ein paar Minuten diesen Vorgang mit der zweiten Portion Pilze vornehmen. Danach die Zwiebel fein würfeln und mit etwas Öl in einer heißen Pfanne auf mittlere Stufe ein paar Minuten anbraten bis diese goldgelb sind, danach die Pilze wieder dazu heben und alles mit der Sahne Mischung aufgießen. Alles dann ca. 20 Minuten auf mittlerer …

Pilzboote auf Erbsenmeer

Heute gibt es einen weiteren Teil meiner Initiative für mehr bunte Kinderteller. Wie ihr ja inzwischen wisst, liegt es mir sehr am Herzen das unsere Kinder nicht immer dieses Fertigessen mit den ganzen Zusatzstoffen bekommen. Ihr könnt gerne mal auf den Link in der Sidebar klicken, dort habe ich euch eine Seite über Zusatzstoffe verlinkt und ich muss sagen es ist erschreckend wie viele es davon gibt. Des Weiteren zeige ich euch wie immer einfach Rezepte die Ihr ohne viel Vorwissen und Geschick zaubern könnt. Hier in diesem Fall ist es so, dass ihr mal wieder eure Kinder täuschen könnt, wie damals bei den Zucchini Muffins, denn ob die Boote oder Frikadellen echt sind merkt man oft mit der richtigen Konsistenz und Würzung nicht. Natürlich wisst ihr ja, möglichst ansprechend aussehen sollte es auch noch, als weiteren Ansporn zum essen und da könnt ihr aus einfachen, langweilig aussehenden Frikadellen ganz einfach Segelboote machen in dem ihr Paprikaviertel als Segel verwendet. Jetzt seid Ihr dran, schickt mir eure tollen Ideen unter dem Hashtag #buntekinderteller auf Instagram …

magenta Ravioli mit Gorgonzola- Pilz-Füllung

Diese pinken Ravioli sind ein echter Hingucker und mit der Gorgonzola-Pilz-Füllung passen sie super in diese Jahreszeit und sind natürlich nicht schwer selber zu machen. Rezept für 4-6 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 300g Mehl Typ 405 1 TL Salz 2 Eier 1 El Olivenöl 3 EL rote Beete Saft Olivenöl 1 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 400g braune Champignons 180g Gorgonzola Salz & Pfeffer *  Zubereitung: Das Mehl, Salz, Olivenöl, die Eier und den rote Beete Saft in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten. (es ist normal dass der Teig zu Beginn sehr krümelig ist) Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens ½ Stunde gehen lassen. Knoblauch und Zwiebel werden geschält und möglichst fein gewürfelt. Die Pilze etwas säubern, trockene Stellen abschneiden und ebenfalls fein würfeln. In einer vorgeheizten Pfanne die Zwiebeln und Knoblauch geben und anschwitzen. Die Pilze nach 2 Min. hinzugeben. Anschließend mit Salz & Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Den Gorgonzola in feine Würfel schneiden und zu der abgekühlten Pilzmischung geben. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig ausrollen und für …

Frühlingsfrittata

Hier seht ihr eine leckere Frittata perfekt für den Frühling. Leckere Frühlingskräuter, Pilze und Schafskäse sind einfach unglaublich 😀 Frühlingsfrittata Rezept für 2 Personen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 1 Knoblauchzehe 2 Schalotten 1 EL Olivenöl 6-8 Pilze je nach Größe 7 Eier Salz und Pfeffer 1 EL Majoran 2 Rosmarinzweige 80g Fetakäse Chilipulver (optional)   Zubereitung: Zuerst den Knoblauch und die Schalotten fein würfeln und ein Pfanne auf dem Herd vorheizen. Die Pilze putzen und achteln. Sobald die Pfanne erhitzt ist, dass Öl in die Pfanne geben und die Pilze anbraten, sobald die Pilze gebräunt sind, den Knoblauch und die Schalotten dazu geben und alles 2 Minuten weiter schmoren lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier in eine Schüssel geben und alles mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Dann noch die Blätter von den Rosmarinzweigen abziehen und diese dann fein hacken. Alles verquirlen. Nun den Feta in kleine Würfel scheiden und zu den Pilzen in die Pfanne gießen. Jetzt alles mit der Eier Kräutermischung übergießen, ggf, mit Chilipulver bestreuen und auf den Herd …

Waldpilz Frittata mit Feta Melonen Salat

In diesem Rezept findet ihr eine Frittata aus Pilzen. Dazu gibt es einen Salat aus Melone, Feta und Gurke und ich sag euch das ist einer der besten Salate den ich kenne. Waldpilz Frittata mit Feta Melonen Salat [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 300g Pilze (Pfifferlinge, Kräutersaiblinge, Champignons, Braunkappen etc.) ½ Chili 1 Zwiebel 6 Eier 1 Bund Petersilie (Supermarktgröße) Wassermelone 1 Schlangengurke 200g Fetakäse Crema di Balsamico Zubereitung: Zuerst werden die Pilze gereinigt und die großen werden in kleine Stücke geschnitten. Danach werden diese in einer heißen Pfanne scharf angebraten. Die Pfanne nicht allzu voll machen, da das austretende Wasser aus den Pilzen verdampfen soll, nebenbei den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Während die Pilze anbraten, wird die Zwiebel fein gehackt und die Eier in eine Schüssel geschlagen. Dann wird noch die halbe Chili in feine Würfel geschnitten. Wenn die Pilze fertig angebraten sind, wird die Pfanne runter gedreht und die Zwiebel in die Pfanne gegeben. Die Zwiebel glasig anschwitzen. Sobald die Zwiebel glasig ist wird diese zu den Eiern in …

Flammkuchen mit Pfifferlingen

Dieses leckere Flammkuchen Rezept mit Pfifferlingen ist der erste Vorbote für den kommenden Herbst auf den sich jeder freut. Flammkuchen mit Pfifferlingen  [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 4 Personen Zutaten: 400g Mehl + Mehl zum bestreuen 2 TL Salz 2 EL Öl 200-220 ml Wasser 400g Pfifferlinge 1-2 Zwiebeln (je nach Größe) 1 Knoblauchzehe 3 EL gehackter Thymian 100g Bacon 250g Creme fraiche 120g Sahne Geriebener Muskatnuss Zubereitung: Mehl, Öl, Wasser und Salz zusammengeben und einen Teig herstellen. Den Teig solange kneten bis kein Teig mehr an der Schüssel kleben bleibt. Jetzt wird der Teig zu einem Ballen geformt und dann in ein Tuch oder einer Frischhaltefolie für 30 – 45 Minuten eingeschlagen. Der Teig soll etwas ruhen. Nun werden die Pfifferlinge geputzt und die größeren kleiner geschnitten. Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in halbe Ringe geschnitten. Der Knoblauch wird fein gehackt. Wenn die Zwiebeln und der Knoblauch fein gehackt sind, werden diese in einer Pfanne glasig gedünstet. Dann werden die Zwiebeln und der Knoblauch auf einem kleinen Teller beiseite gestellt. Nun werden die …